Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Die Chicago Bulls und die Oklahoma City treffen zum ersten mal in dieser Saison aufeinander. Eigentlich wären die Thunder als Favorit in diese Partie gegangen, doch in den letzten 1,5 Wochen passierte bei beiden Mannschafen einiges, so dass die Bulls plötzlich in die Situation geraten, das Spiel als Favorit anzugehen.

Chicago Bulls

So gewannen die Bulls nicht einfach nur ihre letzten drei Spiel in Folge, sondern schalteten dabei mit den Hornets, Cavaliers und Raptors nicht nur Konkurrenten, sondern auch den jeweiligen Favoriten aus. Damit verbesserten sie zudem ihre Bilanz wieder ins Positive und stehen nach einem zwischenzeitlichen Abrutschen, vorläufig auf Rang 8.

Die Ergebnisse waren aber nicht nur auf Grund der schweren Gegner so nicht zu erwarten. Die Posse um Rajon Rondo sorgt weiterhin für Unklarheiten. Obwohl er fit ist und sich beispielsweise Dwyane Wade für ihn aussprach, wurde er in den letzten vier Spielen von Coach Hoiberg nicht berücksichtigt.  Die Siege geben dem Trainer Recht, doch es ist noch immer nicht geklärt, wie es mit dem All-Star und Champion weitergehen soll.

Glücklicherweise schüttelte Jimmy Butler all die Sorgen ab und überragte in den letzten Spielen. Gegen Charlotte überzeugte er mit 52 Punkten und gegen die Cavs entschied er das Spiel im letzten Viertel für die Bulls. Als es dann im letzten Spiel gegen die Raptors in die Verlängerung ging, konnte Butler erneut auftrumpfen und wurde am Ende mit 42 Punkten zum Matchwinner.

Oklahoma City Thunder

Dementsprechend ist klar, auf wen die Aufmerksamkeit der Thunder besonders gehen muss, doch nachdem OKC vier der letzten sechs Spiele verlor ist mehr als nur gute Defensive gegenüber einem Spieler notwendig. So muss das Team von Coach Donovan insgesamt etwas stärker auftreten um nach dem tollen Start nun nicht den Anschluss zu verlieren.

Doch der Sieg im letzten Spiel gegen Denver verschaffte ihnen ein wenig Luft, nachdem zuvor drei Spiele in Folge verloren gingen. Sicher waren dabei die Niederlagen gegen Milwaukee (94-98) und die Rockets (116-118) ärgerlich und knapp, doch danach fragt man Ende keiner und es zählen nur Ergebnisse.

Russell Westbrook ist dabei nur schwer ein Vorwurf zu machen. Seine Mannschaft ist offensiv zu ungefährlich, sodass Russell weiter viel Verantwortung trägt. Diese scheint ihm wenig auszumachen. Nach 49 Punkten bei der Niederlage gegen die Rockets, zeigte er im letzten Spiel mit 32 Punkten, 17 Rebounds und 11 Assists das 17. Triple Double der noch jungen Saison und führte seine Mannschaft mal wieder zum Sieg.

Dazu traf er in den letzten beiden Spielen 15 Dreier, was ihn umso gefährlicher macht. Ob ihm dies auch gegen die defensiv etwas stärkeren Bulls gelingen wird, sei dahingestellt, Fakt ist, dass er super in Form ist und vor niemandem zurückschreckt.

Butler gegen Westbrook ist also das Duell auf das man sich heute freuen kann und geht man nach der Form der letzten Spiele, darf man sich auf eine Offensiv-Show freuen.

Chicagos Heimstärke, steht der nicht ganz so guten Auswärtsbilanz der Thunder gegenüber. Zudem konnten die Bulls – trotz der Rondo-Situation – in den letzten Spielen Selbstvertrauen gegen Top-Teams sammeln, sodass sie für mich leicht favorisiert sind. Natürlich ist die große Frage, ob sie Westbrook in den Griff kriegen, doch mit Butler haben sie derzeit selbst eine Waffe, die ein Spiel alleine entscheiden kann. Daher denke ich, dass sich die Bulls heute durchsetzen.

Tipp: Sieg Chicago Bulls – 1,81 Betsson (200% Bonus und hervorragende Auswahl bei US Sport)

Anbieter
Bonus
Link
betsson bonus
200%

Player to watch: Jimmy Butler

Während man sich an Westbrooks außergewöhnliche Werte gewöhnt hat, überraschte Butler zuletzt mit tollen Leistungen. 33 Punkte, 8,2 Rebounds, 6 Assists und 2,2 Steals sind seine Durchschnittswerte in den letzten fünf Spielen. Dabei waren seine Quoten sogar noch ausbaufähig und Raum zur weiteren Verbesserung ist da. Mit steigendem Selbstvertrauen wird sich auch sein Team mehr und mehr auf ihn verlassen, sodass man davon ausgehen kann, dass er heute seinen Schnitt mit 26 Punkten erreicht und die Bulls zum vierten Sieg in Folge führt.

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker