Werder konnte nach einem schwachen Start endlich mal die Früchte der eigenen Arbeit ernten in Form von drei Zählern. Die Bayern jagen sogar Rekorde nach ihrem Traumstart, der sowohl in der Bundesliga als auch international gelang. Was viel mehr erstaunt: in beiden Teams gibt es kaum skandalträchtiges, sondern Ruhe. Dabei waren beide durchaus dafür bekannt viel Medienpräsenz der negativen Art zu haben. Kann Werden die Dominanz der Bayern bremsen oder eilt der Rekordmeister allen davon?

Werder Bremen

Wie immer bei Werder war die Abwehr auch gegen Freiburg nicht wirklich hervorragend, aber die Offensive glich die Defizite aus. Gegen die Bayern wird das nicht so einfach funktionieren, auch weil man hier auf eine deutlich bessere Defensive trifft. Interessant ist sicherlich, dass man mit Akpala scheinbar noch eine offensive Option hat, wobei ich den 19-jährigen Füllkrug für besser halte, wenn er seine Verletzung auskuriert hat. Auflaufen dürfte jedoch Petersen, der eine sehr starke Saison spielt und gerade gegen die Bayern wohl absolut motiviert sein dürfte. Sehr positiv zeigten sich bislang auch Arnautovic und die Neuzugänge de Bruyne und Elia.

Wie schon erwähnt hätte die reine Offensive für eine riesige Punkteausbeute bei den Bayern gesorgt, aber die schwache Abwehr bleibt ein großes ungelöstes Problem.

Voraussichtliche Aufstellung Bremen: Mielitz – Gebre Selassie, Prödl, Sokratis, Fritz – Junuzovic – Arnautovic, de Bruyne, Hunt, Elia – Petersen

Bayern München

Die Bayern zeigen sich bislang beinahe fehlerfrei, aber nun wird man sehen müssen wie sie auf die starke Belastung reagieren, die durch die englische Woche und die kommende Champions League verursacht wurden. Vermutet wird, dass man Mandzukic und Müller schonen wird und dass Martinez erneut erst einmal auf der Bank sitzt.

Die Bayern haben ein großartiges Team zusammen und sind sicherlich das beste Team der Liga, aber nun muss die zweite Reihe vor allem offensiv was zeigen. Müller war gegen Schalke der wichtigste Mann und Mandzukic war unglaublich wichtig für die Tore in der Saison. Es ist nun vor allem Pizarro, der den Druck spüren dürfte.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, Boateng, Dante, Badstuber – Luiz Gustavo, Schweinsteiger – Robben, Kroos, Ribery – Pizarro

Tipp

Man muss hier die Bayern als Favorit sehen, allerdings sind die Quoten komplett ohne Mehrwert. Alles in allem gibt es kaum wirklich gute Quoten bei diesem Spiel. Am wahrscheinlichsten erscheinen mir sehr viele Tore zu sein.

Tipp: Über 3,5 Tore – 2,35 PinnacleSports