Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Am 2. Weihnachtstag reisen die Charlotte Hornets zu den Brooklyn Nets. Als Tabellenvierter bzw. punktgleicher Tabellendritter mit den Boston Celtics, gehen die Hornets natürlich als Favorit ins Rennen. Brookyln steht schließlich auf dem letzten Platz der Eastern Conference und ist gemeinsam mit den Philadelphia 76ers das schlechteste Team der Liga.

Brookyln Nets

So überrascht es auch nicht, dass die Nets nur zwei der letzten zehn Spiele gewinnen konnten und sie die letzten fünf Spiele verloren. Zugegeben, waren die letzten drei Spiele nicht einfach, trafen sie auf die Raptors, Warriors und Cavs. Doch zuvor verloren sie auch gegen die Orlando Magic und Philadelphia 76ers und konnten das positive Gefühl nach ihrem Sieg über die Lakers nicht in Selbstvertrauen umwandeln.

Dabei scheint sich das Hauptproblem der Nets immer weiter zu vergrößern. 114,7 Punkte kassiert die Mannschaft von Brook Lopez pro Spiel und in den letzten 23 Spielen konnten sie ihre Gegner nur ein einziges mal unter 100 Punkten halten. Dazu kommt, dass sie selbst offensiv nicht genug entgegen zu setzen haben. 106,1 Punkte sind zwar nicht schlecht, doch ist im Vergleich zur schwachen Verteidigung viel zu wenig.

Auch offensiv ist das Spiel teilweise sehr fixiert. Gemeinsam mit Houston und Cleveland bilden die Nets die Top 3 der Teams, die am meisten Dreier pro Spiel nehmen. Brooklyns Quote liegt aber bei gerade 32,8% (fast 8% schlechter als die Cavs) und so ist kein Wunder, dass man viele Chancen liegen lässt. Die langen Rebounds und der Höchstwert bei den Ballverlusten sorgen daher für viele Fastbreaks, sodass die defensiven Probleme in Teilen sogar auf die Offensive zurückzuführen sind.

Charlotte Hornets

Die Charlotte Hornets sind zwar nicht das stärkste Fastbreak-Team, trotzdem werden sie natürlich versuchen, die Schwächen der Nets auszunutzen. Im ersten Aufeinandertreffen in diesem Jahr taten sie sich noch schwer. Sie gewannen zwar mit 99-95, doch es war bis zum Ende spannend.

Eine Besonderheit, bringt das Duell auch noch mit. Nachdem Jeremy Lin im ersten Spiel fehlte, kommt es für ihn nun zum Aufeinandertreffen mit seiner Ex-Mannschaft. Sicher wird er sich ein wenig ärgern, stand er letztes Jahr noch mit den Hornets in den Playoffs und stehen diese derzeit wieder gut da, während seine Nets überhaupt keine Rolle spielen.

Auch die vier Spiele andauernde Niederlagenserie der Hornets ist bereits vergessen, nachdem sie die anschließenden und letzten drei Spiele in Folge gewinnen konnten. Mit den Hawks, Lakers und Bulls waren die Gegner zwar machbar, doch nach der kurzen Schwächephase hatte die Mannschaft von Coach Clifford die passende Antwort parat. Sonderlob verdiente sich Nicolas Batum, der beim Erfolg über die Bulls mit einem Triple Double (20 Punkte, 11 Rebounds, 10 Assists) überzeugen konnte. Der Favorit ist also auch noch etwas besser in Form als der Underdog, sodass das heutige Spiel für Charlotte eine klare Sache werden sollte.

Tipp

In 14 Auswärtsspielen haben die Hornets genauso viele Siege geholt wie die Nets in ihren gesamten 29 Spielen. Sogar die Heimbilanz der Nets ist schwächer (6-8) als die Bilanz der Hornets in fremder Halle (7-7). Die Rollenverteilung wird dadurch nur deutlicher und da es auf beiden Seiten keine neuen, wichtigen Verletzten gibt, wäre alles andere als ein Sieg der Hornets eine große Überraschung.

Tipp: -6,5 Charlotte Hornets – 1,91 Bwin.com (ein sehr fairer und einfacher 50€ Bonus und die Wettauswahl ist auch weiterhin ausgezeichnet)

Anbieter
Bonus
Link
bwin bonus
€50

Player to watch: Jeremy Lin

Der Starting Point Guard der Nets konnte erst in 11 von 29 Spielen mitmachen. Mit ihm gewannen die Nets allerdings auch nur zwei Spiele, sodass man nicht davon sprechen kann, dass er einen großen Unterschied macht. Heute wird er natürlich hochmotiviert sein um sein Ex-Team zu ärgern. Auch wenn er zuletzt etwas schwächelte bewies Lin schon oft genug, dass er in besonderen Spielen Leistungen zeigen kann. Seinen Schnitt sollte er mit 14 Punkten daher problemlos erreichen können.

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker