Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Tipp: Detroit Pistons

Die letzten Ergebnisse und die Tatsache, dass das Spiel in Brooklyn stattfindet, sprechen eigentlich eher für das Team der Nets. Doch die unklare Personalsituation (Crabbe, Stauskas und Carroll) und die etwas größere individuelle Klasse der Pistons, rücken Detroit dann doch in die Rolle des Favoriten. Zudem befindet sich das Team aus Detroit derzeit auf einem Playoff-Platz mit positiver Bilanz, sodass ein Spiel gegen ein Team wie die Nets eigentlich als Pflichtsieg gesehen werden muss. Ganz so einfach wird es zwar nicht, trotzdem sollte der Tipp heute auf die Pistons gehen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
100€

 

NBA – Brooklyn Nets (15-25) vs Detroit Pistons (21-18)

Beim ersten Duell der Brooklyn Nets und der Detroit Pistons gehen eigentlich die Gäste aus Detroit als Favorit ins Spiel. Sie haben die klar bessere Bilanz, spielten auswärts fast genauso wie die Nets zu Hause und sind durch die Tabellenposition im Vorteil. Doch in den letzten Tagen lief es für die Nets etwas besser, sodass der genauere Blick auf beide Mannschaften Aufschluss darüber geben sollte, auf wen heute der Tipp gehen sollte.

Die Nets haben heute das fünfte Heimspiel in Folge. Nach zwei Siegen über die Magic und Wolves, verloren sie die letzten beiden Spiele allerdings gegen die Celtics und Raptors. Diese Niederlagen waren allerdings zu verkraften, waren die Gegner nicht nur zwei der besten Teams der Eastern Conference, sondern gestaltete Brooklyn beide Partien denkbar knapp und mit etwas mehr Glück hätten sie die Spiele auch gewinnen können.

Gegen die Celtics mussten sie sich mit 85-87 geschlagen geben, hatten jedoch mehrere Chancen das Spiel zumindest auszugleichen. Nach einem verfehlten Korbleger von Dinwiddie holten sie insgesamt drei Offensivrebounds und vergaben viele Chancen zum Ausgleich. Gegen Toronto verloren sie dann erst in der Verlängerung mit 113-114 und standen auch kurz vor einem Überraschungssieg.

Die Spiele passten aber zu den jüngsten Ergebnissen, gewannen die Nets vor diesen beiden Partien drei ihrer letzten vier Spiele. Damit kletterten sie auch ein wenig in der Tabelle und sammelten Selbstvertrauen. Erfreulich sicher auch, dass Jahlil Okafor mit Start des neuen Jahres endlich wieder mitspielen konnte. Nachdem er zuvor körperlich nicht fit genug war, wurde er zuletzt wieder 11, 13 und 10 Minuten eingesetzt und sicherlich werden sich seine Einsatzzeiten und sein Einfluss aufs Spiel auf lange Sicht deutlich erhöhen.

Die Pistons werden natürlich alles dafür tun, dass Okafor gegen sie ähnlich blass bleibt wie bisher. Doch das sollte nicht ihre einzige Sorge sein, waren die letzten Ergebnisse nicht mehr so gut. Fünf der letzten neun Spiele gingen verloren, im Jahr 2018 konnte erst eines von vier Spielen gewonnen werden. Nichts ganz unschuldig ist sicher die Verletzung von Reggie Jackson, der seit Ende 2017 fehlt und bereits sechs Spiele verpasste (dabei gab es vier Niederlagen).

Mittlerweile wurde bekannt, dass die Pistons ihn wohl zu traden versuchten und unbedingt Evan Fournier von den Orlando Magic verpflichten wollen. Doch Jackson fetter Vertrag und die immer auftretenden Verletzungen verhinderten vorerst einen Trade und so gehen sie weiterhin geschwächt in die nächsten Wochen, da Jackson bis Mitte/Ende Februar fehlen wird.

Auch der überraschende Erfolg im vorletzten Spiel über die Houston Rockets (ohne Drummond) tröstet wenig über die verpassten Chancen. So verloren sie das letzte Spiel mit 109-112 gegen die New Orleans Pelicans, obwohl Drummond wieder dabei war. Nach vier Niederlagen in den letzten sechs Spielen ist also ein Abwärtstrend zu erkennen und Coach van Gundy wird alles dafür tun, dass sein Team auch ohne Jackson schnellstmöglich wieder in die Spur kommt.

Jackson wird dabei allerdings weiterhin fehlen und auch Jon Leuer ist nicht fit. Die Nets müssen auf Russell und Lin verzichten. Crabbe, Stauskas und Carroll sind fraglich.

Player to watch: Tobias Harris

Tobias Harris erzielt in dieser Saison 18,4 Punkte pro Spiel – Karriere-Höchstwert. Es fehlt allerdings noch ein wenig die Konstanz, die die Pistons aber dringend benötigen. Ohne Jackson wird seine Rolle sich aber vergrößern und immerhin zeigte er sich in den letzten beiden Spielen mit 27 und 25 Punkten sehr aggressiv. Das brauchen die Pistons auch von ihm, sodass man ihn auch heute aggressiv erleben wird. Seinen Schnitt sollte er aufgrund seiner guten Form mit 18 Punkten erreichen können.

 

Liveticker und Statistiken