Alle Spiele der Champions League am Dienstag in unserem Vorbericht. WettTipps zu allen Begegnungen inklusive der Spiele von Leverkusen und Dortmund, wobei die Tipps auch Überraschungen beinhalten 😉

Chelsea – Bayer Leverkusen

Chelsea hat keine einfache Saison vor sich, wenn die aktuellen Turbulenzen anhalten. Torres wurde am Wochenende auf die Bank gesetzt und schon gewann das Team. Hinzu kommt, dass man sich seine Aussage über langsame und alte Mitspieler sicherlich sehr genau anschauen wird. Gegen Leverkusen muss das Team auf einige Spieler verzichten. Es fehlen Ramires, Lukaku, Bertrand, Drogba und Essien. Hinzu kommt, dass man aktuell zu keinem Zeitpunkt eine ganz überzeugende Startelf auf den Platz bringen könnte. Ein Lichtblick war wirklich, dass sich Boas traute Sturridge aufs Feld zu stellen anstatt eines des etablierten Stars. Sturridge ist mit Lukaku das absolute Toptalent in diesem Team. Ansonsten muss man Torres leider recht geben, denn einige Akteure scheinen ihre beste Zeit hinter sich zu haben und es fehlt ihnen offensichtlich an Spritzigkeit.

Bei Leverkusen wird es einmal mehr darum geht was man mit Ballack machen wird, insbesondere da das Chelsea Spiel ein besonderes ist. Dutt könnte hier auf die Erfahrung von Ballack setzen und geschont wurde der Ex-Londoner auch. Schürrle dürfte in die Startelf zurückkehren nachdem man ihn geschont hatte am Wochenende. Leverkusen hat hier perfekte Voraussetzungen um die Gunst der Stunde zu nutzen, insbesondere da Chelsea bislang offensiv harmlos wirkt.

Tipp: Asiatisches Handicap +1 Bayer Leverkusen – 2,27 12bet

Voraussichtliche Startelf Chelsea: P. Cech – Bosingwa, Ivanovic, Terry, A. Cole – Mikel – Mata, Lampard, Raul Meireles – Fernando Torres/Sturridge, Anelka

Voraussichtliche Startelf Bayer: Leno – Castro, Reinartz, Toprak, Kadlec – Ballack, Rolfes – Sam, Renato Augusto, Schürrle – Kießling

 

Genk – Valencia

Eigentlich sehr einfach zu tippendes Spiel, da ich nur eine realistische Variante sehe, die eintreten kann und das ist ein Sieg Valencias mit vielen Toren im Spiel.

Genk qualifizierte sich gegen Haifa, die eigentlich eines der leichtesten Lose hier waren. Man sollte Genk sicherlich nicht unterschätzen, aber sie haben ein sehr niederländisches Problem. Sie kommen aus einer Liga, in der man offensiv dominant spielt und sie können mit diesem Kader auch nicht anders spielen. Diese Spielweise ist auf dem Champions League Niveau jedoch nicht möglich außer man spielt mit einer halben Weltauswahl (und selbst dann wird es schwer). Offensiv hat Genk dank Vossen ein großes Talent in eigenen Reihen.

Valencia ist hier der mehr als klare Favorit und sie starteten auch in der Primera Division mit zwei Siegen. Man darf sicherlich nicht vergessen, dass man einige Stars abgegeben hat in letzter Zeit, aber Valencia hat schon immer das perfekte Händchen für neue Supertalente gehabt und das zeigen sie einmal mehr. Sie haben mit Canales, Piatti und Parejo gleich drei junge Juwelen eingekauft, die sich zu Topstars entwickeln könnten. Man sollte jedoch vor allem eines der am meisten unterschätzten Stürmer Spaniens nicht unerwähnt lassen: Soldado. Er ist eine absolute Tormaschine, die man eigentlich nicht stoppen kann und ist nur deswegen kein Thema, weil er nicht bei einem der ganz großen Vereine spielt.

Tipp: Sieg Valencia – 1,75 hamsterbet

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,90 betway

Voraussichtliche Startelf Genk: Koteles – Pudil, Simayes, Nadson, Ngongca – Hubert, Tozser – Buffel, Kennedy, Dugari – Vossen

Voraussichtliche Startelf Valencia: Diego Alves – Miguel, Rami, Victor Ruiz, Mathieu – Mehmet Topal, Banega – Piatti, Canales, Pablo Hernandez – Soldado

 

Dortmund – Arsenal

Hier wird es vor allem darauf ankommen, dass Dortmund seine Lockerheit findet, denn anders als spielerisch wird man Arsenal nur schwer was entgegensetzen können. Dortmund muss darauf hoffen, dass Götze den Beitrag beisteuern kann, den man ihm zutraut und die offensiven Ideen auf den Platz bringt, die gegen Hertha vermisst wurden.

Bei Arsenal sollte man nicht alles an Hand der ersten Spiele der Premier League beurteilen, insbesondere weil hier die Premier League Sperren nicht gelten und weil Arsenal noch einmal eingekauft hat. Defensiv ist man bei weitem nicht perfekt, aber offensiv kann Gervinho wieder mitwirken und Nasri wurde durch Arteta, eines des absolut unterschätzten Mittelfeldakteure Spanien ersetzt und er glänzte schon bei seinem ersten Einsatz als ein nicht aufzuhaltender Offensivmotor.

Bei aller Hoffnung für Dortmund, aber die Kombination aus Arteta, Gervinho, Van Persie und Arshavin ist eine, der Dortmund nicht gewachsen und der Spanier ist hier der absolut entscheidende Faktor, weil er die fehlende Verbindung zwischen Mittelfeld und Sturm ist.

Tipp: Asiatisches Handicap +0,5 Arsenal – 1,86 188bet

Voraussichtliche Startelf Dortmund: Weidenfeller; Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – Gundogan, Bender – Gotze, Kagawa, Grosskreutz – Lewandowski

Voraussichtliche Startelf Arsenal: Szczesny – Sagna, Mertesacker, Koscielny, Gibbs – Frimpong?, Song, Arteta – Gervinho, Van Persie, Arshavin

 

Olympiacos Piräus – Olympique Marseille

Eines der am schwersten zu tippenden Spiele. Marseille startete absolut miserabel in die Saison und Olympiacos hatte noch kein einziges Ligaspiel und diese Konstellation macht einen Tipp wirklich schwer.

Die Griechen haben einen soliden Kader, den sie im Sommer noch einmal gezielt verstärkt haben um in der Champions League kleine Chancen zu haben. Dabei wurde auf eine Mischung aus Talenten und sehr erfahrenen Spielern gesetzt wie einem Makoun und bei den jungen Spielern bediente man sich wie so oft in den Balkanländern.

Auf der Suche nach den Ursachen für die schlechten Leistungen bei Marseille kommt man eigentlich an einigen Dingen einfach nicht vorbei, allen voran den Weggängen von Taiwo, Heinze und Hilton, die natürlich teilweise nicht mehr sehr jung waren, aber ihre Erfahrung und auch Härte (vor allem bei Heinze) waren doch sehr effektiv. Im Sturm ging mit Brandao einer der Effektivsten weg und die französischen Stars Gignac und Remy sind beide weit entfernt von der Form, die sie einst bekannt machte. Man kann eigentlich nur hoffen, dass Marseille vermehrt auf die jungen Ayews setzt. Das große Problem ist aber vor allem die Abwehr, denn Tore schießen kann Marseille scheinbar.

Olympiacos noch nicht im Alltag, Marseille mit einer miserablen Abwehr und guter Offensive. Einige Tore scheinen trotz einer griechisch-französischen Konstellation drin zu sein.

Tipp: Über 2 Tore – 1,80 12bet

Voraussichtliche Startelf Olympiacos: Costanzo; Modesto, Papadopoulos, Mellberg, Marcano; Feisa, Makoun; Fuster, Yeste, Fetfatzidis; Mirallas

Voraussichtliche Startelf Olympique: Mandanda; Morel, Diawara, Fanni, Azpilicueta; Lucho Gonzalez, Diarra, Cheyrou; Amalfitano, Gignac, Remy

 

APOEL Nicosia – Zenit St. Petersburg

Ein Duell der Underdogs, die sich in ihrer Gruppe mit Porto und Donetsk prügeln müssen und sich deswegen sicherlich Chancen ausrechnen. Dennoch ist der Vorbericht hier sehr kurz.

APOEL hat nicht mehr als eine Durchschnittsmannschaft und daran wird auch die Champions League Teilnahme nichts ändern. Sie hatten lediglich das Glück gegen ein so schwaches Team wie Krakau anzutreten und selbst da war es nicht einfach.

Zenit ist sicherlich nicht das beste russische Team im Wettbewerb, aber sie haben weiterhin einen sehr starken Kader mit Spielern wie Danny, Kerzhakov oder Lazovic und vor allem haben sie eine wirklich gute Abwehr, die APOELS Offensive gänzlich ausschalten sollte.

Tipp: Sieg Zenit – 2,25 WilliamHill

Voraussichtliche Startelf APOEL: Chiotis; Jorge, Kontis, Boaventura, Morais; Poursaitidis, Marcinho, Trickovski, Manduca; Pinto, Ailton

Voraussichtliche Startelf Zenit: Malafeev; Anyukov, Bruno Alves, Lomberts, Criscito; Shirokov, Denisov; Rosina, Fayzulin, Lazovic; Kerzhakov

 

FC Porto – Shakhtor Donetsk

Ein sehr interessantes Duell eigentlich. Porto gewann die Europa League und musste danach wie zu erwarten war einige Stars gehen lassen. Der wichtigste Weggang ist sicherlich die Tormaschine Falcao, der für 40 Millionen zu Atletico wechselte, aber auch Spieler wie Micael oder Sa waren durchaus wichtige Bausteine in der Mannschaftstiefe. Ansonsten hat Porto weiterhin ein sehr starkes Team und sie sollten nicht unterschätzt werden. Sie haben ihr Geld einmal mehr für sehr junge Spieler ausgegeben und somit extrem viel Talent in den Kader geholt. Vor allem die Abwehr wurde sehr deutlich verstärkt, aber eben mit jungen Spielern. Selbst gegen Barcelona sah Porto über weite Strecken nicht machtlos aus und man darf nicht vergessen, dass sie trotz Falcaos Weggang mit Hulk einen der besten Stürmer Europas haben und sie haben mit Kleber und Rodriguez zwei weitere Toptalente im Sturm.

Shakhtar wird sich nach der guten Champions League Saison im Vorjahr weiter entwickeln wollen und sie haben eine schwache Gruppe in der ein Weiterkommen Pflicht sein sollte. Das alte Konzept ist geblieben. Im defensiven Bereich setzt man vor allem auf einheimische und europäische Spieler, während die Offensive fast komplett brasilianisch ist. Mit Dentinho und Alan Patrick kamen nun zwei weitere offensive Talente ins Team.

Beide Teams sind vor allem offensiv mächtig. Porto mit Hulk und den jungen Supertalenten, Donetsk vor allem mit Luiz Adriano, Seleznev und Jadson sowie Fernandinho und natürlich Eduardo, der schon in der EM Quali für Kroatien ein tolles Spiel absolvierte.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,89 12bet

Voraussichtliche Startelf Porto: Helton; Maicon, Alvaro Pereira, Fucile, Rolando; Belluschi, Souza, Defour; James Rodriguez, Kleber, Hulk

Voraussichtliche Startelf Donetsk: Rybka; Srna, Chygrynskiy, Hubschman, Rakitskiy; Alan, Jadson, Fernandinho, Douglas Costa; Willian, Eduardo

 

Victoria Plzen – Bate Borisov

Man mag mit verzeihen, aber vom fußballerischen Niveau her gehören diese zwei Teams nicht in die Champions League. Beides sind kleine Teams, die vom Niveau her maximal in der Europa League mitspielen könnten und das auch nur in den niedrigeren Levels.

Eine Vorhersage ist auch deswegen eigentlich kaum zu machen. Ich persönlich sehe Plzen etwas vorn, da sie aktuell die deutlich bessere Form aufweisen und sie hatten mit Kopenhagen auch den stärkeren Quali-Gegner als Bate mit Sturm Graz.

Tipp: Sieg Plzen – 2,10 Partybet

Voraussichtliche Startelf Plzen: Cech; Rajtoral, Cisovsky, Bystron, Limbersky; Jiracek, Horvath; Petrzela, Kolar, Pilar; Bakos

Voraussichtliche Startelf Bate: utor; Filipenko, Yurevich, Simic; Nekhajchik, Baga, Renan, Volodko, Rudik; Kontsevoy; Kezman

 

FC Barcelona – AC Mailand

Die Wundermannschaft von Barcelona vermasselte das letzte Ligaspiel gegen einen vergleichsweise kleinen Gegner, doch alles das wird hier kaum zählen, denn beide Teams werden mit dem Maximum an Stärke auflaufen und alles geben. Hier stehen sich sicherlich die zwei Teams gegenüber, die in dieser Gruppe das Sagen haben.

Barcelona kann wieder auf Puyol zurückgreifen, was alle freuen dürfte. Eigentlich sind lediglich Pique und Alexis Sanchez als große Ausfälle, so dass sich Barcelona keine großen Sorgen machen muss um die eigene Stärke. Man hat sogar den Luxus, das Fabregas vermutlich auf der Bank starten wird, weil Villa nach links ausweicht und Messi als „falscher Neuner“ in die Mitte rückt.

AC Mailand verlor Ibrahimovic ausgerechnet im Trainer. Der Schwede wird daher nicht auflaufen können was sicherlich ein großer Verlust ist. Sein logischer Ersatz ist Robinho, der dann neben Cassano auflaufen dürfte. Man sollte den amtierenden italienischen Meister nicht unterschätzen, denn man hat weiterhin ein vor allem funktionierendes Team und die Zukäufe waren nicht spektakulär, könnten jedoch effektiv sein. Jeder der das Match sieht, sollte Kevin Prince Boateng beobachten, denn er hat sich zu einem tollen Spieler entwickelt in den letzten drei Jahren, auch wenn er in Deutsch einen schlechten Ruf genießt. In meinen Augen ist er eigentlich sogar eine bessere Option als sein Bruder, weil er inzwischen auch gerne Verantwortung in knappen Spielen übernimmt.

Barcelona ist hier zurecht Favorit, aber in meinen Augen ein zu deutlicher. Mailand könnte das Spiel dank harter Defensive durchaus knapp halten und das Duo Cassano-Robinho sollte man niemals unterschätzen.

Tipp: Asiatisches Handicap +2 Mailand – 1,63 188bet

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Valdes; Alves, Puyol, Abidal, Adriano; Busquets; Xavi, Iniesta; Pedro, Messi, Villa

Voraussichtliche Aufstellung Mailand: Abbiati; Abate, Nesta, Silva, Antonini; Nocerino, van Bommel, Aquilani; Boateng; Cassano, Ibrahimovic