Das Spiel der Chicago Bulls und der Cleveland Cavaliers sorgt nicht nur für Aufregung weil der überraschende Tabellendritte aus Chicago, den Titelverteidiger und Spitzenreiter der Eastern Conference, die Cleveland Cavaliers empfängt. Auch das Aufeinandertreffen von Dwyane Wade und LeBron James sorgt für Aufsehen, da beide bekanntermaßen die Titel in Miami gewannen und nun das erste mal aufeinandertreffen, ohne das Wade ein Trikot der Miami Heat trägt.

Chicago Bulls

Zugegeben scheint ihm das Teamlogo auf der Brust aber nicht in seinen Leistungen einzuschränken und sich in seiner Heimat Chicago, schnell zurecht gefunden zu haben. So überraschten Wade und sein Team bisher viele Kritiker und erkämpften sich trotz einer vermeintlichen Dreipunktewurf-Schwäche bereits 10 Siege und den dritten Platz in der Eastern Conference.

Jimmy Butler geht dabei als bester Scorer voran und scheint vom erfahrenen Wade zu lernen. 25,6 Punkte erzielt Butler – Karrierebestwert. Dazu bleibt er weiterhin ein guter Verteidiger und kann sich mit 6,4 Rebounds, 3,9 Assists und 1,65 Steals auch nicht fehlende Allrounder-Qualität vorwerfen lassen. Wade überzeugt mit 18,8 Punkten pro Spiel und auch der dritte All-Star Guard Rajon Rondo überzeugt, obwohl er mit 8,1 Punkten, 6,7 Rebounds und 7,3 Assists statistisch nicht an seine besten Saisons herankommt.

Alles in allem hat sich die Mannschaft aber gefunden und auch wenn die Konstanz noch fehlt und Niederlagen wie zuletzt gegen die Lakers oder auch gegen die die Nuggets, Knicks oder Pacers vermeidbar waren, ist man auf einem guten Weg. Vor allem letzten beiden Niederlagen gegen LA und Denver werden den Bulls aber nicht gefallen haben und so kann man davon ausgehen, dass die Motivation vor allem bei Wade dreifach hoch sein wird. So will er die Niederlagen vergessen machen, dem besten Team der Eastern Conference Paroli bieten und vor allem LeBron und seinen Cavs die erst vierte Niederalge zufügen.

Cleveland Cavaliers

Für die Cavs ist die vielleicht etwas höhere Motivation der Gegner, als amtierender Meister schon nichts Besonderes mehr. Dementsprechend unbeeindruckt zeigten sie sich auch in dieser Saison und sie konnten 13 der ersten 16 Spiele gewinnen. Dass sie aber tatsächlich konzentriert auftreten müssen, bewies ihnen das letzte Spiel, welches sie mit 101-118 gegen die Milwaukee Bucks verloren.

Symptomatisch für dieses Spiel war eine Szene als JR Smith während der Ball im Aus war, Jason Terry begrüßen wollte. Leider war der Ball aber doch schon wieder im Spiel und während Smith und Terry abklatschten, scorte Smiths Gegenspieler zwei einfach Punkte. Coach Lue war wenig angetan und sprach von einer peinlichen Situation, die nicht mehr vorkommen darf.

Es scheint tatsächlich unglaubwürdig, dass den Cavs so ein Lapsus erneut passiert und auch die letztlich kassierte Niederlage wird nicht für Unruhe sorgen. Die Intensität in der Verteidigung muss wieder höher werden und es muss härter gespielt werden. Sollten die Cavs sich daran halten, sind sie fraglos der Favorit im heutigen Spiel.

Tipp

Das Spiel findet in Chicago statt und die Bulls können sich in Ruhe auf die Partie vorbereiten. Die Cavs mussten bereits in der gestrigen Nacht gegen die Clippers ran (Ergebnis fehlt). Dementsprechend ergeben sich vielleicht Chancen für die Bulls. Letztlich denke ich jedoch, dass die Cavs derzeit einfach zu stark sind und sie sowohl ihre individuell größere Klasse, als auch ihr besseres Teamspiel ausspielen werden, unabhängig davon was gestern gegen die Clippers passierte.

Tipp: Cleveland Cavaliers (Spread noch nicht raus, aber er dürfte nicht riesig sein, da die Cavs auswärts spielen. Im Moment empfehlen wir ein Konto bei 888sport. Großer Bonus, Hammer Auswahl und Top-Quoten!)

Anbieter
Bonus
Link
888sport bonus
€100

Player to watch: Kyrie Irving

Das Duell zwischen LeBron und Wade oder Butler wird im Mittelpunkt stehen und einmal mehr wird Kyrie Irving die Chance nutzen, dabei sein eigenes Spiel aufzuziehen. Seine gute Form lässt sich daran festmachen, dass er in den letzten sieben Spielen stets 20 Punkte erzielen konnte. Die Dreier fallen zudem regelmäßig und sein Drive zum Korb ist für den Großteil seiner Gegner kaum zu stoppen. Dementsprechend wird er auch heute wieder voll angreifen und sein Team mit 25 Punkten zum Sieg führen.

Liveticker und Statistiken