Die gestrigen Tipps waren bescheiden, wobei ich insbesondere beim City Spiel überrascht war, vor allem wenn man ihre aktuelle Form hinzu zieht. Am Ende herrschte ziemliche Chancengleichheit und es wieder einmal die Abwehr, die City den großen Erfolg kostete. Ich bin sicher, dass man hier nachlegen wird, vielleicht schon im Winter. Heute nur die interessanten Partien kurz angerissen.

Zenit – Apoel Nicosia

Nicosia ist eine kaum zu glaubende Überraschung in diesem Wettbewerb. Man schlug zuletzt sogar Porto, wird aber heute am ehesten versuchen ein Unentschieden zu halten, da man momentan erster der Gruppe ist. Zenit muss die Gelegenheit nutzen und gegen das auf dem Papier schwache Team angreifen.

Hier gibt es nicht viel zu sagen außer, dass die Russen hier einfach als Favorit ins Rennen gehen müssen. Danny steht wieder in der Startelf, neben Shirokov und Bukharov, so dass die Offensive kein Problem sein sollte und defensiv ist Zenit sehr solide.

Tipp: Sieg Zenit – 1,46 youwin

Voraussichtliche Aufstellung Zenit: Malafeev – Anyukov, Alves, Lombaerts, Criscito – Bystrov, Denisov, Zyryanov, Shirokov – Bukharov, Danny

Voraussichtliche Aufstellung Apoel: Pardo – Poursaitidis, Jorge, Jahic, Oliveira – Morais, Pinto – Marcinho, Manduca – Trickovski, Solari/Ailton

 

Olympique Marseille  – Olympiakos Piräus

Ein ganz wichtiges Spiel auch für den BVB. Die Griechen sind nach der Niederlage gegen die Dortmunder auf den letzten Platz gerutscht, während Marseille Arsenals wichtigster Konkurrent bleibt. Man hat hier gar keine Wahl als die Franzosen weit vorn zu sehen. Valbuena wird wieder in der Startelf stehen, Lucho Gonzales ebenso.

Ibagaza, Jean Makoun und Pablo Orbaiz sind gar nicht erst mitgereist für die Griechen, Fuster und Aboun sind nicht 100% fit und auch sonst haben die Griechen einige Verletzungssorgen in diesem alles entscheidendem Match gegen Marseille. Die Franzosen sind defensiv und offensiv deutlich stärker, während die Griechen sogar ihre frühere defensive Stärke in dieser Saison nicht zeigen.

Tipp: Sieg Marseille – 1,67 bet365

Voraussichtliche Aufstellung Marseille: Mandanda – Azpilicueta, Diawara, N’Koulou, Morel – Lucho Gonzalez, Diarra, Cheyrou, Ayew Remy, Valbuena

Voraussichtliche Aufstellung Piräus: Costanzo – Torosidis, Papadopoulos, Mellberg, Holebas – Fejsa, Modeste – Fuster, Fetfatzidis, Mirallas – Djebbour

 

Shakhtar Donetsk – FC Porto

Hier treffen die zwei großen Enttäuschungen der Champions League Saison aufeinander. Shakhtar sahen viele (auch ich) als den Favoriten der Gruppe an und nun liegen sie mit lediglich zwei Punkten auf dem letzten Platz. Auch Porto enttäuschte, insbesondere bei der Niederlage gegen Apoel. Dabei haben beide Teams eigentlich starke Aufstellungen und sollte insbesondere in der Offensive jedem gefährlich werden können.

Der Tipp hier ist sehr primitiv begründet und basiert auf zwei Tatsachen. Die erste ist, dass beide Teams dank Spielern wie Luiz Adriano oder Hulk offensiv sehr gut sind und die zweite ist, dass für beide Teams nur ein Sieg zählen kann heute. Ich glaube wir sehen beide Seiten aggressiv nach vorn spielen was im Normalfall viele Tore produziert.

Tipp: Über 2,5 Tore – 2,00 ladbrokes

Voraussichtliche Aufstellung Shakhtar: Rybka – Kobin, Rakytskiy, Kucher, Rat – Hubschmann, Mkhitaryan – Douglas Costa, Teixeira, Willian – Luiz Adriano

Voraussichtliche Aufstellung Porto: Helton – Fucile, Otamendi, Rolando, A. Pereira – Fernando – Moutinho, Belluschi – Hulk, Kleber, J. Rodriguez

 

AC Mailand – FC Barcelona

Endlich wieder diese Ansetzung. Die alte Nummer 1 gegen die neue und dennoch sollte man den AC Mailand niemals abschreiben. Mailand wird natürlich ohne Cassano antreten, der sich weiterhin von seiner Herz-OP erholt. Die Diva Cassano zeigte beim AC, dass er tatsächlich auch die hohen Erwartungen erfüllen kann, die man immer an ihn hatte, aber man muss ihm gewisse Freiheiten lassen. Ibrahimovic ist in guter Form und wird gegen Barcelona so motiviert sein wie gegen keinen anderen Verein.

Und wen man nicht unerwähnt lassen sollte ist der bessere der Boatengs. Ja, ihr lest richtig Freund der Sonne, der Ghetto-Boateng hat sich inzwischen zum besseren Fußballer entwickelt als „unser“ Boateng. Bereits bei Portsmouth übernahm Boateng viel Verantwortung und war auf einem guten Weg, aber die Aktion mit Ballack wurde dann von unseren Müll-Medien dazu genutzt in zum großen Bösewicht zu machen. Fakt ist jedoch, dass Boateng inzwischen einer der ganz starken auf seiner Position ist mit einem sehr guten Drang zum gegnerischen Tor.

Barcelona tritt hier nicht mit voller Stärke an, da ihnen vor allem die Position des rechten Verteidigers Sorgen machen dürfte, da Dani Alves und Adriano nicht spielen können. Pedro ist wieder im Kader, aber noch nicht bei voller Stärke. Ein Unentschieden ist drin für die Italiener.

Tipp: Doppelchance 1x – 2,03 bet-at-home

Voraussichtliche Aufstellung Mailand: Abbiati – Abate, Nesta, Thiago Silva, Antonini – Nocerino, Van Bommel, Aquilani – Boateng – Ibrahimovic, Pato

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Valdes – Puyol, Pique, Mascherano, Abidal – Busquets, Xavi, Fabregas – Sanchez, Villa, Messi