Celta – Barca, keine gewöhnliche Partie für den Spitzenreiter aus Katalonien gegen einen der vielen Underdogs in der Primera Division. Grund dafür ist, dass Celta de Vigo im Hinspiel mit einem völlig überraschenden 1:0-Auswärtssieg für eine von bislang erst vier Saisonniederlagen des Tabellenführers verantwortlich zeichnete. Der FC Barcelona hat sich davon allerdings bestens erholt und besitzt zehn Spieltage vor Schluss ein Polster von vier Punkten auf den zweitplatzierten Erzrivalen Real Madrid. Celta befindet sich derweil als Tabellenzehnter mit 14 Punkten Rückstand auf die internationalen Plätze sowie zehn Zählern Vorsprung auf die Abstiegszone jenseits von Gut und Böse.

Es ist das 100. Aufeinandertreffen beider Klubs. Von den bisherigen 99 Pflichtspielen gewann Barca 57 und kassierte bei 23 Unentschieden lediglich 19 Niederlagen. 17 davon allerdings in Vigo, wo die Katalanen ihrerseits bei 13 Remis nur 19-mal gewinnen konnten.

Celta Vigo

Groß war die Freude bei Celta Vigo nach dem Coup im Hinspiel, der einen guten Saisonstart abrundete, der Mannschaft von Trainer Eduardo Berizzo aber letztlich nicht gut tat. Denn auf den Erfolg in Barcelona folgten elf Spiele ohne Sieg und ein Absturz in die untere Tabellenhäfte. Erst Ende Januar, als auch das Aus in der Copa del Rey schon besiegelt war, konnte Celta den Abwärtstrend mit einem 1:0-Sieg in Cordoba stoppen und sich seither mit elf Punkten aus den letzten sieben Spielen wieder im Mittelfeld der Tabelle etablieren. Der Abstiegskampf dürfte sich mit dem 1:0-Sieg bei UD Levante vor der Länderspielpause jedenfalls erledigt haben.

Während der Länderspielpause sind mehrere zuvor angeschlagene Spieler ins Training zurückgekehrt und erweitern die Möglichkeiten von Coach Berizzo. Vom gesamten Kader werden gegen Barca wohl nur die noch nicht wieder fitten Borja Oubina und Carles Planas fehlen.

Aufstellung Celta Vigo

Voraussichtliche Aufstellung: Sergio Alvarez – Hugo Mallo, Cabral, Fontas, Jonny Castro – Orellana, Augusto, Krohn-Dehli – Santi Mina, Larrivey, Nolito

FC Barcelona

Nach einem verkorksten Start ins neue Jahr mit einem 0:1 bei Real Sociedad San Sebastian hat der FC Barcelona elf Pflichtspiele in Folge nahezu immer überzeugend gewonnen, ehe ein 0:1 gegen den FC Malaga Mitte Februar den Lauf stoppte. Allerdings nur vorläufig, darf man diese Pleite noch nach zuletzt schon wieder sieben Erfolgen am Stück getrost als Ausrutscher bezeichnen. Darunter waren durchaus starke Gegner wie zweimal in der Champions League Manchester City (2:1 und 1:0), in der Copa del Rey der FC Villarreal (3:1) und zuletzt natürlich im Clasico Erzivale Real Madrid, der mit einer starken Vorstellung verdientermaßen 2:1 besiegt wurde. 18 Siege in den letzten 19 Spielen sind eigentlich ausreichend, um die derzeitige Top-Form der Mannschaft von Trainer Luis Enrique zu beschreiben.

Personalsorgen hat Barca aktuell kaum. Im Vergleich zum Clasico fallen zwar der gesperrte Javier Mascherano sowie der angeschlagene Jordi Alba aus, doch kann die starke Bank die Ausfälle weitgehend problemlos kompensieren.

Aufstellung FC Barcelona

Voraussichtliche Aufstellung: Bravo – Dani Alves, Piqué, Mathieu, Adriano – Rakitic, Busquets, Iniesta – Messi, Suarez, Neymar

Tipp

Der FC Barcelona ist im spanischen Fußball momentan wieder eine Klasse für sich und nicht zuletzt wegen des Hinspiels sicherlich nicht in Gefahr, Celta Vigo zu unterschätzen. Lionel Messi und Co. werden die Partie vielmehr konzentriert angehen und einen weiteren Dreier landen.

Tipp: Sieg FC Barcelona – 1.40 Tipico (Nummer 1 in Deutschland)

Tipico BonusWertungLink
100€
Tipico Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken