Ein Duell der Außenseiter, aber nur auf den ersten Blick. Inter ist einmal mehr schwach in der Gruppe und auch Lille zeigt sehr schwankende Leistungen, so dass beide Teams eigentlich gut Chancen haben auf ein Weiterkommen und für beide wäre dies ein toller Erfolg. Tranzonspor sorgte für eine riesige Überraschung als sie am ersten Spieltag Inter in Mailand besiegten und auch gegen Lille schaffte man ein Unentschieden. CSKA wartet weiterhin auf den ersten Sieg.

CSKA hat ebenfalls zwei eigentlich gut Spiele absolviert. In Lille gab es ein Unentschieden und gegen Inter schaffte man es einen 0-2 Rückstand einzuholen nur um dann einen Fehler zu machen, der sie dann um sämtliche Punkte brachte. Das große Problem der Moskauer ist sicherlich der Ausfall von Honda, der Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld ist. Dennoch hat Moskau ein starkes Team, vor allem in der Offensive, wo man mit Wagner Love und Doumbia ein Spitzenduo hat, das gegen fast jede Abwehr treffen kann. Problematischer wird es sicherlich in der Abwehr, die nur selten sehr stabil steht.

Bei Tranzonspor war man mutig genug viele Positionen auszutauschen, aber man scheint ein solides Team geformt zu haben. Der Sieg gegen Inter war sicherlich der Schwäche Inters zu verdanken, aber das Unentschieden gegen Lille zeigte, dass Trabzonspor sicherlich nicht ungefährlich ist. Dennoch denke ich, dass es nicht ausreicht um den Russen einen oder mehr Punkte abzunehmen. Die Offensive von CSKA ist deutlich stärker als die von Trabzonspor. Die einzige Chance die Tranzon hier hätte ist, sich hinten reinzustellen und hier ist die Frage wie lange das funktionieren wird.

Tipp: Sieg CSKA Moskau – 1,67 betvictor

Voraussichtliche Startelf CSKA: Gabulov – V.Berezutski, Ign’vich, Nababkin, A.Berezutki – Aldonin, Mamaev, Tosic, Dzagoev – Doumbia, Vagner Love

Voraussichtliche Startelf Trabzonspor: Zengin – Celustka, Kacar, Glowaski, Cech – Colman, Zokora – Volkan Sen, Alanzinho, Halil Altintop – Brozek