Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Braunschweig – Sandhausen, mit sechs bzw. sieben Punkten sind beide durchwachsen gestartet, wobei die jeweilige Zielsetzung aber auch eine andere ist. Während Eintracht Braunschweig, das mit den bisherigen sechs Zählern nicht wirklich zufrieden ist, nach Platz drei in der Vorsaison die Bundesliga anpeilt, wäre man beim SV Sandhausen mit einer erneuten Saison ohne Abstiegssorgen schon einverstanden.

Nach bislang zwölf Begegnungen könnte die Statistik kaum einseitiger sein. Bei zwölf Braunschweiger Siegen und zwei Remis bringt es der SVS nur auf einen Erfolg. Dieser gelang 2015/16 aber in Braunschweig, wo ansonsten ein Remis und fünf Siege der Eintracht notiert sind.

Eintracht Braunschweig

Nachdem von den letzten drei Testspielen bei Waldhof Mannheim (1:1), beim Karlsruher SC (1:2) und gegen den 1. FC Köln (2:2) keines gewonnen wurde, ist Eintracht Braunschweig mit einem 2:2 bei Fortuna Düsseldorf und einem 2:0-Heimsieg gegen den 1. FC Heidenheim gut in die Saison gestartet. In der ersten Runde des DFB-Pokals setzte es bei Holstein Kiel dann aber mit einer 1:2-Niederlage das frühe Aus. Das anschließende 1:1 zu Hause gegen Erzgebirge Aue war ebenfalls eine herbe Enttäuschung, nach der Trainer Torsten Lieberknecht offen Kritik an der Erwartungshaltung des Publikums äußerte. Vor der Länderspielpause nahm die Eintracht beim 1. FC Kaiserslautern immerhin ein 1:1 mit, das indes auch nur bedingt zufrieden stellte. Am vergangenen Freitag erwischte die Lieberknecht-Elf im Testspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden dann einen richtig gebrauchten Tag und verlor mit 0:3.

Während Domi Kumbela nach überstandenem Muskelfaserriss wieder fit ist und Neuzugang Özkan Yilidirm erstmals zum Kader gehört, fallen die verletzten Julius Biada und Steve Breitkreuz sowie Patrick Schönfeld nach seinem Infekt weiter aus.

Aufstellung Eintracht Braunschweig

Voraussichtliche Aufstellung: Fejzic – Baffo, Valsvik, Reichel – Becker, Samson, Boland, Zuck – Khelifi, Hernandez – Kumbela

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,00
€100

 

SV Sandhausen

Der SV Sandhausen hat mit sieben Siegen in sieben Testspielen eine exzellente Vorbereitung gespielt, dabei unter anderem auch die Bundesligisten SC Freiburg (3:0) und Bayer Leverkusen (3:2) geschlagen. Zum Saisonstart musste man sich dann zwar trotz einer 2:0-Führung bei Holstein Kiel mit einem 2:2 begnügen, doch dafür gelang im ersten Heimspiel ein verdienter 1:0-Erfolg gegen den FC Ingolstadt. Mit diesem Erfolg im Rücken ging der SVS die erste Runde im DFB-Pokal wohl zu locker an und verlor bei Regionalligist 1. FC Schweinfurt 05 trotz Führung mit 1:2. Dafür aber zeigte die Mannschaft von Trainer Kenan Kocak anschließend in der Liga mit einem 4:0-Sieg bei Dynamo Dresden eine starke Reaktion. Die 1:2-Heimpleite vor der Länderspielpause gegen Fortuna Düsseldorf war dann ebenso bitter wie unnötig. Und in der Pause folgte mit einem 0:1 im Testspiel gegen den französischen Erstliga-Aufsteiger Racing Strasbourg die nächste Niederlage.

Die Liste der Ausfälle ist mit Mirco Born, Marcel Seegert, Robert Herrmann, Korbinian Vollmann, Rick Wulle sowie wohl auch nochmals Stefan Kulovits und Jose-Pierre Vunguidica lang. Und auch hinter Torjäger Andrew Wooten steht erneut ein dickes Fragezeichen. Insgesamt sind wenig Änderungen zu erwarten.

Aufstellung SV Sandhausen

Voraussichtliche Aufstellung: Schuhen – Klingmann, Kister, Knipping, Paqarada – Linsmayer, Karl – Daghfous, Zejnullahu, Derstroff – Höler

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,60
€100

 

Tipp

Sandhausen gehört zu den Braunschweiger Lieblingsgegnern und nachdem BTSV-Coach Lieberknecht nach dem verkorksten Test gegen Wehen Wiesbaden die Zügel angezogen hat, ist mit einer Reaktion und einem Heimsieg der Eintracht zu rechnen.

Tipp: Sieg Eintracht Braunschweig – 2,00 William Hill

 

Liveticker und Statistiken