Die Playoffs für den letzten Aufstiegsplatz in der zweiten spanischen Liga sind in vollem Gang und hier treffen auch zwei ehemalige Erstligisten aufeinander im Hinspiel des Halbfinals. Cordoba beendete die Saison mit einem „Spiel der Schande“, weil sie 90 Minuten lang den Ball mit Celta Vigo hin und her schoben ohne zu spielen, da mit einem Unentschieden Celta sicherer Aufsteiger war und Cordoba sicher in den Playoffs. Valladolid war dabei der potenzielle Geschädigte, da sie den dritten Tabellenplatz einnahmen hinter Celta.

Cordoba schwankte schon zur Mitte der Saison zwischen dem wichtigen sechsten Platz und dem siebten Platz, der nicht für die Teilnahme an den Playoffs berechtigt. Die Bilanz gegen den heutigen Gegner war in der Saison perfekt ausgeglichen mit einer Auswärtsniederlage und einem Heimsieg, beide sogar mit dem gleichen Ergebnis fürs jeweilige Heimteam. Die Form von Cordoba schwankt was vor allem mit dem sehr offensiven Spiel zusammenhängt, das sie zuletzt gezeigt haben. Das größte Problem dabei ist, dass man keinen echten gefährlichen Stürmer hat, sondern sich beinahe zu 100% von Borja im Mittelfeld abhängig gemacht hat. Der 21-jährige gilt als großes Talent und könnte schon bald deutlich höher spielen.

Valladolid dürfte mit viel Wut im Bauch in dieses Spiel gehen, da man auf Grund eines verschobenen Spieles nicht die Chance hatte um den direkten Aufstieg zu spielen. Der wahre Schuldige sind sie vor allem selbst, da sie vor sechs Spieltagen noch auf dem direkten Aufstiegsplatz waren und nach einem hinnehmbaren Unentschieden gegen Deportivo ein nicht hinnehmbares Unentschieden gegen Alicante hinlegten. Dennoch muss erwähnt werden, dass das Team eine insgesamt starke Rückwunde gespielt hat und man eigentlich den zweitstärksten natürlichen Kader der Liga (die zweite Mannschaft von Barcelona kann man hier einfach nicht zählen). Vor allem aber haben sie anders als Cordoba einen echten Stürmer und mit Oscar Gonzales eine zweite Option, die aus dem Mittelfeld kommt. Das und die fehlende Erfahrung beim wichtigsten Spieler von Cordoba sprechen eher für Valladolid.

Tipp: Asiatisches Handicap 0 Valladolid – 1,85 10bet

Voraussichtliche Aufstellung Cordoba: Garcia – Tena, Gaspar, Prieto, Dubarbier – Garai, Silva – Diaz, Charles, Borja – Lopez

Voraussichtliche Aufstellung Valladolid: Jaime – Balenziaga, Valiente, Rueda, Sisi – Nafti, Rubio – Bueno, Oscar, Aleman – Guerra

[pageview url=“ http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1287460″ title=“Cordoba – Valladolid“]