Nach gefühlten drei Monaten Pause geht es nun endlich in die neunte Samstags-Runde unserer geliebten Bundesliga. Deutschland hat sich in der Zwischenzeit für die WM in Brasilien qualifiziert.

Auch Robert Lewandowski hat mal wieder von sich reden gemacht als er den Journalisten mitteilte, dass er nun vielleicht doch nicht zu den Bayern wechseln will sondern das die Premier League eine tolle Liga sei. Ehrlich gesagt kann ich das Ganze nicht mehr sehen und hören. Von daher ist es gut, dass wir uns nun endlich wieder auf die Liga konzentrieren können.

Unser Topspiel der Woche zwischen Dortmund und Hannover findet ihr in einem extra Bericht. Auf die anderen Samstags Begegnungen schauen wir wie immer hier und jetzt.

FC Bayern München – 1. FSV Mainz 05

Titelverteidiger Bayern München geht erstmals in dieser Saison als Tabellenführer in einen Spieltag. Diesen Platz würden sie nur zu gerne bis zum Ende der Saison halten. Die Bayern kommen immer besser in Fahrt. Die Spieler verstehen das System von Guardiola immer besser wie man zuletzt bei den Spielen gegen Manchester City und Leverkusen sehen konnte.

Zwar reichte es bei Bayer nur zu einem 1:1, doch die Münchner waren klar überlegen. Einzig die Chancenverwertung lässt bisher zu wünschen übrig. Der FC Bayern hat in der laufenden Saison nur eine unterdurchschnittliche Trefferquote, nur jeder zehnte Torschuss landete im Netz. In der letzten Saison saß bei den Bayern noch jeder sechste Torschuss.

Man wird sehen, wie die vielen Nationalspieler ihre Spiele weggesteckt haben. Guardiola wird die Aufstellung nach den aktuellen Eindrücken vom Donnerstag und Freitag richten. Zum Beispiel könnte statt Robben auch Müller spielen.

Mainz befindet sich nach dem tollen Auftakt im freien Fall. Die Mannschaft von Thomas Tuchel wartet seit sechs Spielen auf einen Erfolg. Diese Negativserie hat sie bis auf Platz elf geschleudert. Nach fünf Niederlagen hintereinander gab es beim 2:2 gegen Hoffenheim mal wieder ein kleines Lebenszeichen. Ein wenig Mut für die Begegnung bei den Bayern macht auch diese Statistik: Tuchels Bilanz gegen den Rekordmeister ist nur leicht negativ (drei Siege, ein Remis, vier Niederlagen). Dennoch gehen sie als absoluter Außenseiter in die Partie.

Svensson (Achillessehnenblessur) trainiert wieder. Ob der Abwehrchef oder auch Baumgartlinger nach vierwöchiger Pause (Kniereizung) schon in der Startelf stehen, hält sich Tuchel offen. Torjäger Nicolai Müller (Knöchel) ist angeschlagen.

FC Bayern München – 1. FSV Mainz 05 Tipp

Ich kann beim besten Willen nichts anderes als einen klaren Heimsieg sehen. Die Bayern befinden sich im Aufwind, bei Mainz hingegen geht es steil nach unten. Hinzu kommt, dass diese Partie in München stattfindet.

Tipp: Asiatisches Handicap -2 Bayern ( ein Bayern Sieg mit mehr als zwei Toren Unterschied ) – 1.45 Bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

SV Werder Bremen – SC Freiburg

Für gute Unterhaltung dürfte am Samstag im Weserstadion gesorgt sein: In den letzten zehn Duellen zwischen dem SV Werder Bremen und dem SC Freiburg fielen immer mindestens drei Tore, und in Bremen ist dieses Aufeinandertreffen noch nie torlos ausgegangen.

Werder scheint sich so langsam aber sicher zu stabilisieren. Der von mir gescholtene Nils Petersen kommt nun auch so langsam in Fahrt. In den letzten drei Partien erzielte er drei Treffer. Auch die Formkurve des Talents Elia zeigt nach oben. Sollte er Konstanz in seine Leistungen bringen, könnte sogar van Gaal wieder auf ihn aufmerksam werden. Für Trainer Robin Dutt ist dies eine ganz besondere Partie. Er trainierte die Freiburger vier Jahre lang sehr erfolgreich als Nachfolger von Volker Finke. Er wurde 2009 mit dem Sportclub Meister in der 2. Bundesliga und schaffte in der Bundesliga zwei Mal den Klassenerhalt (14. und 9.). Diese tollen Erfolge haben ihn unter anderem auch bis nach Bremen geführt.

In der Länderspielpause entspannte sich die Personalsituation. Elia ist wieder schmerzfrei, Makiadi und Lukimya sind fit. Letzterer kämpft mit Prödl um einen Platz in der Abwehr.

Freiburg ist nach acht Spieltagen noch immer ohne Sieg. Auch in der Europa League holten sie nur einen Punkt aus zwei Partien. Die Europa League ist aber wohl das kleinste Problem  der Mannschaft von Trainer Streich. Das Team ist fast nicht wiederzuerkennen. Achtzehn Gegentore bedeuten den drittschlechtesten Wert der Liga, aber auch vorne läuft nicht viel zusammen.

Man dachte, dass man mit dem erfahrenen Mike Hanke Jungstar Kruse sofort ersetzen könnte. Dies war leider nicht der Fall. Für Freiburg wird es ein Kampf bis zum Ende der Saison. Leider deutet derzeit nichts auf eine Verbesserung hin.

Offen ist, ob Hanke nach seinem Handbruch mit Manschette spielen kann. Zudem droht Sorg auszufallen. In diesem Fall könnte Schmid auf die rechte Abwehrseite rücken und Klaus den offensiven Part ausfüllen. Fraglich ist zudem, wer neben Ginter im Zentrum verteidigt.

SV Werder Bremen – SC Freiburg Tipp

Ich kann nicht erkennen warum Freiburg gerade in Bremen seinen ersten Sieg in dieser Saison feiern sollte. Elia und Petersen sind im Aufwind und sollten in diesem Spiel für einen Heimsieg der Mannschaft sorgen.

Tipp: Sieg Bremen – 2.05 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Eintracht Braunschweig – FC Schalke 04

Kann ich meinen Augen wirklich trauen? Hat Braunschweig tatsächlich ein Spiel gewonnen und zwar auswärts? Die Antwort ist ganz klar ja! Ich habe mich schon oft über diese Mannschaft beschwert und gesagt, dass sie in der Bundesliga nichts zu suchen haben aber mit Spielen wie zuletzt in Wolfsburg werden sie mich früher oder später verstummen lassen. Jetzt gilt es diese Leistung zu bestätigen. Allerdings haben sie es mit einem sehr schweren Gegner zu tun.

Zwar stehen sie noch immer auf dem letzten Tabellenplatz, sie haben aber nun wenigstens den Anschluss an die vorderen Plätze hergestellt. Sie werden alles versuchen, nun auch den ersten Heimsieg in dieser Saison einzufahren.

Bicakcic kehrte mit Oberschenkelproblemen vom Nationalteam zurück, sollte für Samstag aber fit sein. Falls Lieberknecht offensiver beginnt, hat Ademi Chancen auf einen Platz in der Startelf.

Schalke reist mit einem Erfolgserlebnis nach Braunschweig. Sie feierten beim 4:1 gegen Augsburg einen überzeugenden Sieg. Durch diesen Erfolg machten sie in der Tabelle einen Satz um sechs Plätze nach oben. Der 8. Rang bedeutet die beste Saisonplatzierung für die Königsblauen.

Bei Schalke ist es wichtig, dass sich die Spieler voll auf diese Partie konzentrieren und nicht schon das schwere Champions League Spiel gegen Chelsea in den Hinterköpfen haben. Mit einem weiteren Triumph können die Knappen in der Tabelle weiter nach oben klettern. Sollte aber kein Sieg gelingen, würden sie weiter im Mittelfeld festsitzen. In der Offensive bleibt Trainer Keller das „letzte Aufgebot“. Huntelaar und Farfan fehlen sicher, Boateng ist noch fraglich. Sollte auch Szalai ausfallen, müsste wohl Draxler in die Spitze.

Eintracht Braunschweig – FC Schalke 04 Tipp

Braunschweig hat durch den Sieg gegen Wolfsburg an Selbstvertrauen getankt aber EIN Sieg bedeutet für mich noch nicht gleich die Wende. Wenn sie gegen die Schalker gewinnen, werde ich in Zukunft auch einmal in ihre Richtung tendieren. Noch aber glaube ich, dass die Schalker trotz ihrer zahlreichen Verletzten zu stark für das Team von Lieberknecht sind.

Tipp: Sieg Schalke – 1.73 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

Eintracht Frankfurt – 1. FC Nürnberg

Eintracht Frankfurt wartet zuhause noch auf den ersten Sieg, mit nur einem Punkt sind die Hessen in der Heimtabelle Vorletzter. Wo würden sie denn eigentlich stehen, wenn sie diese Schwäche nicht hätten? Die Eintracht versucht sich in die Saison hinein zu kämpfen. Sie sind zumindest bis auf Rang dreizehn geklettert. In der Europa League sieht es da schon deutlich besser aus. Die Mannschaft führt nach zwei Spieltagen mit sechs Punkten ihre Gruppe klar an.

Ein bisschen Sorgen mache ich mir um Neuzugang Kadlec. Er startete mit vier Toren in seinen ersten vier Pflichtspielen wie eine Rakete doch in den letzten fünf Pflichtspielen blieb der Tscheche ohne Tor. Meier ist wieder fit nach einer Oberschenkelverletzung und könnte in die Startformation zurückkehren. Dann würde sich ein 4-4-2-System mit Raute anbieten.

Bei Nürnberg hat man sich nach dem katastrophalen Auftritt am letzten Spieltag gegen den HSV von Trainer Wiesinger getrennt. Während wir diesen Artikel schreiben ist noch nicht ganz klar, wer der neue Trainer sein wird. Der erste Kanditat Christian Gross hatte im letzten Moment abgesagt. Laut unseren Meldungen ist nun Österreichs Nationaltrainer Marcel Koller der Favorit auf die Nachfolge von Wiesinger, doch auch dies scheint immer unwahrscheinlicher.

Ich denke es war richtig, dass sie gehandelt haben, denn unter Wiesinger taumelte die Mannschaft mehr und mehr dem Abstieg entgegen. Sie haben bereits drei Punkte Rückstand auf Rang fünfzehn sowie das weitaus schlechtere Torverhältnis. Nürnberg ist erst zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte nach acht Spieltagen noch sieglos (zuvor 1986). Damals sprang am Saisonende noch der 9. Rang heraus. Interimstrainer Roger Prinzen will zunächst abwarten, wie sich die Nationalspieler nach ihrer Rückkehr präsentieren. Eine Rückkehr zum 4-2-3-1-System erscheint wahrscheinlich.

Eintracht Frankfurt – 1. FC Nürnberg Tipp

Obwohl Nürnberg in dieser Saison auswärts erst einmal besiegt wurde und die Eintracht im heimischen Stadion noch gar nicht gewinnen konnte glaube ich an einen Heimsieg. Nürnberg präsentierte sich im letzten Spiel einfach grauenhaft. Ich glaube auch, dass Kadlec seine Durststrecke in dieser Partie überwinden wird. Es wird einen knappen Heimsieg geben.

Tipp: Sieg Frankfurt – 1.6 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

Hertha BSC Berlin – Borussia M`gladbach

Die Hertha hat mich in dieser Saison nun schon mehr als einmal überrascht. Ich habe ihnen eine sehr schwere Saison vorhergesagt, wenn sie aber weiterhin so spielen wie bisher, wird es alles andere als schwer. Sie stehen derzeit auf dem sechsten Rang. Damit haben wohl nur die Hardcore Hertha Fans gerechnet.

Dieses Spiel hat aus mehreren Gründen für einige eine besondere Bedeutung. Es ist das Bruderduell zwischen Ronny von der Hertha und Raffael bei Gladbach. Beide spielen eine super Saison und sind mit dafür verantwortlich, dass ihre Mannschaften so weit oben in der Tabelle stehen.

Auch auf der Trainerbank gibt es einige Besonderheiten. Der jetzige Hertha Trainer Luhukay führte 2008 die Borussia zurück in die Bundesliga. Auf der anderen Seite trainierte Lucien Favre die Hertha von Juli 2007 bis September 2009. Mit den Berlinern auf Platz 18 liegend wurde der Schweizer entlassen, nachdem er den Club in der Saison 2008/09 noch auf Rang 4 geführt hatte. Berlin kann mit einem Sieg an den Gladbachern vorbeiziehen.

Bei Hertha fehlen Baumjohann und Ndjeng.

Gladbach steht aktuell auf dem vierten Rang. Dies ist die beste Saisonplatzierung für die Mannschaft von Trainer Favre. Zuletzt gab es den schmeichelhaften Sieg gegen Borussia Dortmund. Das Spiel war zwar alles andere als schön, doch am Ende zählen nur die Punkte. Max Kruse hat sich perfekt ins Team eingefügt und somit den teuersten Neuzugang aller Zeiten Luuk de Jong auf die Bank verbannt. Kruse ist gemeinsam mit Sidney Sam (Bayer 04 Leverkusen) der Topscorer der Bundesliga, er war an zehn der 19 Tore der Borussen beteiligt.

Nordtveit (Fersenprellung) musste erneut mit dem Training aussetzen. Sein Einsatz in Berlin ist fraglich. Als Alternative steht Kramer bereit.

Hertha BSC Berlin – Borussia M`gladbach Tipp

Beide Mannschaften befinden sich im oberen Drittel der Tabelle und wollen mit einem weiteren Triumph auch dort bleiben. Ich erwarte ein offensiv geführtes Spiel mit vielen Möglichkeiten auf beiden Seiten.

Tipp: beide Mannschaften erzielen mindestens ein Tor – 1.65 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen