Steht der Meister von 2010 vor dem Sturz in die Zweitklassigkeit? Bursaspor blickt bisher auf eine völlig verkorkste Rückrunde zurück. Zwar konnte der freie Fall zuletzt mit Punktgewinnen gegen Sivasspor (3:2) und Ankaragücü (0:0) etwas abgebremst werden. Dennoch sind die Abstiegssorgen bei den „Grünen Krokodilen“ so groß wie selten zuvor. Die Gäste von Galatasaray müssen ebenfalls punkten, um die Mini-Chance auf die Titelverteidigung noch zu wahren. Aktuell beträgt der Rückstand auf Spitzenreiter Basaksehir acht Punkte. Anpfiff im Büyüksehir Belediye-Stadion ist am Sonntag, 17. März, um 17 Uhr.

Tipp

Beide Teams stehen unter Druck, konnten in den vergangenen Wochen aber nur selten ihre Topform abrufen. Bursa verlor drei der letzten fünf Spiele und blieb dabei vier Mal ohne Torerfolg. Galatasaray gewann zwar seinen letzten Auftritt deutlich mit 5:0 gegen Antalyaspor, schwächelte zuvor aber gegen Erzurum (1:1) und schied in der Europa League gegen Benfica Lissabon aus. Für beide Mannschaften wird es auch an diesem Wochenende nicht für einen Sieg reichen. Bursa und Galatasaray teilen sich die Punkte. Auch das Hinspiel zwischen beiden Mannschaften endete remis. Kara hatte Bursa per Elfmeter in Führung gebracht, Derdiyok glich in der Schlussphase noch aus.

Tipp: Bursa und Galatasaray Istanbul spielen unentschieden.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,40
€100
18+, AGBs gelten

 

Bursaspor

Die Leistungssteigerung in den letzten Wochen hat den Verantwortlichen von Bursaspor wieder etwas Mut gemacht. Dennoch steht unter dem Strich nur ein Sieg aus den letzten elf Spielen und der Sturz von Rang zehn auf Platz 15. Coach Samet Aybaba hofft vor allem, dass der späte Erfolg gegen Sivas (3:2) seinen Jungs Auftrieb geben könnte. Erst in der Nachspielzeit erzielte Aytac Kara den Siegtreffer für seine Elf und ging anschließend in der Jubeltraube seiner Kollegen unter. Wie lange der 25-Jährige Mittelfeldspieler allerdings noch Tore für seinen Arbeitgeber erzielen wird, ist offen. Im November gab er sein Comeback in der Nationalmannschaft beim 0:0 gegen die Ukraine und steht längst wieder auf den Zetteln der Großklubs vom Bosporus. Gegen Galatasaray wird Kara auf das Zusammenspiel mit seinem Kollegen Allano Lima verzichten müssen. Der Brasilianer wurde von Coach Aybaba suspendiert. Seinen Platz in der Bursa-Offensive könnte Kubilay Kanatsizkus einnehmen. Mit Tunay Torun fehlt ein weiterer Leistungsträger aus Verletzungsgründen.

Voraussichtliche Aufstellung Bursaspor

Kocuk – Shehu, Ersoy, Chedjou, Meras – Badji, Kara – Kanatsizkus, Saivet, Erdogan – Sakho

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,50
250€

 

Galatasaray Istanbul

Die Hoffnung auf die Titelverteidigung ist zwar noch nicht erloschen. Doch allzu groß ist der Optimismus rund um das Ali Sami Yen-Stadion nicht mehr, den Lokalrivalen Basaksehir noch abfangen zu können. Zu durchwachsen waren die Leistungen in den vergangenen Wochen, die Ausrutscher gegen Erzurum (1:1) oder Alanya (1:1) letztlich zuviel, um das Rennen gegen den extrem stabilen Tabellenführer noch offen zu halten. Einen Gang zurückschalten können die Jungs von Trainerlegende Fatih Terim jedoch auch nicht. Auf Platz drei – nur fünf Punkte zurück – lauert Besiktas und könnte im Kampf um Rang zwei, der zur Teilnahme an der Champions League-Quali berechtigt, noch einmal gefährlich werden. Mit Eren Derdiyok und Linksverteidiger Yuta Nagatomo fehlen in Bursa zwei Stammspieler. Für sie spielen Emre Tasdemir und Mbaye Diagne.

Voraussichtliche Aufstellung Galatasary Istanbul

Muslera – Mariano, Luyindama, Marcao, Tasdemir – Akbaba, Badou Ndiaye, Belhanda – Feghouli, Diagne, Onyekuru

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
€100
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken