Die Dortmunder haben einmal mehr eine schmerzhafte Lektion im international Fußball erhalten. Ich muss zugeben (was man ja auch meinem Vorbericht sehen konnte), ich dachte dieses Mal agieren die Dortmunder schlauer und reifer. Was ich gänzlich außer Acht gelassen hatte war die Tatsache, dass die Stars der letzten Saison in dieser Saison viel zu oft nicht einmal im Ansatz die gleichen Leistungen erbracht haben wie in der Meistersaison. Beim 1. FC Köln scheint vorerst die Sonne, aber wie wir alles wissen ist das Wetter in Köln sehr wechselhaft.

Der BVB dürfte erleichtert sein, das Barrios wieder im Kader steht, auch wenn er vermutlich nicht starten kann. Lewandowski mag zwar Fortschritte gemacht haben, aber wirklich effektiv ist er auch weiterhin nicht. Viel größere Sorgen sollte dem BVB die Tatsache bereiten, dass hinter der Spitze außer Götze aktuell nicht viel entsteht. Großkreutz ist weit entfernt von dem was er eigentlich kann, Kagawa ebenfalls und Perisic ist gesperrt (und macht einen sehr eigenwilligen Eindruck). Der BVB sollte auch hoffen, dass die Abwehr besser steht als gegen die Griechen. Eigentlich sollte ja defensiv ordentlich aussehen in der Bundesliga, aber das Spiel in der Woche hat auch viel Kraft gekostet.

Kölns Sieg letztes Wochenende wird noch lange für Diskussionsstoff sorgen, insbesondere wenn es um das passive Abseits geht. Dabei geraten die Verbesserungen des Teams ganz außer Acht. Ohne die Kölner unnötig viel loben zu wollen, da dies schon die einheimische Presse macht unmittelbar bevor sie sie wieder zur Schlachtbank führt, aber das Team hat klare Fortschritte gemacht und Podolski zeigt in letzter Zeit alles das was man so lange bei ihm in der Liga vermisst hat. Hier könnte sich der Ausfall von Novakovic noch als Glücksfall erweisen. Es ist offensichtlich, dass ihm die alleinige Verantwortung in der Spitze gut bekommt und er in toller Form ist. Auch sonst scheint das Team von Woche zu Woche besser zu werden, auch wenn sicherlich noch einige Fehler vorhanden sind.

Die Quote hier ist einfach völlig überzogen. Köln sollte besser mithalten können, auch weil BVB nicht bei 100% sein kann nach diesem Spiel in Griechenland.

Tipp: Asiatisches handicap +1,5 Köln – 2,04 ladbrokes (gilt für den Bonus)

Voraussichtliche Startelf Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – S. Bender, Gündogan – M. Götze, Kagawa, Großkreutz – Lewandowski

Voraussichtliche Startelf Köln: Rensing – Brecko, Sereno, Jemal, Eichner – Lanig, Riether – Chihi, Jajalo, Peszko – Podolski