Ab und zu gibt es Spiele, bei denen ich eine ganz andere Quote erwarte und dann wirklich erstaunt bin wenn ich sehe wie die Buchmacher die Lage einschätzen. In diesem Spiele war genau dies der Fall, da ich die Hannoveraner als ganz klare Favoriten erwartet habe, aber sie sind es gar nicht aus Sicht der Buchmacher.

Augsburg schaffte ein glückliches 2-2 gegen die Hertha, aber wirklich stark war auch dieser Auftritt nicht. Das große Problem, eine zweitklassige Defensive, konnte zu keinem Zeitpunkt gelöst werden und so war es am Ende eben ein 2-2 und kein 0-0, das deutlich mehr Hoffnung machen würde. Gegen Hannover wird auch noch Langkamp fehlen, so dass die bereits mangelhafte Abwehr noch zusätzlich geschwächt wird. Auch offensiv muss Augsburg einfach alles nach vorn werfen um wirklich stark genug zu sein. Mit dieser Mannschaft wird man den Klassenerhalt nicht schaffen, auch wenn die Einstellung der meisten Spieler absolut ok ist.

Hannover dürfte mit „Rückenwind“ antreten nachdem sie das Spiel gegen den BVB so überraschend gedreht haben. Dennoch muss man auch seine Lehren aus diesem Spiel ziehen, da das Team über lange Strecken nicht viel zu melden hatte gegen Dortmund, aber sie erspielten sich dennoch immer mal wieder kleinere Chancen. Hannover wird sicherlich weiterhin Probleme haben wenn es gegen starke Teams geht, auch weil sie selbst in der Defensive alles andere als perfekt aufgestellt sind.

Gegen kleinere Teams, gegen die der Hannoveraner Sturm glänzen kann, sollte das Team auch immer erfolgreich sein, weil Slomka hier Einstellung und Taktik auf ein sehr gutes Niveau gebracht hat. Ich kann mir einfach nicht vorstellen wie Augsburg die Tore von Hannover hier verhindern will, vor allem da nun auch Ya Konan angefangen hat zu treffen.

Tipp: Sieg Hannover – 2,42 188bet

Voraussichtliche Aufstellung Gladbach: Jentzsch – Hosogai, Möhrle, Sankoh, de Jong – Davids, Callsen-Bracker – Gogia, Baier, Bellinghausen – Mölders

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: Zieler – Chahed, Haggui, Pogatetz, C. Schulz – Schmiedebach, Pinto – Stindl, Rausch – Schlaudraff, Ya Konan