Der 26. Spieltag läutet so langsam aber sicher den Endspurt ein, denn in den nächsten Wochen wird es für die Clubs sehr busy. Bereits unter der Woche geht es dann schon mit dem 27. Spieltag weiter. Hier und jetzt konzentrieren wir uns aber erstmal auf dieses Wochenende.

Die Bayern haben in Mainz die Möglichkeit sich so früh zum Meister küren zu lassen wie niemals zuvor. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Mannschaften habe ich gelesen, dass die Mainzer sich nicht schon vor dem Spiel ergeben wollen. Das ist in meinen Augen genau die richtige Einstellung um gegen diese Übermacht zu bestehen. Dieser Begegnung werden wir uns in dem extra Bericht genauer widmen.

Ansonsten hat Schalke die Lücke nach oben mittlerweile geschlossen während sie für die Wölfe immer größer wird. In Leverkusen freut man sich jetzt schon wenn man nicht mehr so hoch verliert. Die wirkliche Spannung aber gibt es im Tabellenkeller. Die halbe Liga muss noch um den Klassenerhalt zittern. An diesem Wochenende gibt es einige echte Abstiegsendspiele wie z.B. Stuttgart – HSV oder Nürnberg gegen Frankfurt. Lässt uns mal checken wer nach diesem Spieltag noch tiefer im Dreck stecken wird und wer sich etwas Luft verschaffen kann.

SC Freiburg – Werder Bremen

Besonders für Einen ist dies ein ganz besonderes Spiel. Die Rede ist natürlich von Robin Dutt, der an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren darf. Bremen reist aber nicht in den Breisgau um Geschenke zu verteilen denn sie brauchen ebenfalls noch einige Punkte um sich auch in der neuen Saison mit den Bayern zu messen.

Freiburg holte am vergangenen Wochenende den höchsten Sieg in dieser Saison. Gegen die Eintracht aus Frankfurt waren sie sehr effektiv und haben ihre wenigen Chancen eiskalt genutzt. Die Statistik hat mir verraten, dass sie daheim gegen Bremen seit dem Jahr 2001 nicht mehr verloren haben. Erste Alternative für den gesperrten Fernandes wäre Darida.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Baumann – Sorg, Krmas, Ginter, C. Günter – Schuster, Darida – Schmid, Klaus – Guedé, Mehmedi

Bremen ist mittlerweile seit fünf Spielen ungeschlagen. Nur die Bayern haben eine längere Serie. Am vergangenen Wochenende reichte es aber daheim nur zu einem 1:1 gegen Stuttgart. Mit solch einem Ergebnis wären sie in Freiburg sicherlich zufrieden denn sie würden damit einen Konkurrenten auf Distanz halten.

Die Abwehr hat sich in den letzten Wochen stark verbessert aber mit nur 29 erzielten Treffern ist der Sturm das Sorgenkind von Werder. Dort muss spätestens zur neuen Saison kräftig nachgebessert werden. Robin Dutt wird an der zuletzt so erfolgreichen Aufstellung sicherlich keine Veränderungen vornehmen.

Voraussichtliche Aufstellung Bremen: Wolf – Ignjovski, Prödl, Lukimya, Caldirola – Bargfrede – Junuzovic, Obraniak – Hunt – Petersen, di Santo

SC Freiburg – Werder Bremen Tipp

Freiburg ist wieder zum Leben erweckt. Am letzten Wochenende haben sie eindrucksvoll bewiesen, dass ihre Saison noch nicht vorüber ist. Bremen hat zuletzt kräftig gepunktet und ist auf dem Weg in Richtung Mittelfeld. Ich gehe aber hier davon aus, dass der SC Werder wieder voll mit unten reinziehen wird. Der Erfolg in Frankfurt wird ihnen soviel Auftrieb gegeben haben, dass sie auch Bremen schlagen können.

Tipp: Sieg SC Freiburg – 2.3 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

FC Schalke 04 – Eintracht Braunschweig

Ich bin gespannt ob Schalke die erneute Niederlage gegen Real Madrid genauso gut weggesteckt hat wie nach dem Hinspiel. Vieles deutet darauf hin denn die Mannschaft zeigt sich in der Rückrunde stark verbessert. Unter Jens Keller standen sie noch nie auf dem dritten Platz. Es ist sogar vorstellbar, dass sie nach diesem Spieltag auf Platz zwei rücken.

In der Liga konnten sie in der Rückrunde sechs der acht Spiele gewinnen. Schalke ist eine Mannschaft die es normalerweise schafft gegen die kleineren Teams zu gewinnen. In dieser Partie können sie den Grundstein für das wichtige Derby gegen den BVB legen. Ich gehe nicht davon aus das Farfan beginnt. Huntelaar dagegen ist fit und wird gegen die Eintracht starten können.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fährmann – Hoogland, Ayhan, Matip, Kolasinac – K.-P. Boateng, Neustädter – Obasi, M. Meyer, Draxler – Huntelaar

Aber auch Braunschweig zeigt sich in der Rückrunde stark verbessert. Die Mannschaft scheint sich so langsam an das Tempo der ersten Liga zu gewöhnen. Leider ist es wohl etwas zu spät. Braunschweig ist mittlerweile seit drei Spielen ungeschlagen, doch in ihrer Situation helfen keine Unentschieden. Sie müssen irgendwie ihre Spiele gewinnen.

Auf Schalke wartet jedoch keine leichte Aufgabe. Wenn sie aber so auftreten wie zuletzt gegen Wolfsburg ist auch in der Veltins Arena vielleicht etwas drin. Lieberknecht wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts an seiner Aufstellung verändern.

Voraussichtliche Aufstellung Braunschweig: Davari – Kessel, Bicakcic, Correia, Reichel – Boland, Theuerkauf – Bellarabi, Hochscheidt – Nielsen, Kumbela

FC Schalke 04 – Eintracht Braunschweig Tipp

Schalke hatte wie erwartet auch im Rückspiel bei Real Madrid keine Chance doch in der Bundesliga haben sie zuletzt ein anderes Gesicht gezeigt. Durch die tollen Leistungen wie gegen Hoffenheim klopfen sie ganz oben an. Braunschweig konnte im Derby gegen Wolfsburg einen weiteren Achtungserfolg holen. Wir hatten es hier schon angedeutet, die Mannschaft lässt sich einfach nicht abschütteln. In der Veltins Arena erwarte ich allerdings eine klare Angelegenheit. Schalke ist in jedem Bereich besser besetzt und dazu in einer super Form.

Tipp: asiatisches Handicap -1,5 Schalke 04 – 2.19 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

VfB Stuttgart – Hamburger SV

In Stuttgart erwartet und ein ganz heißes Duell. Mehr Abstiegskampf geht eigentlich nicht wenn diese beiden Bundesliga Urgesteine aufeinandertreffen. Wenn mir jemand zu Beginn der Saison gesagt hätte, dass wir diese beiden Teams dort unten finden würden hätte ich denjenigen für verrückt erklärt. Beide Mannschaften haben schon je ZWEI Trainerwechsel hinter sich. Aller guten Dinge sind drei werden sie sich wohl sagen.

Stuttgart hat zuletzt zweimal nicht verloren. Das ist für diese Mannschaft mittlerweile schon ein kleines Erfolgserlebnis. Dennoch liegen sie derzeit auf dem 17. Platz. Mit einem Erfolg gegen Hamburg würden sie wieder an denen vorbeiziehen. Vieles spricht allerdings nicht dafür denn der VfB ist die schwächste Heimmannschaft der Liga. Huub Stevens ist nun wirklich die letzte Möglichkeit hier das Ruder noch einmal herumreißen zu können. Harnik fällt wegen einer Sperre aus. Das ist ein herber Schlag für die Mannschaft. Für ihn könnte Cacau von Beginn an stürmen.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Ulreich – Schwaab, Rüdiger, Niedermeier, G. Sakai – Gentner, Boka – Traoré, Cacau, Rausch – Ibisevic

Der HSV hat seine kleine Heimserie mit vier Punkten beendet. Das ist zwar nicht schlecht aber auch nicht wirklich gut. Für sie wird es genau wie für den VfB ein langer und harter Kampf gegen den Abstieg. Unter Slomka zeigt sich die Mannschaft jedoch stark verbessert. Die Abwehr rennt nicht mehr wie ein Hühnerhaufen hin und her. Ein Sieg bei den ebenfalls schwer angeschlagenen Schwaben würde vorerst für Ruhe sorgen. Auch in Hamburg erwarte ich im Vergleich zur letzten Woche keine Umstellungen. Einzig der Einsatz von Djourou steht noch auf der Kippe.

Voraussichtliche Aufstellung Hamburg:  Adler – Diekmeier, Westermann, Mancienne, Jiracek – Calhanoglu, Badelj, Arslan, Ilicevic – van der Vaart – Zoua

VfB Stuttgart – Hamburger SV Tipp

Ich möchte nicht unbedingt in der Haut von Huub Stevens oder Mirko Slomka stecken. Für beide Teams geht es in dieser Partie ums nackte Überleben. Zuerst wollte ich hier auf Stuttgart setzen doch dann ist mir eingefallen, dass sie in diesem Jahr noch überhaupt nicht gewonnen haben. Dann dachte ich mir, setze doch auf den HSV, da sie nach dem Erfolg gegen Nürnberg etwas Rückenwind haben nur um dann festzustellen, dass Slomka auswärts nichts gerissen bekommt. Aus diesem Grund bleibt mir eigentlich nur der folgende Tipp. Einfach war das nicht…

Tipp: beide Mannschaften erzielen mindestens ein Tor – 1.65 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Hannover 96 – Borussia Dortmund

Der BVB muss nach den zwei Niederlagen gegen St. Petersburg und Gladbach schnell wieder in die Spur doch die Form der letzten Wochen ist schon besorgniserregend. Hannover ist seit drei Spielen ungeschlagen und kann den Blick nun wieder nach vorne richten. Gerade als man dachte, dass es für sie gefährlich werden könnte, haben sie angefangen zu gewinnen. Das 3:0 in Berlin war schon sehr beeindruckend. Gegen den heutigen Gegner haben sie nur eines ihren letzten sieben Heimspiele verloren.

Sollte ihnen hier ein Sieg gelingen haben sie sich aller Abstiegssorgen entledigt. Die Chance war selten so groß wie jetzt denn Dortmund scheint schwer angeschlagen. Rudnevs sollte rechtzeitig fit werden. Da Andreasen gesperrt ist wird vermutlich Sane in die Mannschaft rücken.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – H. Sakai, Hoffmann, C. Schulz, Pocognoli – Schmiedebach, Sané – Stindl, Huszti, Bittencourt – Rudnevs

Dortmund zeigte unter der Woche erneut eine schwache Vorstellung. Ich will ihnen das aber nicht  zu schwer ankreiden, da sie nicht 100% geben mussten. Schlimmer war da schon die Leistung gegen Gladbach. Im derzeitigen Schneckenrennen um Platz zwei liegen sie zwar noch in Führung. Sie müssen sich aber schon noch steigern um auch am Ende dieses Mindestziel zu erreichen. Schmelzer fällt mit hoher Wahrscheinlichkeit aus. Dafür sollte Reus allerdings wieder fit sein.

Voraussichtliche Aufstellung Dortmund: Weidenfeller – Großkreutz, Sokratis, Hummels, Durm – Kehl, Sahin – Aubameyang, H. Mkhitaryan, Reus – Lewandowski

Hannover 96 – Borussia Dortmund Tipp

Dortmund wird seinen zweiten Platz nach diesem Wochenende wohl an den Erzrivalen abgeben dürfen denn ich glaube nicht, dass sie in Hannover gewinnen. 96 ist nach dem 3:0 in Berlin auf dem besten Wege sich zu retten. Daheim sind sie eh noch etwas stärker als auf fremden Plätzen. Der BVB hat gegen Gladbach einmal mehr gepatzt. Sie haben nach 25 Spieltagen nun schon 7 Niederlagen auf dem Konto. Das ist einfach zu viel. Normalerweise würde ich hier tippen, dass Jürgen Klopp wieder auf die Tribüne geschickt wird. Da dies aber noch nicht wirklich angeboten wird bleibt mir nur der folgende Tipp:

Tipp: Doppelchance Hannover 96 – 2.45 Tipico

Tipico BonusWertungLink
100€
Tipico Erfahrungen
Besuchen

VfL Wolfsburg – FC Augsburg

Zwei Verlierer vom letzten Wochenende treffen in der VW Arena aufeinander. Ihr werdet jetzt sicherlich sagen, warte doch mal, der VfL hat doch nicht verloren. Das stimmt schon aber ein 1:1 gegen Braunschweig fühlt sich wie eine Niederlage an. Wolfsburg ist komplett aus dem Tritt geraten. Sie holten nur einen Punkt aus den letzten drei Spielen.

So wird das auf jeden Fall nichts mit der Champions League. Auch die Abwehr erkennt man kaum wieder. In der Rückrunde gab es bisher schon 20 Gegentore. Das ist für eine Spitzenmannschaft viel zu viel. Gegen Augsburg zählen allerdings nur drei Punkte. Sie können ja nun wirklich nicht darauf hoffen, dass Leverkusen jedes Spiel verliert. Olic kann sich mal wieder Hoffnungen auf einen Einsatz von Beginn an machen. Dost hat in den letzten Partien nicht wirklich überzeugt.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Träsch, Naldo, Knoche, Rodriguez – Luiz Gustavo – Perisic, de Bruyne, Arnold, D. Caligiuri – Olic

Augsburg musste eine empfindliche Niederlage hinnehmen. Gegen Schalke waren sie nicht unbedingt die schlechtere Mannschaft aber am Ende hieß es 1:2 aus ihrer Sicht. Der FCA reist gern in die Fremde. Sie sind seit sieben Auswärtsspielen ungeschlagen. Die letzten drei konnten sie sogar gewinnen. Was auch immer passiert, die Saison ist jetzt schon ein großartiger Erfolg. Im Angriff hat der Trainer die Qual der Wahl. Keiner der Stürmer konnte zuletzt wirklich überzeugen. Das macht die Entscheidung für Weinzierl nicht unbedingt einfacher.

Voraussichtliche Aufstellung Augsburg: Hitz – Vogt, Callsen-Bracker, Klavan, Ostrzolek – Baier – Hahn, Kohr, Halil Altintop, To. Werner – Bobadilla

VfL Wolfsburg – FC Augsburg Tipp

Noch ist die Champions League in Sichtweite doch der VfL hat irgendwie das Siegen verlernt. Ein 2:6 gegen Hoffenheim oder 1:6 gegen die Bayern oder ein 1:1 gegen Braunschweig ließt sich nicht sonderlich toll. Das hat mit Spitzenmannschaft wenig zu tun. In meinen Augen können sie allerhöchstens noch auf Platz vier hoffen da Leverkusen alles versucht um noch aus den Champions League Plätzen zu fallen. Augsburg hat etwas unglücklich gegen Schalke verloren doch die tolle Saison kann ihnen schon jetzt niemand mehr kaputtmachen. Wolfsburg muss mal wieder gewinnen und ich glaube, dass es an diesem Spieltag gelingt.

Tipp: Sieg VfL Wolfsburg – 2.15 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Borussia M`gladbach – Hertha BSC Berlin

Gerade als man es nicht mehr erwartete fangen die Fohlen an zu gewinnen. Nach zuvor neun sieglosen Spielen reichte es in Dortmund zu einem 2:1. Vielleicht aber wollten die Spieler dem Trainer nur ein Geschenk zum neuen Arbeitsvertrag machen. Sie haben nun endlich gezeigt, dass sie es ja doch noch können. Gladbach spielte in den letzten Wochen und Monaten weit unter den Möglichkeiten.

Gegen die Hertha wird man sehen ob dieser Erfolg der Beginn einer neuen Serie ist oder doch nur ein kleines Zwischenhoch war. Nordtveit ist gesperrt. Für ihn wird vermutlich Xhaka beginnen.

Voraussichtliche Aufstellung Gladbach: ter Stegen – Korb, Stranzl, Alvaro Dominguez, Daems – G. Xhaka, Kramer – Herrmann, Arango – Raffael, M. Kruse

Die Hertha spielte in den vergangenen Wochen wieder mehr wie ein Aufsteiger. Gegen Hannover war das mal gar nichts. Wir wissen ja bereits, dass sie sich auswärts leichter tun, doch so darf man sich nicht abschlachten lassen. Dennoch ist auch ihre Saison ähnlich wie in Augsburg nahezu perfekt verlaufen. Mit dem Abstieg werden sie nichts mehr zu tun bekommen.

Sollte ihnen ein Sieg in Gladbach gelingen wären sie wieder im Rennen um die Europa League. Dort gehören sie aber eigentlich auch nicht wirklich hin. Der Trainer wird im Vergleich zur letzten Woche sicherlich einiges anders machen. Eigentlich könnte er nach dem 0:3 gegen Hannover die gesamte Mannschaft austauschen.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Kraft – Pekarik, S. Langkamp, Brooks, J. van den Bergh – Hosogai, Skjelbred – Allagui, Ronny, N. Schulz – Ramos

Borussia M`gladbach – Hertha BSC Berlin Tipp

Na also es geht doch! Gladbach kann ja doch noch gewinnen. Das dies nun ausgerechnet in Dortmund passierte davon konnten wir nicht wirklich ausgehen. Nun sprechen dort gleich wieder einige von der Champions League. Sie sollten die Kirche aber mal im Dorf lassen (ja ja, ich zahle gleich Geld ins Phrasenschwein). Hertha hat eindrucksvoll bewiesen, dass sie lieber nicht mehr im Olympiastadion spielen wollen. In dieser Partie wird sie ihre Auswärtsstärke aber nicht retten, denn Gladbach ist nach dem Erfolg gegen Dortmund voller Selbstvertrauen.

Tipp: Sieg Gladbach – 2.05 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

1. FC Nürnberg – Eintracht Frankfurt

Ein weiterer Abstiegskrimi erwartet uns im Grundig Stadion wo der 15. auf den 13. trifft. Frankfurt hatte am vergangenen Wochenende eine gute Möglichkeit sich in Richtung Mittelfeld zu verabschieden, diese wurde aber leichtfertig vergeben. Auch in Nürnberg sah es vor einigen Wochen noch ein wenig anders aus. Nun aber stecken sie wieder voll mit unten drin.

Gegen den HSV gab es eine knappe Niederlage. Das war dann mittlerweile schon die Dritte in Folge. Nach der Winterpause starteten sie mit vier Siegen aus fünf Partien. Solch eine Serie brauchen sie nun wieder. Ich erwarte im Vergleich zur letzten Woche einige Umstellungen.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: R. Schäfer – Angha, Petrak, Pinola, Plattenhardt – Frantz – Drmic, Feulner, Kiyotake, Hlousek – Pekhart

Was Frankfurt da gegen Freiburg auf den Rasen gebracht hat war nicht wirklich viel. Solch eine Niederlage war das letzte was sie in ihrer Situation gebrauchen konnten. Sie müssen dennoch versuchen das so schnell wie möglich auszublenden und gegen Nürnberg eine Reaktion zeigen. Bei einer weiteren Niederlage stünden auch sie wieder bis zum Hals in der – ihr wisst schon. Man muss abwarten ob Meier rechtzeitig fit wird. Ihn können sie in Frankfurt eigentlich nicht ersetzen. Zumindest kehrt Zambrano nach seiner Sperre zurück. Mit ihm hinten drin sollte die Abwehr etwas stabiler sein.

Voraussichtliche Aufstellung Frankfurt: Trapp – S. Jung, Zambrano, Russ, Oczipka – Schwegler, Flum – Aigner, Rosenthal, Inui – Joselu

1. FC Nürnberg – Eintracht Frankfurt Tipp

Ihr werdet euch vielleicht denken wie ich zu dem folgenden Tipp gekommen bin. Nach den letzten Wochen sollte ja hier nun eigentlich nichts für einen Heimsieg sprechen. Ich glaube jedoch das Nürnberg gegen Frankfurt gewinnt. Das hat zum einen damit zu tun, dass nach der Bekanntgabe von Armin Veh seinen Posten zu verlassen etwas Unruhe aufgekommen ist. Mehr jedoch hat mich die Leistung der Eintracht gegen Freiburg einfach nur schockiert. Nürnberg sollte in der Lage sein, dieses angeknackste Selbstvertrauen weiter zu strapazieren.

Tipp: Sieg Nürnberg – 2.45 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Bayer 04 Leverkusen – 1899 Hoffenheim

Kann es für Leverkusen eigentlich noch schlimmer kommen? Sieben der letzten acht Pflichtspiele haben sie verloren. In Leverkusen wollen sie aber nach den knappen Niederlagen gegen Paris und die Bayern positive Anzeichen gesehen haben. Nach der Hinrunde hatten sie eigentlich Platz zwei reserviert doch nun müssen sie sogar um Platz vier kämpfen.

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich selten eine Mannschaft habe so einbrechen sehen. Hätten sie nicht so eine berauschende Hinrunde gespielt würden sie mit dem HSV um den Klassenerhalt kämpfen. Es ist wirklich sehr schwer zu erklären was dort vorgefallen sein muss. Es ist der gleiche Trainer, es sind die gleichen Spieler. Der Trainer wird vermutlich auf die gleichen Spieler wie schon in München bauen.

Voraussichtliche Aufstellung Leverkusen: Leno – Hilbert, Toprak, Spahic, Boenisch – L. Bender, Rolfes, Can – Sam, Kießling, Son

Für Hoffenheim gab es zuletzt mal wieder zwei Niederlagen. Die Saison gleicht dort einer Achterbahnfahrt. Die Abwehr um die Torhüter hat sicherlich die Klasse einer Dorfmannschaft doch der Angriff hat schon fast Champions League Format. Bei Hoffenheim weiß man nie was im nächsten Spiel passiert. Das einzige was sie dort garantieren können sind Tore.

In der aktuellen Situation rechnen sie sich wahrscheinlich auch in Leverkusen was aus. Auch sie haben ja mitbekommen, dass Bayer derzeit gegen Niemanden gewinnen kann. Ich bin mir sicher, dass der Trainer besonders in der Abwehr einige Umstellungen vornehmen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Casteels – F. Johnson, Süle, Vestergaard, Beck – Rudy, Polanski, Salihovic – Roberto Firmino – Volland, Modeste

Bayer 04 Leverkusen – 1899 Hoffenheim Tipp

Soll ich hier überhaupt noch etwas zu meinem Tipp sagen? Am vergangenen Wochenende gab es in Hoffenheim mal wieder sechs Tore. Mich würde es nicht wundern, wenn es auch an diesem Spieltag mindestens sechs werden. Ich werde einen Teufel tun und hier auf einen Heimsieg setzen. Das überlasse ich lieber den eingefleischten Bayer Fans. Mit meinen Tipps zu Spielen von Hoffenheim bin ich bisher mehr als gut gefahren und solange das so bleibt werde ich daran nichts ändern.

Tipp: über 2,5 Tore – 1.53 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen