Endlich geht die Bundesliga wieder los und den Auftakt macht der Meister BVB mit einem Spiel, das sogar im Free-TV zu sehen ist. Was will man mehr? Ok, wir haben noch mehr, weiter unten findet ihr den Bonus für dieses Spiel, den man unbedingt einkassieren sollte, aber lasst uns ausnahmsweise mal beim Fußball bleiben. Alles wird sich darum drehen ob der BVB die Bayern wirklich noch einmal von der Spitze verdrängen kann. Freunde des Fußballs wie ich fragen sich aber auch die ganze Zeit wie es mit der Zukunft von Bremen aussieht, denn die scheint manchmal etwas ungewiss.

Borussia Dortmund

Der BVB gab sich bislang keine Blöße auch wenn nun alle nach diesem völlig dämlichen Ligacup schreien werden. Fakt ist, dass dieser Titel noch weniger begehrt ist als so manch ein Freundschaftsspiel und das man es nur als bedingten Maßstab nehmen kann. Der Pokal ist jedoch auch keiner, da der Gegner einfach nicht besonders stark war. Fassen wir also zusammen was zu sehen war. Eines vorweg, es gibt auch schlechte Nachrichten und eine davon ist, dass Götze noch immer nicht die Form hat, die er vor seiner Verletzung hatte. Deswegen dürfte einmal mehr Kuba in der Startelf stehen, der schon in der letzten Saison immer wieder überragend spielte und auch immer die perfekte Einstellung auf dem Platz hat. Die gute Nachricht: Reus ist auch beim BVB absolut nicht zu halten und dürfte mit Lewandowski ein wirklich tödliches Duo bilden. Die Abwehr zeigte noch kleinere Fehler, aber da müsste sich hinbiegen lassen. Großkreutz schwankt weiterhin, so dass Perisic vielleicht häufiger seinen Platz einnehmen könnte. Alle Verstärkungen waren richtig und sollten dem BVB deutlich mehr Tiefe und noch einmal mehr Durchschlagskraft geben.

Voraussichtliche Aufstellung BVB: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – Gündogan, Kehl – Blaszczykowski, Reus, Großkreutz – Lewandowski

Werder Bremen

Werder hat es nicht leicht, denn finanziell ist die Lage so schlecht, dass niemand damit rechnet, dass dieses Team so schnell wieder oben mitspielen könnte. Nun gab es auch noch Ärger wegen dem neuen Sponsor und dann kam auch noch das Pokal-Aus gegen Münster. Die Weggänge sind fast alle zu verkraften bis auf Pizarro und Naldo. Sicher sind Namen wie Wiese, Marin und Rosenberg auf den ersten Blick wichtig und dennoch sind die durchaus ersetzbar und für einen wirklich Neuanfang war ihr Weggang absolut notwendig. Es kamen aber durchaus Spieler mit Potenzial, allen voran Petersen und de Bruyne, aber den Zukauf von Elia sehe ich deutlich skeptischer, da er trotz 25 Jahren nie seine Konstanz fand. Ein absolutes Supertalent hat man aber in den eigenen Reihen mit Füllkrug, den ich aktuell für den besten Stürmer halte, den Werder zur Verfügung hat. Dennoch wirkt man bei Werder so als würde man die schlechte Entscheidung treffen ihn öfter mal auf der Bank zu lassen. Ein Problem bleibt jedoch: die Spielweise. Offensiv wirkte Werder einmal mehr gut, aber die Abwehr ist in dem gleichen erbärmlichen Zustand wie in den letzten Jahren und genau das dürfte das Team wieder wichtige Punkte kosten.

Voraussichtliche Aufstellung Werder Bremen: Mielitz – Gebre Selassie, Prödl, Sokratis, Ignjovski – Fritz – de Bruyne, Junuzovic, Hunt, Elia – Petersen

Tipp

Diese Konstellation bedeutet für mich vor allem viele Tore. Der BVB wird ein Ausrufezeichen setzen wollen und Werder kann nur offensiv.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,60 interwetten

Spezialangebot: Ladbrokes hat ein tolles Angebot für das erste Spiel. Vor dem Spiel 20 Euro setzen und während des Spiels 20€ setzen und man erhält eine 20€ Gratiswette. Beide gesetzten Wetten müssen eine Mindestquote von 2.00 haben. Einfaches und leicht zu erspielendes Angebot! BEI LADBROKES WETTEN!