Brighton – Arsenal, für Arsenal geht es in dieser Runde des FA Cups in den Süden nach Brighton. Die Stadt an der Küste ist eher für seinen tollen Strand und die vielen Parties berühmt, doch sie haben auch eine ansehnliche Fußballmannschaft. In den letzten Jahren verpassten sie den Aufstieg in die Premier League immer nur sehr knapp. Brighton hatte unter anderem Trainer wie Gustavo Poyet oder Sami Hyypiä. Nach den vielen Investitionen, die den Aufstieg aber leider nicht gebracht haben, müssen sie nun wieder etwas kleinere Brötchen backen.

Arsenal schaffte am vergangenen Spieltag ein kleines Wunder. Im Etihad gab es ein verdientes 2:0 gegen Manchester City. Zum ersten Mal seit Jahren haben sie damit bewiesen, dass sie doch gegen die besten Teams der Liga gewinnen können. Was dieser Sieg wert ist werden wir in den kommenden Wochen und Monaten sehen.

Brighton & Hove Albion

Die Städte Brighton und Hove an der Südküste Englands haben sich vor einigen Jahren zusammen getan um den Angriff auf die Premier League zu starten. Den Anfang dafür machte ein neues Stadion. Es bietet ca. 30000 Leuten Platz und entspricht höchsten Anforderungen. Das Wappen, eine Seemöwe, ist auch in die Sitzplätze eingraviert. Daher kommt auch der Name dieser Mannschaft. Sie nennen sich ganz einfach die „Seagulls“.

Derzeit stehen sie auf einem enttäuschenden 19. Platz in der Championship, doch unter der Woche gab es ein 3:2 gegen Ipswich Town. Teixeira war mit seinen zwei Toren der Held des Tages. Nachdem der Ex Bayer Trainer Hyypiä vor einigen Wochen wegen anhaltender Erfolglosigkeit das Handtuch warf, steht mit Chris Hughton nun ein erfahrener Mann an der Seitenlinie, der diese Liga bestens kennt. Brighton scheiterte in den vergangenen Jahren oftmals knapp am Aufstieg in die Premier League. In diesem Jahr kann es dagegen nur noch um den Klassenerhalt gehen.

Aufstellung Brighton

Voraussichtliche Aufstellung: Stockdale – Calderon, Dunk, Greer, Bennett – Ince, Holla, Teixeira, Forster-Caskey, March – Baldock

FC Arsenal

Im Gegensatz zu Brighton hatten die Gunners einige Tage mehr Zeit um sich auf diese Partie vorzubereiten. Genau wie für Manchester United ist auch für Arsenal der FA Cup die wohl einzige echte Chance auf einen Titel denn in der Champions League gehören sie bestimmt nicht zu den Favoriten und in der Liga geht es trotz des Sieges im Etihad auch in diesem Jahr nur um Platz vier.

Arsenal ist in diesem Wettbewerb der Titelverteidiger. Im vergangenen Jahr gab es im Finale einen Sieg gegen Hull. Gegen Manchester City lieferten sie wohl ihre beste Partie seit einigen Jahren. Die Verteidigung um Per Mertesacker war nicht zu überwinden und vorne glänzten Cazorla und Giroud. Seit der Rückkehr von Oliver Giroud ist Arsenal stärker geworden. Die ganze Last liegt nun nicht mehr nur allein auf den Schultern von Alexis Sanchez.

Aufstellung Arsenal

Dem Chilenen wird Wenger hier wohl eine Pause gönnen. Auch Cazorla werden wir vermutlich nicht von Beginn an sehen. Das ist wiederum die Chance für Mesut Özil oder Theo Walcott. Beide müssen dieses Spiel nutzen um sich irgendwie in die Stammelf zu spielen.

Voraussichtliche Aufstellung: Ospina – Gibbs, Koscielny, Chambers, Bellerin – Coquelin, Rosicky, Campbell, Özil, Walcott – Giroud

Tipp

Für beide Mannschaften hat der FA Cup in diesem Jahr sicherlich nicht den größten Stellenwert. Brighton hat in der Liga alle Hände voll zu tun um sich dort unten rauszuwinden. Arsenal hat diesen Wettbewerb erst im vergangenen Jahr gewonnen. Die Gunners schielen eher auf die Champions League und den so wichtigen vierten Tabellenplatz. Brighton hat unter der Woche sehr viel Kraft gelassen und bei den Gunners müssen zumindest Spieler wie Özil überzeugen. Wir gehen daher davon aus, dass sich der Erstligist durchsetzen wird.

Tipp: Sieg FC Arsenal – 1.55 Betway.com (Sonderbonus 100€)

Betway BonusWertungLink
100€
Betway Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken