Schalke steht noch komplett unter Schock seit dem Rücktritt von Rangnick, aber der Spielbetrieb geht natürlich weiter und so müssen die Knappen am Sonntag das kriselnde Freiburg empfangen.

Dabei haben die Schalker eine eigentlich gute Ausgangssituation für das Spiel. Die Verletztenliste ist klein, so dass sie fast aus dem Vollen schöpfen können und die Niederlage gegen die Bayern war sicherlich mehr als schmerzhaft, aber in der aktuellen Verfassung gibt es vielleicht keinen Verein in dieser Liga, der gegen die Bayern so viel besser ausgesehen hätte als es die Schalker taten. Wichtig für die Königsblauen wäre es die eigene Offensive wieder in Schwung zu bringen, da diese die letzten zwei Pflichtspiele nicht getroffen hat.

Freiburg scheint nur noch ein Schatten seiner selbst zu sein und es ist gar nicht die Offensive, die große Sorgen bereitet obwohl Cisse immer wieder für interne Unruhe sorgt. Es ist die Abwehr, die sich in dieser Saison zweitklassig präsentiert und bei dem aktuellen Zustand den Verein in wirklich große Not bringen könnte.

Die Ausfälle von Ferati und Reisinger schwächen das Team noch einmal zusätzlich, so dass man hier bei bestem Willen kaum Chancen sieht für die Freiburger. Natürlich werden viele wegen Rangnicks Weggang spekulieren, dass Schalke wackelt, aber hier sind die Quoten schon so hochgegangen, dass der Mehrwert wieder auf Schalke liegt.

Tipp: Sieg Schalke – 1,40 partybets

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fährmann – Höger, Höwedes, Matip, Fuchs – Papadopoulos, Holtby – Farfan, Raul, Draxler – Huntelaar

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Baumann – Mujdza, Barth, Flum, Bastians – Makiadi, Schuster – Caligiuri, Putsila, Jendrisek – Cissé