Hier tritt so etwas wie die zweite und dritte Reihe der Champions League gegeneinander an. Die Schotten spielen schon lange keine wirklich Rolle im internationalen Geschäft, während die Portugiesen etwas stärker sind, aber auch hier kein Team einen wirklich großen Sprung nach vorn machen kann. Dafür kommen aus Portugal konstant Supertalente, die dort ihre erste Entwicklungsstufe hinlegen wie Falcao, Hulk usw.

Celtic Glasgow

Ich würde gerne ein Lobgesang auf diesen Verein schreiben, da ich ein Fan von traditionsreichen Teams bin, aber mit dem Untergang der Glasgow Rangers durch ihre Pleite, ist diese Liga noch ein Stück tiefer abgerutscht und mit dem Wegfall der Derbys ist auch ein Stück der Seele diese Liga verlosen gegangen. Das Niveau rutschte noch einmal runter und ich sehe keine wirklich rosige Zukunft für Schottlands erste Liga. Natürlich kam das Team glatt mit vier Siegen durch die Champions League Qualifikation und mit Spielern wie Tony Watt oder Adam Matthews hat man immer wieder starke Talente im Kader, aber alles das findet auf einem maximal mittelmäßigem Niveau statt, das nicht einmal reichen würde um wirklich weit in der Europe League zu kommen.

Voraussichtliche Aufstellung Celtic: Forster –  Lustig, Wilson, Mulgrew, Izaguirre –  Forrest, Wanyama, Brown, Commons – Hooper, Miku

Benfica Lissabon

Auch die Portugiesen dürften nicht zu den potenziellen Champions League Siegern gehören, aber sie haben einen Kader, der ganz klar eine Stufe über diesem Niveau ist, das wir bei Celtic sehen. Das Problem ist die fehlende Konkurrenz in der eigenen Liga, da nur Porto auf Augenhöhe ist und man somit einfach kein gutes Niveau im Alltag hat. Was dieses Team auszeichnet ist der Riecher für junge Talente. Sehr gute Beispiele sind hier Spieler wie Rodrigo im Sturm, der in der aktuellen Saison eine sehr gute Form zeigt mit drei Toren in drei Spielen. Die Neuzugänge bei Benfica sind wie immer eine Mischung aus sehr vielversprechenden jungen Spielern (Salvio, John Ola) und soliden erfahrenen Spielern (Lima). Ich sehe Benfica nicht vorne mitspielen wenn es um den Champions League Titel geht, aber man sollte sie nicht unterschätzen, insbesondere mit dem Sturm Cardozo-Rodrigo.

Voraussichtliche Aufstellung Benfica: Moraes –  Pereira, Vitor, Garay, Melgarejo – Salvio, Martins, Aimar, Nolito – Cardozo, Rodrigo

Tipp

Ich glaube, dass wir in dieser Champions League Saison vor allem weitere Sargnägel für den schottischen Fußball sehen. Dieses Spiel dürfte einer davon sein.

Tipp: Sieg Benfica – 2,20 betway