Vergleichbar mit dem Spiel zwischen Lille und Moskau geht es hier auch so langsam um alles oder nichts. Beider Teams brauchen einen Sieg um besser schlafen zu könne, wobei hier vor allem Neapel unter Druck steht.

Bei Neapel gibt es keine Ausfälle und so sehen wir eine komplette Elf der Italiener und die hat es vor allem offensiv in sich. Das Trio aus Cavani, Lavezzi und Hamsik ist extrem gefährlich was sie schon oft genug bewiesen haben, wobei hier Lavezzi zu Unrecht von vielen „Experten“ unterschätzt wird und das obwohl der Argentinier schon lange konstante Spitzenleistungen bringt. Die Offensive ist auch das Zugpferd dieses Teams, während man in der Abwehr gerne dazu neigt ein Spiel zu verschlafen oder auch schon einmal überfordert ist wenn der Gegner offensiv stark ist.

Bei City gibt es keine neuen Verletzungen, aber dennoch dürfte Mancini einige Veränderungen zum Newcastle-Sieg machen, auch weil diese von Beginn an so geplant waren. Dzeko dürfte Aguero ersetzen und David Silva spielt auf absolutem weltklasse Niveau, so dass sein Start auch nicht bezweifelt werden sollte. Damit hat man bei City das tödlichste Trio zusammen mit Dzeko, Silva und einem endlich hervorragend spielenden (wenn auch weiter verrückten) Balotelli. Vor allem Dzeko und Balotelli scheinen als Sturmduo nicht aufzuhalten. Mancini dürfte dahinter vor allem aus Yaya Toure und De Jong setzen, die Stabilität vor der Abwehr bringen und mit Toure gleichzeitig einen Spieler haben, der jeder Zeit in die Offensive schalten kann.

Ich mag das Team von Neapel, aber in der aktuellen Form wäre alles andere als ein deutlicher City-Sieg sehr überraschend.

Tipp: Sieg Manchester City – 2,10 bet365

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: De Sanctis – Campagnaro, Cannavaro, Aronica – Maggio, Gargano, Inler – Hamsik, Lavezzi – Cavani

Voraussichtliche Aufstellung Manchester City: Hart – Richards, Kompany, Lescott, Kolarov – Yaya Toure, De Jong – Milner, Silva, Balotelli – Dzeko