Leider gab es keine Tipps zur Champions League, da ich mich im Urlaub befinde und sich bislang kein Sklave mit 5-Euro Stundenlohn finden konnte, der gerne so viel Unsinn schreiben würde wie ich es hier tue. Deswegen gibt es auch jetzt wie letzte Woche eine kurze Übersicht über die interessanten Spiele an diesem Spieltag anstatt ausführlicher Vorschauen wie ihr sie verdient.

Mainz – Wolfsburg

Beide Teams mit wirklich vielen Schwankungen in den letzten Wochen. Mainz startet sehr stark in die Rückrunde, ebenso wie Wolfsburg. Nachdem Mainz recht früh wieder einbrach, scheint dies nun bei Wolfsburg einzutreten während Mainz wieder in die Spur gefunden hat und sich wohl gerettet hat was das Thema Abstieg angeht. Für die Elf von Magath kann es nur darum gehen hier zu gewinnen, da sie auch weiterhin alle Chancen haben international dabei zu sein, aber sie müssen dafür einen 4-Punkte-Rückstand aufholen. Beide Teams sind dabei vollzählig besetzt und sollten defensive Probleme mit offensiven Qualitäten verbinden. Ich sehe hier einige Tore.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,57 bet365

 

Nürnberg – HSV

Nürnberg hat sich nach dem sehr schwachen Saisonstart gerettet und zeigt in der Rückrunde wieso viele nicht daran geglaubt haben, dass diese Mannschaft den Abstieg verdient hätte. Nürnberg zeigt auch, dass der Wechsel von vielen Ausleihen zu jungen Spielern und dauerhafter Entwicklung am Ende die deutlich bessere Variante war, ebenso wie das Festhalten an einem Trainer, der konstant und ruhig weiterarbeitete, auch in den Wochen als es kriselte. Nürnberg scheint inzwischen vor allem offensiv eine eigene Linie gefunden zu haben.

Alles das was ich Nürnberg schrieb, kann ich einfach nicht über den HSV schreiben. Die Hamburger haben mit Fink einen Trainer eingestellt, der Ich-bezogen das Team leitet und Rampenlicht mag. Hinzu kommt die Tatsache, dass man weiterhin kein wirkliches Konzept erkennen kann. Nürnberg ist hier sowohl offensiv als auch defensiv überlegen und zwar als Team, nicht unbedingt individuell.

Tipp: Sieg Nürnberg – 2,25 William Hill

 

Köln – Stuttgart

Es fällt mir wirklich schwer das zu sagen, aber mit de aktuellen Mannschaft sollte sich Köln keine Hoffnungen machen auf irgendeine Art von Erfolg. Ich habe selten eine Elf gesehen, die so wenig das Wort Team verdient hat. Viele Spieler scheinen unmotiviert oder gar nicht in Form zu sein und da kann auch Schäfer auf die Schnelle nicht viel ausrichten. Genau dieses Team trifft auf die aktuelle Tormaschine aus Stuttgart, die gegen fast jeden Gegner trifft seit Ibisevic zur Elf dazugestoßen ist. Mit dem Bosnier kam endlich die offensive Gefahr.

Dennoch möchte ich hier nicht wie die gesamte Wettwelt auf einen Sieg der Stuttgarter setzen, da man niemals die Verzweiflung unterschätzen darf als Motivator. Hinzu kommt, dass mir viele Tore hier als die noch wahrscheinlichere Variante erscheint.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,55 hamsterbet

 

Augsburg – Schalke

Hier gibt es nicht einmal einen langen Tipp, sondern viel mehr ein gegen-den-Trend setzen. Auf Grund eines Magen-Darm-Virus bei Schalke dürften nun fast alle gegen die Königsblauen setzen, schließlich haben sie sich auch zuletzt in keiner guten Form präsentiert. Dennoch wird hier in meinen Augen Augsburg unterschätzt, da sie nicht wirklich stark sind, sondern toll kämpfen. Für Schalke geht es natürlich um die direkte Qualifikation für die Champions League und selbst die zweite Reihe sollte noch genug Qualität haben.

Tipp: Sieg Schalke – 2,30 tipico