In Schottland steht nach dem Ende der aktuellen Spielzeit an diesem Wochenende noch das Endspiel um den schottischen Pokal auf dem Programm. Dieses Finale wird am Samstag, den 27. Mai im Hampden Park um 16:00 Uhr angepfiffen. Dabei treffen mit Celtic Glasgow und dem FC Aberdeen die beiden besten Mannschaften aus der Liga im Kampf um den Scottish Cup aufeinander.

Celtic Glasgow

Der Verein Celtic Glasgow ist die unangefochtene Nummer 1 in Schottland. Das lässt sich auch ganz leicht bei einem Blick auf die Abschlusstabelle der Saison 2016/2017 ablesen. Dort konnte sich Celtic einmal mehr die schottische Meisterschaft sichern und das auf eine sehr beeindruckende Art und Weise. Schließlich wurde die Mannschaft von Trainer Brandon Rodgers ungeschlagen Meister in der Premiership und holte durch 34 Siege und 4 Unentschieden unglaubliche 106 Punkte. Damit stellte Celtic Glasgow einen neuen Punkterekord in der schottischen Liga auf und hatte am Ende einen Vorsprung von 30 Punkten auf den Tabellenzweiten FC Aberdeen. Am vergangenen Wochenende konnte das Team von Trainer Brandon Rodgers auch sein letztes Ligaspiel im heimischen Celtic Park durch Tore von Leigh Griffiths und Stuart Armstrong mit 2:0 gegen Heart of Midlothian gewinnen und noch einmal ausgiebig mit den fast 60.000 Zuschauern im Stadion feiern. Qualifizieren konnte sich Celtic Glasgow zu Beginn der Saison auch für die Gruppenphase der Champions League, wo die Mannschaft in einer verdammt schweren Gruppe jedoch keine Chance auf das Weiterkommen hatte. Aber immerhin reichte es zweimal gegen Manchester City zu einem Unentschieden und auch in Mönchengladbach holten die Schotten immerhin ein 1:1 Unentschieden. Im schottischen Pokal setzte sich Celtic im Halbfinale gegen die Rangers mit 2:0 durch und sicherte sich das Finalticket.

Aufstellung Celtic Glasgow

Celtic Glasgow hat also kein einziges Spiel in der schottischen Liga verloren und sich mit unglaublichem Vorsprung die Meisterschaft gesichert. Darüber hinaus holte Brendan Rodgers mit seinem Team in dieser Saison auch schon den League Cup und nun soll am Samstag das Tripple perfekt gemacht werden. Fraglich bleibt aber wahrscheinlich bis zum Anpfiff, ob es bei dem immer noch angeschlagenen Dembele für einen Einsatz reichen wird.

Voraussichtliche Aufstellung: Gordon; Lustig, Boyata, Sviatchenko, Tierney; Bitton, Brown; Armstrong, Forrest, Sinclair; Dembele

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,55
€100

FC Aberdeen

Der FC Aberdeen ist ein Fußballverein aus der drittgrößten schottischen Stadt und im Jahr 1985 konnte der Club letztmals die Meisterschaft in Schottland gewinnen. Damals wurde die Mannschaft noch von Alex Ferguson trainiert und war auch auf internationalem Parkett sehr erfolgreich und gewann 1983 sogar gegen Real Madrid den damaligen Pokal der Pokalsieger. In der aktuellen Saison konnte sich die Mannschaft von Trainer Derek McInnes hinter Celtic Glasgow den 2. Tabellenplatz sichern und damit eine gute Platzierung für sich verbuchen. Im Kampf um die Meisterschaft hatten die Dons aber gegen Celtic Glasgow bei 30 Punkten Rückstand keine Chance. In der Liga musste Aberdeen kürzlich im Heimspiel gegen Celtic eine 3:1 Niederlage hinnehmen, bei der das Spiel eigentlich schon nach 11 Minuten gelaufen war. Schließlich führte der Gast zu diesem Zeitpunkt bereits mit 3:0. Am vorletzten Spieltag ging es im Auswärtsspiel bei den Glasgow Rangers deutlich enger zu und hier konnte sich der FC Aberdeen am Ende durch Tore von Graeme Shinnie und Ryan Christie einen 2:1 Auswärtssieg holen. Am vergangenen Sonntag zeigten die Donns bei Partick Thistle im letzten Saisonspiel einen starken Auftritt und so gab es unter anderem durch 2 Tore von Ryan Christie und einen Hattrick von Scott Wright einen deutlichen 6:0 Erfolg zu feiern. Im schottischen FA Cup hatte es der FC Aberdeen im Halbfinale mit dem FC Hibernian zu tun und hier konnte sich die Truppe von Derek McInnes am Ende ein wenig glücklich durch ein Eigentor des Gegners mit 3:2 durchsetzen und den Finaleinzug perfekt machen.

Aufstellung FC Aberdeen

Der Trainer Derek McInnes hat mit seiner Mannschaft eine tolle Saison gespielt und nun wird Aberdeen im Finale um den schottischen Pokal alles probieren, um vielleicht gegen das übermächtige Celtic Glasgow für eine große Überraschung zu sorgen. Große Verletzungssorgen gibt es übrigens bei den Dons momentan nicht.

Voraussichtliche Aufstellung: Lewis; Logan, Considine, Taylor, Reynolds; O’Connor, Mc Lean, Christie, Hayes, Rooney, Wright

Quote
Anbieter
Bonus
Link
7,00
€100

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Celtic Glasgow und der FC Aberdeen haben im Laufe der Zeit schon unglaubliche 291 Pflichtspiele gegeneinander ausgetragen. Dabei spricht die Bilanz deutlich für Celtic, das sich schon 158 Mal gegen die Dons durchsetzen konnte. Auf der anderen Seite reichte es 70 Mal zu einem Sieg für den FC Aberdeen und nach 63 Aufeinandertreffen gingen die beiden Teams mit einer Punkteteilung auseinander.

Interessante Quoten

Am Samstag findet im Hampden Park das Finale um den schottischen Pokal zwischen Celtic und Aberdeen statt. Dabei geht für die Buchmacher nicht wirklich überraschend Celtic Glasgow als großer Favorit auf den Pokalsieg ins Spiel. Wer das auch so sieht und seine Wette auf einen Erfolg von Celtic in der regulären Spielzeit platzieren will, der bekommt zurzeit bei Tipico mit 1,55 noch eine im Vergleich hohe Wettquote. Für einen Tipp auf einen Erfolg des FC Aberdeen hält Bet365 mit aktuell 7,00 eine herausragende Quote bereit. Für diejenigen, die an ein Unentschieden nach 90 Minuten glauben, gibt es beim Buchmacher 888sport mit 4,25 eine interessante Wettquote.

Tipp

Am Samstagnachmittag wird im Hampden Park das Endspiel um den schottischen Cup zwischen Celtic Glasgow und dem FC Aberdeen ausgetragen. Damit spielen also der Meister Celtic und der Tabellenzweite Aberdeen am Samstag um den Pokal. In der Liga konnte keine Mannschaft mit Celtic Glasgow Schritt halten und trotzdem hofft der FC Aberdeen natürlich, in diesem Finale dem scheinbar übermächtigen Gegner Paroli bieten zu können. Wir können uns jedoch nur schwer vorstellen, dass Celtic nicht auch in diesem Endspiel einen klaren Erfolg feiern wird.

Tipp: Handicap Sieg Celtic Glasgow – Quote 2,40 Interwetten (sehr guter 110€ Sonderbonus)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten erfahrungen

110%-€110

5xBonus

Quote: 1,70

Liveticker und Statistiken