Zwei Überraschungen dieser Saison. Bei der Hertha hätten die meisten ein sicherlich etwas schwächeres Team erwartet, vielleicht sogar mit weniger Moral auf dem Platz und bei Werder hätte wohl niemand daran geglaubt, dass die Vereinsführung dieses Team ohne große Veränderungen in den Griff bekommt.

Vor allem bei Werder lag man offensichtlich daneben, denn das Team präsentiert sich in glänzender Form und der geistige Aussetzer von Wiese im letzten Spiel wird daran sicherlich auch nichts ändern. Dabei ist sich Werder mit ihrem Offensivfußball absolut treu geblieben. Die Stützen dieses Teams sind Offensivspieler wie Marin oder allen voran Pizarro. Selbst ein vorher scheinbar nicht zu kontrollierender Arnautovic macht in dieser Saison eine wirklich gute Figur. Einfach hat es Werder dennoch nicht, weil insbesondere in der eh schon schwächelnden Defensive Spieler fehlen, die man dringend brauchen würde.

Hertha steht zwar nur auf Platz zehn, aber es ist eine Tatsache, dass man bislang nur eine Niederlage hinnehmen musste und in Spielen wie gegen den HSV eigentlich unverdient nicht die vollen drei Punkte mitnahm. In meinen Augen spricht hier alles für einen Klassenerhalt ohne sehr viel Not. Gegen Werden wird man wieder vollzählig antreten können, da Ramos wieder im Kader steht.

Die Hertha dürfte den Ligaverbleib zwei Dingen verdanken wenn es denn zu einem Ligaverbleib auch kommt: auf der einen Seite einem scheinbar gesunden Teamgefüge und einer guten Moral und einer wirklich guten Offensive mir Raffael, Ramos und Torun, die vor allem gemeinsam eine wirklich gute Figur machen.

Klingt etwas bescheuert, aber auch in diesem Spiel ist es viel einfach zu sehen, dass es viele Tore geben wird als wirklich zu sagen wer gewinnen wird. Es spricht einiges für Werder, ABER die geschwächte Abwehr und eine vollzählige Hertha sind zwei Argumente dagegen. Für viele Tore hingegen spricht alles.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,62 ladbrokes

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Mielitz – Ignjovski, Prödl, Wolf, Schmitz – Bargfrede – Fritz, Hunt – Ekici – Arnautovic, Pizarro

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Kraft – Lell, Hubnik, Mijatovic, Kobiashvili – Ottl, Niemeyer – Ebert, Raffael, Torun – Ramos