Was in Deutschland der Supercup ist in England der Community Shields. Pokalsieger Arsenal trifft den amtierenden Meister Chelsea. Es ist der erste Pokal der neuen Saison und obwohl dieser Wettbewerb keinen besonders großen Stellenwert genießt, ist und bleibt es ein Titel, den man in die Vitrine der jeweiligen Clubgeschichte zufügen kann.

Arsenal hatte in den letzten Jahren keinen sonderlich großen Erfolg wenn es gegen Chelsea ging. Auch ist dies ein Duell der Trainer, die sich nicht sonderlich mögen. Dies sollte dem Duell genügend Brisanz geben, damit wir ein unterhaltsames Match zusehen bekommen.

FC Arsenal

Es war ein relativ ruhiger Sommer rund um das Emirates. Einziger namhafter Neuzugang bisher ist Torhüter Cech. Mit ihm sollten die Gunners eine Schwachstelle ausgemerzt haben. Die Gunners müssen nun aber langsam mal den nächsten Schritt machen. Im letzten Jahr war erneut im Achtelfinale der Champions League Endstation und in der Liga war der Titel schon sehr früh außerhalb der Reichweite.

Das lag zum Teil an den vielen Verletzen, aber auch an der Unfähigkeit einiger Spieler, in den ganz großen Spielen zu glänzen. Ein Oliver Giroud taucht oftmals ab und auch die Abwehr um den alten Haudegen Per Mertesacker genügt nicht den allerhöchsten Ansprüchen.

Es kann daher durchaus sein, dass sie noch einmal auf dem Transfermarkt zuschlagen werden. Ganz oben auf der Liste steht Karim Benzema, aber auch in der Abwehr wäre eine Verstärkung noch von Nöten.

Aufstellung Arsenal

Vor dem Duell mit dem ungeliebten Stadtnachbarn müssen die Gunners auf Alexis Sanchez verzichten. Mesut Özil dagegen erwarten wir von Beginn an.

Voraussichtliche Aufstellung: Cech – Bellerin, Koscielny, Mertesacker, Monreal – Coquelin, Ramsey, Cazorla, Özil, Walcott – Giroud

FC Chelsea

Nachdem sie im letzten Jahr Spieler wie Costa oder auch Fabregas verpflichteten ist es auch rund um die Stamford Bridge bisher noch sehr ruhig. Im Gegensatz zu Arsenal glauben wir aber bei den Blues nicht, dass sie noch großartig auf dem Transfermarkt tätig werden. Chelsea war im vergangenen die klar beste Mannschaft der Premier League, doch auch sie haben in der Champions League keine Bäume ausgerissen.

Mit nur einem verletzungsanfälligen Stürmer ist es auch schwer in Europas Königsklasse zu bestehen. Diese Problemzone meinen sie mit der Verpflichtung von Radamel Falcao behoben zu haben, doch der Kolumbianer hat eine Horror-Saison hinter sich. Ansonsten werden wir mehr oder weniger die gleichen Spieler wie im letzten Jahr sehen.

Aufstellung Chelsea

Bei Chelsea sind Cahill und Costa angeschlagen, es ist daher gut möglich, dass wir Kourt Zouma und Falcao von Beginn an sehen werden.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Azpilicueta, Terry, Zouma, Ivanovic – Fabregas, Matic, Hazard, Oscar, Willian – Falcao

Tipp

Wir erwarten hier ein relativ ausgeglichenes Spiel. Besonders bei den Managern wird die Motivation sehr groß sein, denn man will dem Lieblingsfeind gleich zu Beginn der Saison einen auswischen. Beide Teams sind gut genug, um zumindest ein Tor erzielen zu können.

Tipp: beide Mannschaften erzielen mindestens ein Tor – 1,77 RealDealBet

BonusWertungLink
100€
RealDealBet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken