Ein Spiel, das im oberen Bereich der Tabelle stattfindet. Der Achte Crystal empfängt den Vierten Tottenham. Beide dürften ihre Saison bisher als gelungen beschreiben, auch wenn für die Gäste vermutlich noch mehr drin war als der aktuelle vierte Tabellenplatz.

Crystal Palace – Tottenham Hotspur 05 23.01.2016 Tipp

Crystal Palace

Nach extrem starken Start in die Liga, haben die Leistungen von Crystal Palace zuletzt nachgelassen. Negativer Höhepunkt war dabei sicherlich die Niederlage gegen das Schlusslicht Aston Villa. Auch wenn man im Pokal als Sieger gegen Southampton herauskam, so dürfte auch bei diesem Verein die Liga einen deutlich höheren Stellenwert haben.

Am letzten Spieltag gab es dann ein sehr deutliches 4-0 bei City, so dass man nun in der Liga drei Niederlagen in Folge erlitten hat. Damit ist Crystal schon seit fünf Spieltagen ohne Sieg. Ein Abrutschen in den Keller ist sicherlich unwahrscheinlich, aber man muss aufpassen den starken Saisonstart nicht komplett zu verschlafen.

Die Ursache für die Schwäche schreit einen förmlich an. Seit fünf Spieltagen nicht gewonnen, seit fünf Spieltagen kein Tor erzielt. Eindeutiger wird es wohl kaum. Die Offensivschwäche ist eigentlich schon immer dagewesen, aber man konnte sie dank eines starken Cabaye ausgleichen. Nun sieht man, dass seine Mittel als Alleinunterhalter im Mittelfeld eben auch begrenzt sind.

Aufstellung Crystal Palace

Crystal fehlen einige wichtige Spieler oder zumindest potenziell hilfreiche Spieler. Appiah, Boalsie und Sako sind raus, Gayle ist zwar auf dem Weg zurück, da er nicht mehr verletzt ist, aber er dürfte noch nicht ganz einsatzbereit sein. McArthur hat sich gegen City verletzt und ist als fraglich eingestuft.

Voraussichtliche Aufstellung: Speroni – Souare, Delaney, Dann, Ward – Mutch, Cabaye, Ledley – Zaha, Wickham, Puncheon

Tottenham Hotspur

Tottenham hat nach ihrer Schwächephase eine gute Reaktion gezeigt mit zwei sehr klaren Siegen gegen Sunderland in der Liga und Leicester im Pokal. Ärgerlich war dennoch vor allem die Niederlage gegen Leicester am 13.01.2016, da ein Sieg Tottenham auf den dritten Platz gebracht hätte und damit auf die perfekte Position, da es auch die direkte Teilnahme an der Champions League bedeutet.

Die Problemchen dieses Teams dürften eigentlich unverändert bleiben. Sie sind defensiv sehr stark, aber offensiv wirklich extrem abhängig von Kane. Eriksen ist ein starker Spieler, aber kein klassisch effektiver Stürmer wie ein Kane es sein kann. Son zeigte eine tolle Leistung gegen Leicester im Pokal, aber wie schon bei Leverkusen, scheint er einfach keine Konstanz zu finden.

Aufstellung Tottenham Hotspur

Bei Tottenham dürfte man sehr froh darüber sein, dass zu diesem Zeitpunkt so wenig Ausfälle zu verzeichnen sind. N’Jie ist raus, Pritchard und Mason unwahrscheinlich. Son zeigte eine überragende Leistung gegen Leicester und dennoch dürfte er wieder von der Bank kommen.

Voraussichtliche Aufstellung: Lloris – Walker, Alderweireld, Vertonghen, Rose – Dier, Dembele – Lamela, Alli, Eriksen – Kane

Tipp

Crystals aktuelle Form spricht einfach für Tottenham. Hinzu kommt, dass eine eh schon schwache Offensive gegen die sehr gute Abwehr der Spurs wohl kaum eine Chance haben wird.

Tipp: Sieg Tottenham – 2,20 Betsafe (keine Wettsteuer und eine gute Auswahl)

Anbieter
Bonus
Link
betsafe bonus
€100

Liveticker und Statistiken