Am letzten Spieltag ging es darum welche Mannschaft die schlechteste der Liga sei. Ich persönlich war davon überzeugt, dass es Braunschweig ist. Nun muss ich mir eingestehen, dass ich falsch lag. Was der HSV auch in Braunschweig auf den Platz brachte kann man mit Worten nicht mehr beschreiben. Jogi Löw sollte nochmal überdenken, ob er Westermann, Jansen oder Adler wirklich für die WM nominieren will.

Ansonsten versucht auch Stuttgart so schnell es geht in die Region des HSV vorzustoßen. Erfreuliche Nachrichten gibt es dagegen von Schalke. Die Mannschaft holte in Leverkusen den vierten Sieg in Folge und ist damit wieder voll auf Kurs Richtung Champions League Platz.

Erneut haben wir Leverkusen in unserem Top – Spiel Bericht. Es ist aber nach der 0:4 Demontage gegen Paris nur noch eine Frage der Zeit, wie lange wir sie noch zu den Topmannschaften zählen können. Den Bericht zu dem Spiel zwischen Wolfsburg und Leverkusen findet ihr in ausführlicher Beschreibung. Was die anderen Teams veranstalten schauen wir uns hier an.

Schalke 04 – FSV Mainz 05

Schalke hat sich durch das 2:1 in Leverkusen eindrucksvoll zurückgemeldet. Nach diesen vier Siegen in der Rückrunde haben sie nun sogar wieder die Möglichkeit auf Platz zwei zu enden. Bis zu Leverkusen beträgt der Rückstand nun nur noch drei Punkte. Es ist dennoch etwas verwunderlich warum die Mannschaft erst jetzt so spielt.

Nun zeigen sie ihr wahres Gesicht. Sie haben eine sehr gute Bilanz gegen den heutigen Gegner. Von den letzten elf Begegnungen haben sie gegen Mainz nur eine verloren. Sie müssen allerdings aufpassen, dass sie mit den Gedanken nicht schon beim Champions League Spiel gegen Real Madrid sind. Höwedes hat seine schwierige Verletzung wohl nun endlich auskuriert und ist daher ein Kandidat für die Startelf. Bei Draxler bin ich weniger optimistisch. Ihn erwarte ich frühestens in einer Woche zurück auf dem Platz.

Voraussichtliche Startelf Schalke: Fährmann – Höwedes, Felipe Santana, Matip, Kolasinac – K.-P. Boateng, Neustädter – Farfan, M. Meyer, Draxler – Huntelaar

Auch in Mainz können sie sich über die bisherige Rückrunde nicht beschweren. Sie gewannen vier ihrer letzten fünf Spiele und sind damit voll im Rennen um das internationale Geschäft. Schon jetzt haben sie mit ihren bisherigen zehn Siegen die Bilanz aus dem letzten Jahr eingestellt. Thomas Tuchel hat es einmal mehr geschafft, aus einer durchschnittlichen Mannschaft das optimale herauszuholen. Für mich ist er ohne Frage ein Trainer, der eine Chance bei einem großen Club verdient hat. Bei den Mainzern sehe ich wenig Grund für Veränderungen. Einzig Neuzugang Koo könnte für Malli in die Mannschaft rücken.

Voraussichtliche Startelf Mainz: Karius – Pospech, Bell, Noveski, Junior Diaz – Geis – Moritz, Park – Koo – N. Müller, Okazaki

Schalke 04 – FSV Mainz 05 Tipp

Mainz bleibt durch das 2:0 gegen Hannover weiterhin oben dran. Vor zwei Wochen haben sie aber bereits gegen Wolfsburg gezeigt, dass sie noch nicht reif für die internationalen Plätze sind. Schalke ist mit den Gedanken vielleicht schon beim Spiel gegen Real Madrid, doch ich komme hier einfach nicht an der Form der Knappen vorbei. Sie spielen seit der Rückkehr von Huntelaar mindestens zwei Klassen besser und werden hier genau wie Wolfsburg den Mainzern die Grenzen aufzeigen.

Tipp: Sieg Schalke 04 – 1.7 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

Borussia M`gladbach – 1899 Hoffenheim

Die Borussia holte am vergangenen Wochenende zumindest mal wieder einen Punkt. So richtig zufrieden war Favre allerdings nicht. Seine Mannschaft ist noch nicht in der Form aus der Hinrunde. Die Champions League ist durch die schwachen Leistungen in weite Ferne gerückt, auch um einen Platz in der Europa League müssen sie derzeit zittern. Sie müssen zurück in die Erfolgsspur und das ziemlich schnell. Hoffenheim ist aber der absolute Angstgegner der Borussia. Sie holten nur neun von 33 möglichen Punkten gegen die TSG. Hoffentlich blenden sie diese Statistik vor der Partie aus. Hinter dem Einsatz von Herrmann steht ein dickes Fragezeichen. Für ihn erwarte ich Hrgota in der Mannschaft. Außerdem wird Daems für den verletzten Wendt auflaufen.

Voraussichtliche Startelf Gladbach: ter Stegen – Korb, Jantschke, Stranzl, Daems – Kramer, G. Xhaka – Herrmann, Hrgota – Raffael – M. Kruse

Hoffenheim ist spätestens nach dem 4:1 gegen Stuttgart im Mittelfeld angekommen. Die Mannschaft hat sich unter Markus Gisdol enorm verbessert. Endlich ist mal wieder etwas Ruhe in den Verein gekehrt. Der Fußball in den vergangenen Wochen erinnert schon fast an den unbekümmerten Stil nach ihrem Aufstieg vor einigen Jahren. Roberto Firmino ist der Star der Mannschaft. Sollte er weiterhin so tolle Leistungen bringen ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die ganz Großen bei ihm anklopfen. Bei Hoffenheim erwarte ich im Vergleich zum 4:1 gegen Stuttgart keine Veränderungen in der Startaufstellung.

Voraussichtliche Startelf Hoffenheim: Casteels – Beck, Abraham, Süle, F. Johnson – Salihovic, Rudy – Volland, Roberto Firmino, Herdling – Schipplock

Borussia M`gladbach – 1899 Hoffenheim Tipp

Hoffenheim ist der sicherste Tipp wenn es über die 2.5 Tore Wette geht. Ihr könnt sehr gern auch darauf setzen. Euer Geld ist dort mit hoher Wahrscheinlichkeit gut angelegt. Ich empfehle aber außerdem einen kleinen Einsatz auf einen Heimsieg der Borussia. Obwohl Hoffenheim der Angstgegner schlechthin für die Borussia ist, gibt mir deren Heimform Anlass auf sie zu tippen. Gladbach kann ja nicht ewig so schwach spielen wie sie es im Moment tun.

Tipp: Sieg Borussia M`gladbach – 1.91 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

VfB Stuttgart – Hertha BSC Berlin

Für Stuttgart gab es am letzten Wochenende die nächste Klatsche. Gegen Hoffenheim waren sie mit dem 1:4 am Ende noch gut bedient. In der Mannschaft stimmt es vorne und hinten nicht. Der Trainer scheint mit dieser Situation total überfordert. Wenn man in das Gesicht von Thomas Schneider blickt, könnte man meinen, dass er in seiner kurzen Zeit beim VfB um zehn Jahre gealtert ist. Noch aber halten sie an ihm fest.

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass es mit einem neuen Trainer nicht viel anders aussehen würde. Im Moment haben sie den kleinen Vorteil, dass es noch zwei Mannschaften gibt, die noch schlechter agieren als sie selbst. Von daher sollte es zumindest zum Relegationsplatz reichen. In Stuttgart könnte der Trainer die ganze Mannschaft austauschen. Bei Kapitän Gentner wird es ein Wettlauf mit der Zeit. Sollte er nicht rechtzeitig fit werden, wird ihn vermutlich Boka ersetzen.

Voraussichtliche Startelf Stuttgart: Ulreich – G. Sakai, Schwaab, Niedermeier, Rausch – Boka, Khedira – Harnik, Maxim, Traoré – Abdellaoue

Die Berliner spielten am vergangenen Wochenende nicht mal unbedingt schlecht und hätten gegen Wolfsburg durchaus einen Punkt verdient gehabt, doch am Ende mussten sie sich nach der 1:0 Führung noch geschlagen geben. Das ist aber kein Grund um sich groß aufzuregen. Die Mannschaft kann die Saison schon jetzt beruhigt ausklingen lassen.

Sie sind zwar nur drei Punkte von den internationalen Plätzen entfernt, doch eigentlich haben sie dort nichts zu suchen. Berlin tut sich auswärts etwas leichter als im Olympiastadion. Vier der letzten fünf Spiele konnten sie auf fremden Plätzen gewinnen. Das sollte für den VfB Warnung genug sein. Die Hertha wird vermutlich mit der gleichen Mannschaft wie schon in der vergangenen Woche beginnen.

Voraussichtliche Startelf Hertha: Kraft – Pekarik, S. Langkamp, Kobiashvili, J. van den Bergh – Hosogai, Cigerci – M. Ndjeng, Skjelbred, Allagui – Ramos

VfB Stuttgart – Hertha BSC Berlin Tipp

Hinter jedem Pass wird man die Unsicherheit beim VfB spüren. Wenn Hertha wirklich draufgeht haben sie auch in Stuttgart die Möglichkeit zu gewinnen. Stuttgart wird sicherlich versuchen, erst einmal etwas Ruhe in die Partie zu bekommen. Mit etwas Glück und Geschick schaffen sie es vielleicht die Null bis zum Ende zu halten und wir sehen ein langweiliges 0:0 was den Schwaben auch nicht wirklich hilft.

Tipp: unter 2.5 Tore – 2.1 interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

1.FC Nürnberg – Eintracht Braunschweig

Beim Club haben sie in der Winterpause zum Leidwesen von Stuttgart und Hamburg den richtigen Hebel gefunden. Es geht endlich wieder aufwärts. Nachdem sie in den ersten siebzehn Spielen keinen Dreier holen konnten, gab es nach der Winterpause immerhin schon drei Siege. Die Krönung war dann sicherlich das 1:0 bei den formstarken Augsburgern. Mit jedem weiteren Erfolg glaubt die Mannschaft stärker an sich. Gegen Braunschweig gibt es nun also ein weiteres Abstiegsendspiel. Der „Club“ hat erstmals in dieser Saison vier Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz und steht erstmals seit dem 3. Spieltag nicht unter den letzten Vier der Tabelle. In Nürnberg scheint sich die Mannschaft immer besser einzuspielen. Durch den Aufschwung in den letzten Wochen sehe ich keinen Grund etwas an der Aufstellung zu verändern.

Voraussichtliche Startelf Nürnberg: R. Schäfer – Angha, Nilsson, Pinola, Plattenhardt – Frantz – Mak, Feulner, Campana, Hlousek – Drmic

Bei Braunschweig ist durch den Sieg gegen den HSV etwas Hoffnung aufgekommen. Nun fangen sie vielleicht wieder an, an das Wunder zu glauben. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg. Man hat den Eindruck, dass mittlerweile jede Mannschaft drei oder vier Tore gegen den HSV erzielen kann. Braunschweig war ja nun nicht unbedingt als Angriffsmaschine bekannt, doch auch sie sind in der Lage solche Fehler auszunutzen. Sollte ihnen auch ein Sieg gegen Nürnberg gelingen, wären sie auf einmal wieder voll im Geschäft. Ein kleines Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Kumbela. Die Ärzte versuchen aber ihn für diese wichtige Partie fit zu bekommen. Ansonsten vertraut der Trainer auf die gleiche Elf wie gegen den HSV.

Voraussichtliche Startelf Braunschweig: Petkovic – Kessel, Bicakcic, Correia, Reichel – Theuerkauf, Boland – Pfitzner, Hochscheidt – Kumbela, Nielsen

1.FC Nürnberg – Eintracht Braunschweig Tipp

Braunschweig war zum letzten Mal 1983 in Nürnberg zu Gast. Damals gab es eine 2:4 Niederlage. Mich hat etwas überrascht wie gut sie gegen Hamburg agiert haben, doch Nürnberg ist in der aktuellen Form nochmal eine ganz andere Hausnummer. Der Club scheint sich so langsam ans Siegen zu gewöhnen. Sie wissen, dass sie mit einem Erfolg gegen Braunschweig einen weiteren großen Schritt machen können. Dies werden sie sich vor heimischem Publikum nicht entgehen lassen.

Tipp: Sieg Nürnberg – 1.7 interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

SC Freiburg – FC Augsburg

Beide Mannschaften gingen in der letzten Woche als Verlierer vom Platz. In Freiburg mussten sie allerdings damit rechnen. Sie waren den Bayern beim 0:4 nicht gewachsen. Sie bemühen sich zwar schon die ganze Saison aber irgendwie kommen sie da unten nicht weg. Besonders im Angriff haben sie so ihre Schwierigkeiten. Bisher gab es erst 20 Tore in 21 Spielen. Mit Kruse ging aber ihr bester Angreifer. Ihn konnten sie bisher nicht ersetzen. Neuzugang Mike Hanke hat man in der Saison noch überhaupt nicht wahrgenommen. Für Pilar sollte erneut Klaus beginnen. Es kann in der Abwehr auch einige Veränderungen im Vergleich zum Bayern Spiel geben.

Voraussichtliche Startelf Freiburg: Baumann – Sorg, Krmas, Höhn, C. Günter – Ginter, Fernandes – Schmid, Klaus – Darida, Mehmedi

Vielleicht haben sie sich in Augsburg schon zu sicher gefühlt. Das 0:1 gegen Nürnberg war so nicht unbedingt zu erwarten. Die Spieler haben aber gesehen, dass eine Mannschaft wie Augsburg in jedem Spiel 100% gegen muss, wenn am Ende Punkte dabei herausspringen sollen. Ich will allerdings nach dieser einen Niederlage nicht alles schwarz malen. Die Mannschaft hat in dieser Spielzeit schon mehr erreicht, als man erwarten konnte. Für den erneut verletzten Bobadilla erwarte ich Ji in der Startaufstellung. Auch Moravek wäre eine Option für die erste Elf. Der Trainer wird sich allerdings erst kurz vor dem Spiel entscheiden.

Voraussichtliche Startelf Augsburg: Manninger – Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Ostrzolek – Baier – Hahn, Vogt, Halil Altintop, To. Werner – Milik

SC Freiburg – FC Augsburg Tipp

Freiburg ist nicht dafür bekannt, dass sie viele Tore erzielen. Auch Augsburg muss sich nach der Niederlage gegen Nürnberg erstmal wieder finden. Beide Mannschaften werden daher vorsichtig zu Werke gehen. Verlieren verboten dürfte die Devise lauten. Wenn ihr einige Probleme beim einschlafen habt, wäre diese Partie sicherlich sehr hilfreich. Ich erwarte einen sehr langen Nachmittag für die Fans beider Mannschaften.

Tipp: unter 2.5 Tore – 1.8 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

Hamburger SV – Borussia Dortmund

Haben sie in Hamburg nun ihren Tiefpunkt erreicht? Kann es dort eigentlich noch schlimmer werden? Das 2:4 in Braunschweig war ein weiterer Offenbarungseid. Die Spieler sind nicht in der Lage einfache Pässe zu schlagen oder zu verteidigen. Der Vorstand zerfleischt sich gegenseitig. Nun darf Mirko Slomka versuchen, den Club noch zu retten. Ob der bei Hannover wegen Erfolglosigkeit entlassene Slomka der Retter ist, bleibt abzuwarten.

Ich bin mir sicher, dass selbst ein Guardiola mit diesem Haufen nichts anfangen kann. Wenn sie auch gegen Dortmund so auftreten wie in den letzten Wochen, kann es durchaus zweistellig werden und das meine ich nicht als Scherz. Der letzte Dino der Liga geht mit großen Schritten der zweiten Liga entgegen. Zu der Aufstellung in Hamburg kann man zu diesem Zeitpunkt noch gar nichts sagen, da Slomka die Mannschaft komplett umkrempeln kann oder auch den Versagern eine letzte Chance einräumen will.

Voraussichtliche Startelf Hamburg: Adler – Diekmeier, Djourou, Rajkovic, Jansen – Westermann, Rincon, Arslan – Jiracek, Ilicevic – Lasogga

Wie wir schon in den letzten Wochen geschrieben haben gelingt es dem BVB sich Schritt für Schritt zu verbessern. Das 4:0 gegen Frankfurt oder das 5:1 gegen Bremen war schon sehr stark. Gegen den HSV haben sie eine gute Chance sich auf das Champions League Spiel gegen St. Petersburg einzuschießen. Die Bilanz spricht hier allerdings gegen den BVB. Sie haben in Hamburg nur zwei ihrer letzten sieben Spiele gewonnen. Damals war Hamburg aber auch noch etwas stärker als im Moment. Ich erwarte Bender von Beginn an. Reus hat seine Verletzung zwar auskuriert, aber Klopp wird ihn sicherlich, mit Blick auf das Champions League Spiel, noch etwas schonen.

Voraussichtliche Startelf Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, M. Friedrich, Sokratis, Schmelzer – S. Bender, Sahin – Aubameyang, H. Mkhitaryan, Großkreutz – Lewandowski

Hamburger SV – Borussia Dortmund Tipp

Puh, dieses Spiel kann sehr böse enden. Wenn Dortmund in Torlaune ist, dann kann es am Ende vielleicht ein 8:0 oder 9:0 geben. Braunschweig gelangen immerhin schon vier Treffer gegen den HSV. Mirko Slomka wird es nicht gelingen die Mannschaft in so kurzer Zeit so zu verändern, dass sie mit dem BVB mithalten kann. Nur wenn Dortmund sich schon für das Champions League Spiel schont, kann es einigermaßen gut ausgehen. Für vier oder fünf Tore sollte es aber allemal reichen.

Tipp: über 3.5 Tore – 2.06 unibet

Unibet BonusWertungLink
75€
Unibet Erfahrungen
Besuchen

Eintracht Frankfurt – Werder Bremen

Während sich diesen Artikel schreibe, kann ich noch nicht sagen, wie das Spiel der Eintracht in Porto endete. Egal wie man es dreht und wendet, die werden nach der Reise etwas müde sein. In der Liga hatten sie gegen Dortmund keine Chance. Sie wissen aber dort auch, dass sie ihre Punkte gegen Teams holen müssen, die in der Tabelle dicht neben ihnen stehen. Frankfurt hat sich zumindest daheim sehr verbessert. Aus diesem Grund sind sie auch gegen Bremen der Favorit. Sollte Schwegler spielen, wird Russ im Zentrum neben Zambrano eingesetzt. Auch der bisher nicht voll eingeschlagene Neuzugang Kadlec dürfte eine weitere Bewährungschance erhalten.

Voraussichtliche Startelf Frankfurt: Trapp – S. Jung, Zambrano, Russ, Oczipka – Schwegler – Rode, Flum – Meier – Aigner, Kadlec

Werder hat in den letzten fünf Auswärtsspielen immer mindestens drei Gegentore kassiert. Das ist kein besonders gutes Vorzeichen für die Reise nach Frankfurt. Zumindest konnten sie am vergangenen Wochenende einen kleinen Achtungserfolg feiern. Gegen Gladbach gab es ein 1:1. Durch dieses Unentschieden herrschte etwas Ruhe an der Weser. Diese kann aber schnell wieder vorbei sein, sollten sie in Frankfurt verlieren. Für Bremen gilt das gleiche wie für Stuttgart. Sie haben das Glück, dass es mindestens zwei weitere Mannschaften gibt, die noch schwächer als sie selbst agieren. Das kann aber auf Dauer nicht der Anspruch bei Werder sein. Hunt fehlt auch in dieser Partie. Dadurch wird der Trainer vermutlich wieder auf ein 4 – 4 – 2 mit zwei echten Stürmern setzen.

Voraussichtliche Startelf Bremen: Wolf – Ignjovski, Prödl, Caldirola, Garcia – Bargfrede, F. Kroos – Junuzovic, Obraniak – di Santo, Petersen

Eintracht Frankfurt – Werder Bremen Tipp

Bei Frankfurt wird man sicherlich eine gewisse Müdigkeit spüren. Ich glaube dennoch an einen Heimsieg. Bremen ist in dieser Saison einfach nicht in der Lage ein gutes Spiel zu zeigen. Auswärts sind sie ein gern gesehener Gast. In ihrer derzeitigen Form kann ich nicht erkennen, wie sie in Frankfurt bestehen können.

Tipp: Sieg Eintracht Frankfurt – 1.75 interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Hannover 96 – FC Bayern München

In Hannover sind sie nach dem tollen Start unter dem neuen Trainer wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Zuletzt gab es für sie zwei Niederlagen in Folge. Gegen Mainz spielten sie schon sehr schwach. Mit solch einer Leistung brauchen sie gegen die Bayern erst gar nicht anzutreten. Mut macht ein Blick auf die Statistik.

Sie haben in dieser Saison erst eins ihrer zehn Heimspiele verloren. Die Bayern taten sich in Hannover auch immer sehr schwer. Ein Sieg gegen die Unbesiegbaren könnte der Mannschaft auch einen Schub für die verbleibende Saison geben. Der Trainer muss seinen Spielern vermitteln, dass sie an sich glauben sollen. Ich bekomme den Eindruck, dass der neue Trainer kein großer Freund von Veränderungen ist. Er wird vermutlich die gleiche Mannschaft wie schon in den letzten vier Wochen aufs Feld schicken.

Voraussichtliche Startelf Hannover: Zieler – Rajtoral, Marcelo, Hoffmann, C. Schulz – Schmiedebach, Stindl – Huszti, Bittencourt – Rudnevs, M. Diouf

Was soll man noch zu den Bayern sagen? Arsenal schaffte es immerhin die Partie für 15 Minuten offen zu gestalten, doch spätestens in der zweiten Halbzeit ähnelte die Partie eher einem Handballspiel. Arsene Wenger hätte seinen Spielern sagen sollen, dass man auch mit zehn Mann den Ball berühren darf. Die Bayern scheinen nicht nur unbesiegbar, sie sind es vermutlich auch. In den letzten zehn Spielen gab es für Neuer nur zwei Gegentore.

Noch nie war nach 21 Spieltagen der Vorsprung auf die “Verfolger” so groß wie jetzt, nie war das Torverhältnis besser. Sie spielen in ihrer eigenen Liga. Da können die anderen einfach nur noch zuschauen. Bei den Bayern lautet das Zauberwort Rotation. Nach dem Erfolg unter der Woche ist in der Aufstellung so ziemlich alles vorstellbar. Da Manuel Neuer in den letzten Wochen schon als eine Art Verteidiger gespielt hat, könnte er ins Mittelfeld rücken. Man muss abwarten, wen Guardiola auf Hannover loslässt.

Voraussichtliche Startelf München: Neuer – Rafinha, J. Boateng, Dante, Alaba – Lahm, Thiago – Robben, T. Kroos, M. Götze – Mandzukic

Hannover 96 – FC Bayern München Tipp

Hannover wird sich mit allen Mitteln wehren doch am Ende werden auch sie vermutlich mit leeren Händen dastehen. Die Bayern werden hier sicherlich nicht mehr machen als unbedingt notwendig. Es steht nirgendwo geschrieben, dass man jedes Spiel mit 4:0 oder 5:0 gewinnen muss. Ein einfaches 1:0 oder 2:0 tut es auch. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir solch ein Ergebnis hier sehen werden.

Tipp: unter 2.5 Tore – 2.9 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen