Eigentlich sollte das Spiel der Cleveland Cavaliers und New York Knicks erst um 2.00 Uhr beginnen, doch da die Cleveland Indians in der MLB (Major League Baseball) ins Finale einzogen und ebenfalls um 2.00 Uhr beginnen, zogen die Verantwortlichen den Cavaliers-Saisonstart vor. So sollen die Fans in Cleveland die Möglichkeit haben, die Ringübergabe sehen zu können und gleichzeitig die Vorbereitungen des MLB-Finals verfolgen zu können.

Die neuen Knicks?

Letztlich spielt die veränderte Startzeit aber keine Rolle und die Vorfreude auf das Spiel bleibt trotzdem groß. So empfängt der amtierende Meister um den viermaligen MVP, LeBron James, die New York Knicks, die zwar eigentlich Carmelo Anthonys Team sind, aber mit Derrick Rose ebenfalls einen MVP in ihren Reihen haben.

Dieser zeigte sich nach seinem Wechsel von den Bulls zu den Knicks auch selbstbewusst und sprach davon, dass in New York ein neues Super-Team entstanden sei. Mit Derrick Rose, Courtney Lee, Carmelo Anthony, Kristaps Porzingis und Joakim Noah klingt die Starting Five der Knicks ziemlich stark, doch wer die letzten Jahre verfolgte, der weiß, dass Melo wenige Erfolge erzielte, Rose und Noah ständig verletzt waren und Porzingis zwar riesiges Potenzial besitzt, aber noch sehr jung ist. Trotzdem will die Mannschaft aus dem Big Apple für Aufsehen sorgen und den Meister gleich im ersten Spiel ärgern.

Lebron dominiert alles

Cleveland und LeBron James wissen das zwar, aber sie werden trotzdem relativ entspannt in die Saison gehen. Natürlich wollen sie ihren Titel verteidigen, doch vor allem LeBron wird nach seinem lang ersehnten Erfolg in Cleveland mit weniger Druck aufspielen können. In den Finals bewies er mit welch überragender Klasse er seine Mannschaft zum Titel führte. Seine Statistiken waren atemberaubend (29,7 Punkte, 11,3 Rebounds, 8,9 Assists, 2,3 Blocks und 2,3 Steals) und er gab genug Argumente, warum er vielleicht doch noch der dominanteste Spieler der Liga ist und es kaum einen Weg gibt ihn zu stoppen.

Nichtssagende Vorbereitung

Wie genau diese Teams einzuschätzen sind, ist zu diesem Zeitpunkt aber noch etwas schwer zu sagen. Die Pre-Season vermittelte das Bild, dass die Knicks etwas besser drauf waren. Sie gewannen vier ihrer sechs Vorbereitungsspiele, während die Cavs vier von sechs verloren. Aussagekräftig sind die Ergebnisse letztlich aber nicht, da New York in vielen Spielen auf Derrick Rose verzichten musste und die Cavs viel probierten und auch JR Smith erst gegen Ende der Vorbereitung zum Kader stoß.

Favorisiert sind letztlich natürlich die Cavaliers. Sie hielten ihren Kader mit den Ausnahmen von Dellavedova und Mozgov zusammen und wussten sich mit Chris Anderson, Toney Douglas und Mike Dunleavy weiter zu vertiefen. Doch für die Rotation wird das nur eine untergeordnete Rolle spielen, sind die Starting Five und die wichtigsten Role-Player der letzten Saison geblieben und fit.

Auch die Trade-Gerüchte um Mo Williams und Iman Shumpert sollten keinen Einfluss auf das Spielgeschehen nehmen, zumal die Cavs vor dem Spiel die Meisterschaftsringe erhalten, was das Teamgefühl sicher nochmal etwas intensivieren wird.

Doch egal wie gut die Stimmung sein wird, anstrengen werden sich die Cavs anschließend trotzdem müssen. Nicht nur, dass die als amtierender Meister sowieso von jeder Mannschaft geschlagen werden wollen, auch die Tatsache, dass die New York Knicks der erste Gegner sind, bringt eine gewisse Brisanz in das Duell.

So haben es die Duelle zwischen LeBron James und Carmelo Anthony sowieso in sich und auch Derrick Rose und Joakim Noah haben eine Geschichte mit LeBron, da sie sich in den Playoffs der letzten Jahre häufig gegenüber standen – stets mit dem besseren Ende für LeBron.

Die Match-Ups zwischen Melo und Lebron, Rose und Irving und Porzingis und Love versprechen zudem viel Spannung und liefern weitere Gründe, warum man sich auf dieses Duell Duell zum Saisonstart freuen kann.

Tipp

Der Tipp sollte aber auf die Cavaliers gehen. Sie hielten ihre Truppe zusammen und können als Meister gleich mal ein erstes Ausrufezeichen Richtung New York senden. Die wollen die Cavs natürlich angreifen, doch allein die Tatsache, dass Rose wegen seinem Prozess viel Zeit in der Vorbereitung verpasste spricht gegen New York. Zudem werden sich Rose und Noah nach vielen verletzungsgeplagten Saisons erstmal wieder in Form bringen müssen und zu guter Letzt sind die Knicks ein neu zusammen gewürfeltes Team mit neuem Trainer, wodurch die Favoritenstellung der Cavs noch deutlicher wird.

Daher denke ich, dass die Cavs zum Saisonstart einen Sieg einfahren und gleich mal beweisen, dass sie auch in diesem Jahr zu 100% motiviert sind.

Der Spread ist zwar relativ hoch, doch vor allem die Eingespieltheit beider Mannschaften spricht klar dafür, dass die Cavs den Knicks überlegen sind. Melo, Rose und Co. werden sicher noch etwas Zeit brauchen und betrachtet man die Match-Ups etwas genauer, fällt auf, dass sowohl Irving, als auch James und Love ihrem Gegenüber jeweils überlegen sein sollten. Die Cavs starten die Saison daher mit einem klaren Erfolg.

Tipp: -9,5 Cleveland Cavaliers – 1,95 Guts.com

Anbieter
Bonus
Link
guts-com erfahrungen
€100

Player to watch: LeBron James

Im Vergleich zu den Playoffs und Finals verliefen die letzten beiden regulären Saisons Werte, doch jeder weiß, dass James seine Leistung quasi auf Knopfdruck steigern kann und besser spielen kann, wenn es sein muss. Um gleich zum Start der Saison ein kleines Zeichen zu setzen, darf man mit einer guten Leistung rechnen und den Schnitt des letzten Jahres sollte er mit mindestens 26 Punkte übertreffen können.

Liveticker und Statistiken