Was lernt man aus den Tipps von gestern? Nicht viel, schließlich bin ich ein Mann und daher ist Lernfähigkeit etwas was ich nur zu gern verweigere und dennoch zeigt es sehr deutlich, dass man mit einem riesigen Kater niemals einen riesigen Wettgewinn einfahren kann. Spaß bei Seite, mich jedenfalls haben sehr viele der Ergebnisse gestern überrascht oder die Ansetzung war für die Wetter so unbrauchbar (siehe Barcelona), dass man eh nicht zu schreiben braucht was alle schon 100 Mal woanders nachlesen können. Heute fasse ich mich kurz, da sich mein Hauptrechner leider dazu entschlossen hat die Systemfestplatte zu zerlegen und für mich gibt es auch gar nicht so viel interessante Spiele heute.

Villarreal – Manchester City

Die Spanier sind bislang mehr als unglücklich in dieser Gruppe. Natürlich haben sie die schwerste Gruppe erwischt, aber keinen einzigen Punkt zu holen ist ein schwerer Schlag, wollte man doch Stück für Stück zur europäischen Spitzengruppe anschließen.

Als sei dies nicht genug, haben sich am letzten Wochenende gleich mehrere Leistungsträger verletzt, so dass die Anzahl der angeschlagenen oder Langzeitverletzten die halbe Startelf beinhaltet. Marcos Senna, Marco Ruben, Cani und Cristian Zapata haben sich jetzt verletzt und der gesamte Sturm mit Rossi und Nilmar ist bereits ausgefallen.

City hat keine neuen Verletzungssorgen oder besser gesagt: City dürfte sogar noch einmal stärker sein, da Balotelli nun das erste Mal eingreifen kann ins Spielgeschehen, so dass in der Offensive alle drei Topstürmer zur Verfügung stehen. Offensiv ist City kaum zu stoppen, jedenfalls wenn ihre Entwicklung so weitergeht wie bisher. Dennoch bleibt ein wenig der Eindruck, dass sie sehr nervös sind in der Champions League, da sie wissen, dass alle die Milliarden-Truppe beobachten. Der Sieg am letzten Spieltag sollte ihnen sehr gut geholfen haben.

Tipp: Sieg Manchester City – 1,65 12bet

Voraussichtliche Startelf Villarreal: Lopez – Gaspar, Gonzalo, Musacchio, Catala – Camunas, Bruno, Marchena, De Guzman – Borja Valero, Marco Ruben

Voraussichtliche Startelf City: Hart – Richards, Kompany, Lescott, Clichy – Yaya Toure, Barry, Johnson, Aguero, Silva – Balotelli

 

Tranzonspor – CSKA Moskau

Eigentlich gleicht sich dieser Tipp ziemlich mit dem Tipp, den ich am letzten Spieltag hatte. Trabzonspor zeigte schönen Fußball auch in dieser Saison, aber sie sind noch lange nicht auf dem Champions League Level und damit meine ich gar nicht die Spitzenvereine, sondern die Gruppe dahinter, also viele der reichen Clubs aus Osteuropa wie Donetsk oder Zenit.

Die Rückkehr von Toprak in die Startelf nachdem er die letzte Runde wegen einer Erkältung verpasst hat, ist natürlich eine große Verstärkung, aber es wird es nicht leicht haben als Alleinunterhalter. Die neu strukturierte Mannschaft dürfte erneut oben mitspielen in der Türkei, aber ein erneuter Meistertitel scheint unrealistisch, dafür ist das Team nicht stark genug.

CSKA hat eigentlich einige Verletzungssorgen, aber dies schon seit geraumer Zeit. Man sieht zunehmend, dass man gelernt hat wie man dies so gut wie möglich kompensiert. Wenn ich mir die Gruppe anschaue, dann ist eigentlich CSKA das Team, das am ehesten die nächste Runde neben Inter Mailand erreichen sollte. Zu verdanken ist die bei Moskau vor allem dem Sturm. Vagner Love und vor allem das 23-jährige Supertalent Doumbia sind zusammen nur ganz schwer auszuschalten und das bekam Trabzonspor zu spüren und wird es heute erneut zu spüren bekommen. Als Team ist CSKA stärker einzuschätzen als die Türken.

Tipp: Asiatisches Handicap 0 CSKA – 2,22 12bet

Voraussichtliche Startelf Trazonspor: Tolga Zengin – Celustka, Kacar, Glowacki, Cech – Balci, Zokora, Altintop, Colman, Alanzinho – Burak Yilmaz

Voraussichtliche Startelf CSKA: Gabulov – A. Ber’ski, Ignashevich, V. Ber’ski, Nababkin – Dzagoev, Aldonin, Mamaev, Tosic – Doumbia, Vagner Love