Argentinien – Kolumbien, das dritte Viertelfinale der Copa America ist das wohl klangvollste. Mit Argentinien trifft einer der Top-Favoriten auf eine individuell starke kolumbianische Auswahl, die von Anfang an zumindest zum erweiterten Kreis der Titelanwärter gezählt wurde.

In der Gruppe C reichte es für die Cafeteros allerdings nur zum dritten Platz hinter Brasilien und Peru, während Argentinien sich in Gruppe B Platz eins sicherte, allerdings ohne durchweg überzeugen zu können. Das anstehende Aufeinandertreffen ist das 33. Duell in der Geschichte beider Länder. Bislang stehen 17 argentinische Siege in der Bilanz. Kolumbien bringt es hingegen bei sechs Unentschieden lediglich auf acht Erfolge. Bei der Copa America behielt Argentinien in zwölf Partien Begegnungen achtmal die Oberhand, bei zwei Remis und zwei Pleiten.

Argentinien

Aufstellung Argentinien

Voraussichtliche Aufstellung: Romero – Zabaleta, Garay, Otamendi, Rojo – Biglia, Mascherano – Messi, Pastore, di Maria – Agüero

Argentinien hat eine knappe Woche vor Beginn der Copa America seine Titelambitionen mit einem 5:0 im finalen Test gegen Bolivien deutlich unterstrichen und auch zum Auftakt gegen Paraguay sehr stark losgelegt. Nach einer 2:0-Führung schaltete der Vize-Weltmeister aber einen Gang zurück und kam am Ende nur zu einem enttäuschenden 2:2. Anschließend mühten sich Lionel Messi und seine Kollegen in einem intensiven und vor allem von Seiten des Gegners hart geführten Partie zu einem 1:0 gegen Uruguay. Und mit dem gleichen Ergebnis wurde im letzten Gruppenspiel eine chancenlose jamaikanische Elf besiegt, wobei Argentinien nach der frühen Führung frühzeitig das Offensivspiel eingestellt hat, um Kräfte zu schonen. Die nicht optimale körperliche Verfassung vieler Spieler nach einer langen Saison könnte letztlich noch zu einem Problem werden.

Nachdem Trainer Gerardo Martino im letzten Gruppenspiel im Vergleich zur Partie gegen Uruguay mit Martin Demichelis und Gonzalo Higuain anstelle des gelbvorbelasteten Nicolas Otamendi und Sergio Agüero begonnen hat, ist nun zu erwarten, dass diese beiden Änderungen rückgängig gemacht werden und wieder die vermeintliche Top-Elf aufläuft. Auf der Bank bieten sich dann gerade in der Offensive nicht nur mit Higuain, sondern auch mit Carlos Tevez oder Erik Lamela reihenweise hochkarätige Alternativen.

Kolumbien

Aufstellung Kolumbien

Voraussichtliche Aufstellung: Ospina – Armero, Zapata, Murillo, Arias – Valencia, Mejia – James – Cuadrado, Falcao, Gutierrez

Kolumbien ist als Geheimfavorit ins Turnier gestartet, hat dann aber gleich das Auftaktspiel gegen Venezuela mit 0:1 in den Sand gesetzt. Mit einem unerwarteten 1:0 gegen Brasilien wurde diese Pleite aber wettgemacht, wobei es aber dennoch nur zu Platz drei in der Gruppe reichte, weil die Cafeteros im finalen Gruppenspiel gegen Peru nicht über ein 0:0 hinauskamen. Ein Torverhältnis von 1:1 nach drei Spielen ist fraglos eine Überraschung, verfügt die kolumbianische Auswahl doch unter anderem mit James, Juan Cuadrado oder Radamel Falcao über eine Vielzahl an exzellenten Offensivspielern.

Kolumbien muss sicher auf den gelbgesperrten Carlos Sanchez verzichten, für den auf der Doppelsechs Alexander Mejia beginnen dürfte. Problematisch wird es für Trainer Jose Pekerman im Spiel gegen sein Heimatland, sollte auch der im letzten Gruppenspiel angeschlagen ausgeschiedene Edwin Valencia ausfallen. In diesem Fall bliebe wohl nur eine Notlösung mit einem Innenverteidiger oder aber mit dem eigentlich offensiver ausgerichteten Edwin Cardona im defensiven Mittelfeld.

Livestream

Es gibt mehrere Anbieter, die das Spiel im Livestream haben werden, aber der beste davon ist bet365. Aus einem einfachen Grund: sie haben eine unglaubliche Menge an Livestreams, die so kein anderer Anbieter zur Verfügung stellt.

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Tipp

Argentinien konnte bisher nur ansatzweise überzeugen, hat aber trotz der ausbaufähigen Auftritte souverän den Sprung ins Viertelfinale geschafft. Rufen Messi und Co. nun ihr Potential richtig ab, wird es für jeden Gegner schwer. Kolumbien wusste bisher nur in einem von der Härte geprägten Spiel gegen Brasilien zu gefallen und wird ähnlich zweikampfbetont auch gegen Argentinien versuchen zum Erfolg zu kommen. Dass die Albiceleste mit Uruguay bereits einen Gegner mit ähnlicher Ausrichtung besiegen konnte, ist sicherlich kein Nachteil und könnte zusammen mit der größten Qualität ein Grund dafür sein, warum Argentinien letztlich weiterkommt.

Tipp: Sieg Argentinien – 2.00 Interwetten (absolute Top-Quote!)

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Liveticker und Statistiken