Während die Austria nach Plan in die Saison startete, stotterte bei Altach bei Motor in der Bundesliga. Dafür waren sie international erfolgreicher als es viele erwartet haben. Der Favorit ist hier dennoch ganz klar die Austria!

Austria Wien

Die Wiener Austria zeigte beim Ligaauftakt in Wolfsberg eine ansprechende Leistung. Das Team von Thorsten Fink war aggressiver in den Zweikämpfen und dominierte über weite Strecken die Partie. Der pfeilschnelle Kayode war auf der linken Seite nicht in den Griff zu bekommen. Er war es auch, der eine Unstimmigkeit in der Wolfsberger Defensive ausnutzt: Kofler kommt nach Rückpass von Sollbauer zu zögerlich aus seinem Kasten und Kayode spritzt dazwischen, spitzelte den Ball vorbei und wurde gelegt. Der folgende Elfmeter wurde eiskalt von Gorgon verwandelt.

Nach einer Stunde machte Grünwald per Volleyschuss alles klar und mit einer roten Karte gegen den Brasilianer Silvio war das Spiel quasi entschieden. Einziger Wehrmutstropfen war der verletzungsbedingte Wechsel von Windbichler, der mit einer Adduktorenzehrung vorzeitig vom Platz musste – er fehlt den Veilchen in den kommenden fünf Wochen.

Die Austria hat zuhause gegen Altach noch nie verloren – (sechs Siege, zwei Unentschieden). Aber sie hatten zuletzt nicht nur ein Auswärtsproblem sondern man schwächelte auch in der Generali Arena. Drei Heimspiele in Folge konnte man keinen Dreier einfahren. Das erste Heimspiel der Saison wurde in den letzten zwölf Jahren lediglich einmal verloren (in der Saison 2012/13 mit 0-1 gegen Sturm Graz).

Aufstellung Austria Wien

Es fehlen: Windbichler (Verteidigung; Schlüsselspieler; Adduktorenproblem), Larsen (Verteidigung; Regulär), Ronivaldo (Sturm; kam noch nicht zum Einsatz; Schambeinentzündung)

Voraussichtliche Aufstellung: Almer – Martschinko, Rotpuller, Shikov, Koch – Holzhauser, Vukojevic – Kayode, Grünwald, Gorgon – Zulechner

SCR Altach

Die Altacher konnten am 1. Spieltag trotz früher Führung keinen Punkt aus Grödig entführen. Am vergangenen Donnerstag gab es aber dann doch das erhoffte Erfolgserlebnis. In der Europa League Qualifikation gewinnen die Altacher das Hinspiel vor heimischem Publikum gegen Guimares mit 2-1. Für die Treffer sorgten Ngwat-Mahop und Aigner durch einen Elfmetertreffer.

Altach konnte die letzte Begegnung (Heimspiel) gegen Austria Wien mit 2-0 für sich entscheiden. Die Altacher bestreiten das dritte Liga Auswärtsspiel in Folge und haben ein kräfteraubendes Europa League Spiel in den Beinen. Die Hoffnungen auf etwas Zählbares ruhen ganz klar auf Solostürmer Aigner, der in 16 Spielen gegen die Austria sechs Tore erzielte.

Aufstellung SCR Altach

Es fehlen: Schilling (Verteidigung; Ersatz; Schulter Operation), Pöllhuber  (Verteidigung; Regulär; Knieprobleme)

Voraussichtliche Aufstellung: Lukse – Zech, Zwischenbrugger, Ortiz, Lienhart – Roth, Netzer, Salomon – Harrer, Ngwat-Mahop – Aigner

Tipp

Die Austria wird versuchen das zuletzt wenig verwöhnte Publikum von Beginn an mit ins Boot zu nehmen. Die Erwartungen ans Team sind nicht zuletzt wegen dem Auswärtssieg in Wolfsberg sehr hoch, ein Druck, mit dem die Veilchen in den abgelaufenen Saisonen nur schwer zu Recht kam.

Heuer scheint die Chemie von der Führungsebene bis zum Ergänzungsspieler zu stimmen. Die Mannschaft hat ein geschlossenes Auftreten, ist hungrig und startete erfolgreich in die Saison. Ein weiterer Vorteil, der sich noch auswirken könnte, ist die Nichtteilnahme am europäischen Klubfußball. Während die Altacher ein schweres Auswärtsspiel in Portugal vor der Brust haben können die Wiener Alles in den ersten Heimsieg der Saison legen.

Die Austria hat zudem eine gute Chance als Tabellenführer ins erste Wiener Derby zu gehen. Nach der anstehenden Partie gegen Altach folgt ein machbares Auswärtsspiel in Grödig ehe dann die Stadtrivalen von Rapid an den Verteilerkreis kommen. Es wird mit Sicherheit kein Selbstläufer aber ein Heimsieg ist bei den Wienern fest eingeplant.

Tipp: Austria gewinnt im Handicap (0-1) – 2,30 Tipico (deutsche Nummer 1)

Tipico BonusWertungLink
100€
Tipico Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken