Brasilien – Peru, als letztes greift am ersten Spieltag in Gruppe C mit der Selecao einer der Top-Favoriten in die Copa America ein und steht gleich zum Auftakt vor einer Pflichtaufgabe. Peru gehört zu den schwächeren Mannschaften Südamerikas und hat es letztmals 1982 zu einer Weltmeisterschaft geschafft.

Der letzte von zwei Triumphen bei der Copa America datiert aus dem Jahr 1975, während Brasilien immerhin achtmal den Titel holte und 2004 sowie 2007, also bei zwei der letzten drei Turniere am Ende jubeln durfte. Der Rekordweltmeister hat aktuell aber noch an den Nachwehen der enttäuschenden WM im eigenen Land zu knabbern und ist in erster Linie auf Wiedergutmachung bedacht – die freilich nur mit dem Titelgewinn gelingen kann.

Die bisherige Bilanz zwischen beiden Nationen ist nach 39 Aufeinandertreffen sehr eindeutig. Während Brasilien auf 27 Siege kommt, konnte Peru bei neun Unentschieden nur dreimal gewinnen.

Brasilien

Im brasilianischen Fußball hat sich seit der WM 2014, die mit den desaströsen Niederlagen im Halbfinale gegen Deutschland und im Spiel um Platz drei gegen die Niederlande zu Ende gegangen ist, einiges getan. Neuer und zugleich alter Trainer ist der nach der WM 2010 entlassene Carlos Dunga, unter dessen Regie sich die Selecao zwar weiterhin für brasilianische Verhältnisse spielerisch eher bieder präsentiert, gleichzeitig aber überaus erfolgreich. Denn alle zehn Partien nach der WM konnte Brasilien gewinnen und das fast ausnahmslos gegen starke Gegner wie Kolumbien (1:0), Argentinien (2:0), Chile (1:0), Mexiko (2:0), Japan (4:0) oder auch Frankreich (3:1). Wo die Qualitäten der Selecao liegen, spiegeln diese Resultate bestens wieder. Eine gute defensive Organisation ist für Dunga das Wichtigste und nach vorne sind immer noch Individualisten von großer Qualität vorhanden, wenn auch aktuell keine Weltklassespieler wie es in den letzten 20 Jahren etwa Romario, Ronaldo, Rivaldo oder Ronaldinho waren.

Mit Luiz Gustavo und Marcelo fehlen zwei erfahrene Stammspieler verletzungsbedingt. Zudem hat sich Rechtsverteidiger Danilo, der sich nach der WM festgespielt hatte, während der Vorbereitung auf die Copa America verletzt. Nachnominiert wurde Routinier Dani Alves, der aber wohl zunächst Fabinho den Vortritt lassen muss.

Aufstellung Brasilien

Voraussichtliche Aufstellung: Jefferson – Fabinho, Miranda, David Luiz, Filipe Luis – Fernandinho, Elias – Willian, Coutinho, Fred – Diego Tardelli

Peru

Peru hat die WM 2014 als Siebter in der Südamerika-Qualifikation relativ klar, aber aufgrund von nur vier Siegen in 16 Spielen verdientermaßen verpasst. Nun hofft das Team von Trainer Ricardo Gareca zumindest auf kontinentaler Eben für Aufsehen sorgen zu können, wobei die Qualität im Team nüchtern betrachtet um einiges geringer ist als bei den meisten anderen Copa-Teilnehmern. Internationale Klasse verkörpern lediglich Abwehrchef Carlos Zambrano sowie die Offensivkräfte Juan Vargas, Jefferson Farfan, Paolo Guerrero und Andre Carillo, die aus unterschiedlichen Gründen aber allesamt kein optimales Jahr hinter sich haben. Gleiches gilt für Altstar Claudio Pizarro, der mittlerweile endgültig über seinen Zenit hinaus ist und wohl nur noch als Joker in Frage kommt.

Die Ergebnisse in dieser Saison fielen durchwachsen aus. Vier Siegen gegen schwache Gegner wie Panama, Katar, Guatemala, den Irak sowie einem 2:1 gegen Paraguay stehen Niederlagen gegen Chile (0:3), Paraguay (1:2) und Venezuela (0:1) sowie ein 1:1 bei der Copa-Generalprobe gegen Mexiko gegenüber.

Aufstellung  Peru

Voraussichtliche Aufstellung: Gallese – Advincula, Zambrano, Ramos, Cespedes – Acues, Lobaton – Farfan, Cueva, Vargas – Guerrero

Tipp

Peru ist einer der klarsten Außenseiter des Turniers und würde schon Platz drei in der Gruppe, der zumindest noch eine Chance auf das Viertelfinale ließe, als Erfolg werten. Letztlich muss das Team seine Punkte aber vor allem gegen Venezuela und vielleicht Kolumbien holen. Gegen Brasilien ist Peru im Normalfall chancenlos.

Tipp: Sieg Brasilien – 1.31 Betsafe (starke Auswahl und keine Wettsteuer)

Betsafe BonusWertungLink
100€
Betsafe Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken