Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Nur fünf Tage nach ihrem Topspiel gegen die Golden State Warriors, kommt es für die Cleveland Cavaliers zu einem weiteren Top-Duell. So empfangen die Cavaliers, um LeBron, Love und Co. die San Antonio Spurs, die zwar nicht mehr mit Tim Duncan antreten, aber derzeit trotzdem das zweitbeste Team der Liga sind, sogar noch vor den Cavs selbst.

Cleveland Cavaliers

Die Cavs kommen nicht in aller bester Form in dieses Spiel. Sicher ist vor allem bei den Fans noch die Niederlage gegen Golden State in den Köpfen, doch ehrlicherweise muss man sagen, dass vieles bereits vor dem Warriors-Spiel gegen Cleveland sprach. So war das Spiel das sechste Auswärtsspiel in Folge und erst die vierte Partie mit Neuzugang Kyle Korver. Zudem hatten sie zuvor zwei der letzten drei Spiele verloren, was sicher auch auf den Korver-Trade zurückzuführen ist.

Dazu kam, dass sich Kevin Love einen Hexenschuss holte und in Halbzeit 2 gar nicht mehr auflief. Auch wenn das Spiel schon entschieden war, kämpften die Cavs sich zwischenzeitlich nochmal ansatzweise zurück ins Spiel, auch wenn das Ergebnis, am Ende dann doch sehr deutlich war. Immerhin gelang ihnen drei Tage später aber ein klarer 118-103 Sieg gegen die Phoenix Suns, wodurch zumindest eine erste Wiedergutmachung für die Fans geschah.

Das heutige Spiel gegen die Spurs könnte als weitere Wiedergutmachung genutzt werden, doch auch heute sind die Aussichten nicht optimal. Kevin Love ist weiterhin fraglich, und JR Smith und Chris Andersen sind bekanntermaßen langzeitverletzt. Dazu hat Tristan Thompson Probleme mit seinem Finger – ein Einsatz ist zwar angedacht, doch gegen die Suns spielte er nur 20 Minuten.

San Antonio Spurs

Der heutige Gegner aus San Antonio ist allerdings auch nicht in Bestbesetzung. Pau Gasol brach sich die Hand und wird bis auf Weiteres fehlen. Tony Parker war zudem zuletzt angeschlagen, soll jedoch gegen die Cavaliers auflaufen. Während Cleveland drei der letzten fünf Spiele verlor, zeigten sich auch die Spurs anfällig und verloren zwei der letzten fünf Spiele. Milwaukee und Phoenix kauften San Antonio den Schneid ab und sorgten für Unzufriedenheit beim Coach und seinem Team.

Immerhin gewannen die Spurs ihre letzten beiden Spiele. Zunächst setzten sie sich in einem spannenden Spiel gegen die Timberwolves durch (122-114). Kawhi Leonard wurde hier zum Matchwinner. Auch im zweiten und bis dato letzten Spiel, war Leonard mit 34 Punkten mal wieder bester Mann und konnte auch das Fehlen von Parker und für die Verletzung von Gasol aufkommen. Die Spurs gewannen mit 118-104 gegen Denver, obwohl auch Coach Popovich Halbzeit 2 nach zwei technischen Fouls verpasste.

Am Ende ist aber klar, dass sowohl die Spurs als auch die Cavs, selbst mit der einen oder anderen Niederlage im Rücken oder Verletzung noch zu den Top-Teams gehören und sich in einem Spiel wie diesem nichts schenken werden. Allein die Tatsache, dass mit Leonard, James und Irving drei All-Star Starter auftreten ist ein Beleg für die Klasse dieses Spiels.

Tipp

Ein Niederlage im heutigen Spiel wäre für die Cavs nicht besonders gut. Der Start nach dem Korver-Trade wäre klar missglückt und auch so machen sich vier Niederlagen innerhalb von sechs Spielen nie gut. Da sie aber zu Hause spielen, LeBron und Kyrie motiviert sein werden, nicht das nächste Topspiel zu verlieren und die Spurs mit Gasol einen wichtigen Ausfall zu beklagen haben und Parker angeschlagen war, denke ich, dass die Cavs sich durchsetzen können, trotz der eigenen Probleme.

Tipp: -3 Cleveland Cavaliers – 1,93 Tonybet.com (extrem gut bei Basketballwetten)

Player to watch: LeBron James

Natürlich ist es nur ein reguläres Saisonspiel und natürlich ist Kawhi Leonard vermutlich der Spieler, der LeBron am besten verteidigen kann, doch immer dann wenn James Leistung zeigen muss, kann man davon ausgehen, dass er diese Leistung auch abliefert. In den letzten drei Spielen zeigen er sich mit zweimal 15 Assists als Ballverteiler und Allrounder. Heute brauchen sie ihn aber auch als Scorer und so denke ich, dass James seinen Schnitt mit 25 Punkten erreichen wird und die Cavs zum Sieg führt.

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker