Der Sonntag ist wie immer etwas entspannter, so dass ich auch keinen Roman abliefern möchte wie für den gestrigen Tag 😉

Kaiserslautern – FC Augsburg

Die Lauterer werden eine extrem schwere Saison vor sich haben. Die Vorbereitung und auch die zweite Saisonhälfte 2010/2011 haben deutlich gemacht, dass dieses Team nur mit viel Mühe konkurrenzfähig ist. Hinzu kommen aktuell einige Verletzungssorgen, da man auf Bugera, Lucas, Simunek, Kirch, Vermouth und Nemes verzichten muss. Wichtig wird sein, dass das Team einen Ersatz für Lakic findet. Man holte einige Stürmer, aber bislang hat sich keiner von ihnen wirklich nach vorn gespielt. Tiffert muss ebenfalls in die Form der letzten Saison kommen, denn er ist der wichtigste Spieler dieses Teams. Gegen Bremen sah man wirklich nicht stark aus, aber Tiffert und Ilicevic machten beide Hoffnung auf gute Leistungen.

Augsburg erkämpfte sich ein 2-2 gegen Freiburg und zwar mit viel Glück und der richtigen Einstellung. Dennoch fällt es einem schwer daran zu glauben, dass dieses Team wirklich stark genug für die Bundesliga ist. Thurk hätte sicherlich wirklich weitergeholfen, aber hier muss deutlich mehr vorgefallen sein als das was man öffentlich mitbekommt. Der Ausfall von Sankoh in der Defensive ist schmerzhaft, da Augsburg eh defensive Probleme hat.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,95 bei unibet

 

Bayer Leverkusen – Werder Bremen

Bayer hat weniger Chaos im Team als es die Medien gerne hätten. Bei aller Kritik an den erste zwei Auftritten, aber Bayer war nur selten ein Verein, der die internen Probleme nicht lösen konnte und selbst Ballack konnte man bislang immer integrieren. Man munkelt, dass Dutt am Sonntag mit Ballack in der Startelf auflaufen wird, was durchaus nachvollziehbar wäre, da er mit seiner Erfahrung und auch mit seinem Selbstbewusstsein helfen kann. Ansonsten hat Leverkusen trotz aller Kritik ein wirklich gutes Team und Schürrle bewies auch beim Länderspiel, dass es richtig war ihn zu holen. Sam und Derdiyok sind jedoch eher Vorbereiter als Knipser.

Werder konnte Kaiserslautern bezwingen, aber dies ist nicht der Maßstab, den die Bremer für sich wollen. Ein Problem ist sicherlich die extrem lange Verletztenliste, allen voran Naldo dürfte schmerzlich vermisst werden wenn man gegen starke Gegner antreten muss. Ansonsten hat sich gar nicht so viel verändert bei Bremen, aber man entschied sich richtig vor allem die defensiven Positionen mit talentierten Fußballern zu besetzen. Hier sollten vor allem Papastathopoulos und Ignjovski erwähnt werden. Bremen hat inzwischen eine vergleichsweise extrem junge Truppe mit viel Potenzial, aber eben auch mit den Gefahren, die solch ein Team mit sich bringt (siehe Arnautovic). Man sollte Wesley im Auge behalten, denn der junge Brasilianer könnte in dieser Saison zeigen was er wirklich kann. Heute wird Leverkusen dennoch zu stark sein.

Tipp: Sieg Bayer Leverkusen – 1,91 bei 888sport