Cambridge – United, viel mehr als den zweiten Namen haben diese beiden Mannschaften nicht gemeinsam. Es ist das klassische Duell zwischen David und Goliath wenn die Freizeitkicker aus Cambridge auf die Millionen Truppe von Manchester United trifft. Das Stadion in Cambridge wird sicher aus allen Nähten platzen und wenn sie überhaupt eine kleine Chance haben wollen dann sicherlich Zuhause.

Manchester United hat es in dieser Saison schon geschafft sich im Liga Pokal so gut es geht zu blamieren. Dort gab es ein 0:4 gegen Milton Keynes. Der Manager von Cambridge wird seinen Spielern sicherlich das Video dieser Partie zeigen damit sie sehen, dass Wunder immer mal passieren können.

Cambridge United

Den Namen Cambridge kennt man eigentlich nur von der weltberühmten Universität. Seit vielen Jahren werden dort die besten Studenten des Landes ausgebildet. Dann gibt es da ja noch das berühmte Bootsrennen zwischen Oxford und Cambridge. Die Fußballmannschaft hat in diesem Jahr den Aufstieg in die League Two geschafft. Das ist in Deutschland in etwa mit der vierten Liga zu vergleichen.

Dort halten sie sich als Aufsteiger bisher sehr gut und haben einen Platz im Mittelfeld gefunden. Am vergangenen Wochenende gab es ein 4:0 gegen Newport County. Durch diesen Sieg haben sie hoffentlich das nötige Selbstvertrauen für diese Herkulesaufgabe bekommen. Vor vielen Jahren spielten sie schon einmal in der zweiten Liga, doch über einige Jahrzehnte waren sie komplett von der Bildfläche verschwunden.

In der letzten Runde des FA Cups schalteten sie Luton Town aus. Der Gegner heute ist allerdings von einem ganz anderen Kaliber. Bekannte Spieler kann man im Kader von Cambridge nicht finden. Sie agieren meist im guten alten 4-4-2 System.

Aufstellung Cambridge

Voraussichtliche Aufstellung: Dunn – Tait, Nelson, Coulson, Taylor – Donaldson, McGeehan, Champion, Hughes – Elliot, Kai-Kai

Manchester United

Bei United hat sich Manager van Gaal den Unmut der Fans zugezogen. Sie haben in der Halbzeitpause beim Spiel gegen QPR eine taktische Änderung des Systems gefordert, doch van Gaal konterte mit den Worten, dass er auf die Aussagen der Fans nicht viel gibt. Damit hat sich wieder einmal bewiesen, dass er denkt, über allen anderen zu stehen.

Nach dem 0:1 daheim gegen Southampton ist erstmals richtige Kritik aufgekommen. United schaffte in dieser Partie nicht einen direkten Torschuss. Auch die erste Halbzeit gegen QPR war nicht viel besser. Gerade im Angriff haben sie massive Probleme. Robin van Persie läuft seit anderthalb Jahren seiner Form hinterher. Falcao hat seinen 300000€ Wochenlohn bisher ebenfalls noch nicht gerechtfertigt.

Wayne Rooney wurde ins Mittelfeld versetzt, was ihm nicht sonderlich gefallen dürfte und bei Angel di Maria kann man nun erkennen, warum Real Madrid ihn nicht mehr wollte. United sollte nach dem 0:4 im Ligapokal gegen Milton Keynes gewarnt sein. Eine weitere Niederlage gegen einen unterklassigen Gegner würden ihn die Fans sicherlich nicht verzeihen.

Aufstellung Manchester United

Der FA Cup ist wohl auch die einzige wirkliche Chance auf einen Titel in dieser Saison. Daher gehen wir davon aus, dass van Gaal ein vom Namen her sehr starkes Team aufbieten wird.

Voraussichtliche Aufstellung: Valdes – Jones, Smalling, Rojo – Blind, Rooney, Carrick, Fellaini, Valencia – Falcao, di Maria

Tipp

Die Quoten auf einen Manchester Sieg fallen laut den Buchmachern gar nicht so klar aus wie man bei einem Duell von einem Viertligisten gegen den Rekordmeister erwarten sollte. Nach der Klatsche gegen Milton Keynes ist United hier auch alles zuzutrauen. Für Cambridge ist es das Spiel des Jahrzehnts. Sie werden bis zum Umfallen kämpfen und versuchen das Unmögliche zu schaffen. Wir gehen aber davon aus, dass Manchester hier seiner großen Favoritenrolle endlich mal wieder gerecht wird.

Tipp: über 3.5 Tore – 2.30 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Stastiken