Ein Spiel zwischen zwei sehr unterschiedlich spielenden Vereinen. Schalke scheint sich oben in der Tabelle etablieren zu können und spielte zuletzt souverän. Lautern kann sich scheinbar nicht stabilisieren und gerät immer weiter in den Abstiegskampf mit lediglich fünf Punkten bislang.

Die Schalker könnten mit einem Sieg bis auf Platz zwei vordringen und damit zu einem der wichtigsten Bayern-Verfolger mutieren. Dennoch sind die Leistungen der Gelsenkirchener bislang durchwachsen, denn es gab auch einige Spiele in dieser Saison, die alles andere als gut waren und bei denen sich das Team miserabel präsentierte. Ein Aufwärtstrend ist dennoch sehr deutlich erkennbar über die letzten Wochen.

Gegen Lautern kann Schalke auf alle wichtigen Akteure zurückgreifen und es dürfte einmal mehr entscheidend sein wie denn die eigene Defensive steht. Papadopulos wird wieder vor der Abwehr agieren als 6er, während Metzelder und Höwedes die Innenverteidigung bilden. Offensiv dürfte Jurado in der Startelf stehen, bei dem es immer ein Glücksspiel bleibt ob er Lust hat zu spielen. Bei aller Euphorie im Verein muss man hoffen, dass Stevens die jungen Supertalente wie Draxler weiter fördern und einsetzen wird, denn es sind die, die Schalke eine großartige Zukunft versprechen. Offensiv dürften es Huntelaaar, Farfan und Raul recht leicht haben gegen die schwache Abwehr der Lauterer.

Damit kommen wir auch direkt zum großen Problem bei Kaiserslautern. Es ist schlicht und ergreifend individuelle Schwäche auf der einen Seite und im Moment auch noch einiges an Verletzungspech. Es fällt mir dennoch schwer die Lauterer Vereinsführung hart anzugehen, denn sie haben eigentlich für den Verein richtig entschieden keine gefährlichen finanziellen Risiken einzugehen, aber dies führt eventuell dazu, dass man die Liga nicht halten kann.

Insgesamt ist Schalke um zwei Klassen besser und sollte hier siegen.

Tipp: Asiatisches Handicap -1 Schalke – 1,95 betvictor

Voraussichtliche Startelf Schalke: Fährmann – Höger, Höwedes, Metzelder, Fuchs – Papadopoulos, Holtby – Jurado, Raul, Farfan – Huntelaar

Voraussichtliche Startelf Kaiserslautern: Trapp – Dick, Amedick, Rodnei, Jessen – Sukuta-Pasu, Kirch, Petsos, Tiffert – Kouemaha, Shechter