In einer Woche wo wir mal kein Länderspiel oder europäischen Fußball haben ziehen wir ein Fazit zur bisherigen Gruppenphase in der Champions League. Was haben wir nach drei Spieltagen gelernt? Welche Teams haben gute Chancen auf das Achtelfinale, für wen ist die Saison schon vorbei? All das erfahrt ihr in unserem Spezial zu allen Gruppen, auf geht`s.

Gruppe A

1. Manchester United

2. Bayer 04 Leverkusen

3. Schachtar Donezk

4. Real Sociedad San Sebastian

Nach drei Spieltagen steht der Favorit Manchester United wie erwartet auf Rang eins. Doch die Engländer quälen sich durch die Saison, dass gilt für die Liga als auch für die Champions League. Zu Beginn gab es einen klaren 4:2 Erfolg über Bayer Leverkusen, dann folgte ein 1:1 in Donezk und am letzten Spieltag gab es im Old Trafford ein knappes 1:0 über San Sebastian. Ich sehe sie zwar auf dem Weg ins Achtelfinale, doch mit noch zwei ausstehenden Auswärtsspielen sind sie noch nicht durch.

Bayer hat sich nach dem Schock in Manchester schnell erholt. Das darauffolgende Heimspiel gegen San Sebastian war sehr wichtig. Der Mannschaft gelang in der 90. Minute der viel umjubelte Siegtreffer. Zuletzt gab es ein super Spiel gegen Donezk. Niemand hatte erwartet, dass sie die Ukrainer einfach so vom Platz fegen werden. Mit nunmehr sechs Punkten hat auch Bayer gute Karten sich zu qualifizieren, doch auch sie haben noch zwei Auswärtsspiele zu bestreiten.

Donezk hat mich bisher etwas enttäuscht. Sie starteten mit einem 2:0 in San Sebastian souverän in die Saison, doch danach ging es bergab. Gegen das angeschlagene United war sicherlich mehr drin als nur ein Punkt und vom Spiel gegen Leverkusen möchte dort niemand mehr sprechen. Der Vorteil für Donezk ist jedoch, dass sie noch zwei Heimspiele zu bestreiten haben und mit bisher nur drei Punkten Rückstand auf United, haben sie es noch selbst in der Hand.

Die einzig abgeschlagene Mannschaft in dieser Gruppe ist Real Sociedad. Sie haben nach drei Spieltagen null Punkte auf dem Konto. Zumindest in den Spielen gegen Leverkusen und Manchester konnten sie durchaus mithalten. Das beweist, dass diese Gruppe sehr stark besetzt ist. Dennoch wird es für die Spanier nur zum vierten Rang reichen.

Gruppe A Tipp

Mit ein wenig Glück hat Bayer hier die Möglichkeit, sich den Gruppensieg zu sichern. Donezk ist nicht ganz so stark wie im letzten Jahr, von daher hat Bayer auch dort eine Chance. United wirkt nicht so stabil, dass ich sie in Spanien und Leverkusen gewinnen sehe. Für Donezk hängt alles an dem Rückspiel gegen Bayer. Von Platz eins bis drei ist noch alles drin. Ich empfehle euch hier einen kleinen Einsatz auf Bayer Leverkusen.

Tipp: Bayer gewinnt Grupp A – 5.00 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Gruppe B

1. Real Madrid

2. Galatasaray Istanbul

3. Juventus Turin

4. FC Kopenhagen

Auch in der Gruppe B steht der Favorit auf Platz eins. Doch wer glaubte, dass sich Juve direkt dahinter platziert, sieht sich getäuscht. Der italienische Meister ist bisher eine der Enttäuschungen dieser Saison. Juve hat nach drei Spieltagen noch keinen Sieg auf dem Konto.

Real thront zumindest in der Champions League über allen. Sie führen die Gruppe mit einer Bilanz von neun Punkten aus drei Spielen souverän an. Gegen Istanbul und Kopenhagen gab es zwei ganz klare Siege, gegen Juve ein knappes aber verdientes 2:1. Wenn es ihnen gelingt in Italien mindestens einen Punkt zu holen, haben sie ihre Gruppe gewonnen. Aber auch wenn sie dort verlieren sollten glaube ich kaum mehr, dass sie sich vom Platz an der Sonne verdrängen lassen werden.

Dahinter folgt Galatasaray. Nach der 1:6 Auftaktniederlage habe ich mit dem schlimmsten gerechnet, doch Istanbul hat mich eines Besseren belehrt. In Turin gab es ein ganz wichtiges 2:2 und zuletzt holte man im heimischen Stadion gegen Kopenhagen den ersten Dreier. Wenn es Istanbul gelingt, auch in Dänemark zu gewinnen, haben sie sehr gute Chancen auf die nächste Runde. Die Entscheidung fällt vermutlich im Heimspiel gegen Juventus.

Juve hingegen muss das Rückspiel gegen Real gewinnen um noch Hoffnungen auf das Achtelfinale zu haben. Zum Auftakt gab es ein schwaches 1:1 in Kopenhagen, auch in der zweiten Partie wurde es nicht besser. Nun stehen sie gehörig unter Druck, aber Juve ist in der Lage, nochmal einen Gang höher zu schalten.

Kopenhagen befindet sich auf dem letzten Platz. Diesen könnten sie mit einem klaren Heimsieg gegen Galatasaray verlassen. Sie sind eine Mannschaft, die es gerade zu Hause versteht dem Gegner schwer zu machen, doch auswärts sind sie einfach zu schwach um für eine Sensation sorgen zu können. Mit etwas Glück reicht es für den dritten Platz, doch wahrscheinlich wird es der vierte Rang.

Gruppe B Tipp

Mit Real kann man in dieser Gruppe kein Geld machen von daher stürze ich mich auf Juve. Ich gehe davon aus, dass sie sich hinter Real den zweiten Rang sichern werden. Galatasaray wird in Dänemark nicht gewinnen und Juve wird im entscheidenden Spiel in Isantbul siegen, da sie individuell über die besseren Spieler verfügen. Sie hätten es sich einfacher machen können, doch am Ende fragt keiner mehr, wie sie in die nächste Runde gekommen sind.

Tipp: Juventus Turin qualifiziert sich fürs Achtelfinale – 1.53 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

Gruppe C

1. Paris St. Germain

2. Olympiakos

3. Benfica Lissabon

4. RSC Anderlecht.

In Gruppe C ist Paris eine Klasse für sich. Nach drei Spieltagen haben sie neun Punkte auf dem Konto bei einem Torverhältnis von 12:1. Mit Spielern wir Ibrahimovic oder Cavani ist die Gruppenphase auch nur eine Zwischenstation auf dem Weg zu Titeln. Wenn man die Partien gegen Benfica oder Anderlecht nimmt, sollte man sich vor den Parisern in Acht nehmen. Die Mannschaft wurde nochmals verstärkt und ist für mich ein heißer Titelkandidat. Bei noch zwei ausstehenden Heimspielen haben sie die Gruppe klar in der Hand und werden sich den Sieg nicht mehr nehmen lassen.

Dahinter streiten sich Olympiakos und Benfica um den zweiten Platz. Derzeit hat Olympiakos die etwas besseren Karten, denn sie holten immerhin ein 1:1 in Lissabon. Mit einem Heimsieg gegen die Portugiesen wäre die nächste Runde so gut wie perfekt. Olympiakos spielt ungefähr das was man von ihnen erwarten konnte. Wenn sie es in die nächste Runde schaffen, wäre da wohl aber Schluss, denn die Mannschaft hat einfach nicht die Klasse für die absoluten Spitzenteams.

Benfica liegt hinter den Erwartungen zurück. Der Gastgeber des diesjährigen Endspiels verlor sang und klanglos gegen Paris. Auch das 1:1 im heimischen Stadion gegen Piräus war zu wenig. Nun sind sie unter Druck auch in Griechenland etwas zu holen. Dieses Spiel wird entscheiden, wer neben Paris ins Achtelfinale einziehen wird.

Auf dem letzten Platz haben wir den RSC Anderlecht. Die Mannschaft ist noch ohne Punkt und Tor. Eigentlich waren sie in jedem Spiel klar unterlegen. Bestenfalls holen sie drei Punkte, es kann aber durchaus auch bei den null Zählern bleiben. Die Champions League ist mindestens eine Nummer zu groß für den amtierenden belgischen Meister.

Gruppe C Tipp

Der Gruppensieg ist bereits entschieden. Dahinter hat Olympiakos nach dem Unentschieden in Lissabon gute Karten auf Platz zwei. Ich gehe jedoch davon aus, dass Lissabon die Griechen noch überholen wird. Die Motivation, dass Endspiel vor eigenem Publikum austragen zu können, wird sie nach vorne treiben. Für Anderlecht bleibt nur der letzte Platz.

Tipp: Benfica Lissabon qualifiziert sich für das Achtelfinale – 1.83 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Im nächsten Artikel schauen wir auf die Gruppen D bis F.