Brasilien und Peru machen hier den Gruppensieg unter sich aus, wobei einer auch draußen sein könnte wenn Ecuador seine Hausaufgaben erledigt. Die Brasilianer sind schwer einzuschätzen, hatten sie doch zwei sehr unterschiedliche Spiele. Gleiches gilt auch für Peru, die aber durchaus überraschend stark sind.

Brasilien – zwei Gesichter

Die Brasilianer zeigen wieder einmal zwei Gesichter. Da gab es zur Eröffnung ein wirklich schwaches und beinahe lustloses 0-0 gegen Ecuador. Ein Spiel, in dem die Brasilianer sogar dankbar sein konnten, dass sie es mit einem Punkt verließen. Danach folgte allerdings eine Galavorstellung gegen den Fußballzwerg Haiti und genau da liegt das Problem: Haiti war als Gegner so schwach an dem Tag, dass sie wohl von fast jedem geschlagen worden wären.

Einen Superstar des Abends haben wir dennoch und das war ganz eindeutig Liverpools Coutinho. Der 23-jährige lieferte eine Galavorstellung ab und zeigte warum Klopp so an ihn glaubt. Er erzielte ganze drei Tore im Spiel! Wichtig war die Auswechslung von Jonas im Sturm. Der 32-jährige ist einfach nicht effektiv und kaum hatte man dem 19-jährigen Gabriel seine Chance gegeben, zeigte der Offensivmann sein Potenzial zum Superstar. Man kann hier eigentlich nur hoffen, dass er auch einmal von Beginn an spielen darf. Bei allem Lob, wirkte die Abwehr nachlässig, aber das Ergebnis wird hier seinen Anteil haben.

Aufstellung Brasilien

Leider wird man an Jonas festhalten wegen der Erfahrung.

Mögliche Aufstellung: Alisson; Alves, Marquinhos, Gil, Luis; Casemiro; Willian, Elias, Augusto, Coutinho; Jonas

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
€100

Peru – mit Kampf ans Ziel

Peru präsentiert sich bissig und kämpferisch und dennoch dürften sie nach dem letzten Spiel extrem frustriert sein. Sie hatten gegen Ecuador wirklich alle Trümpfe in der Hand und nach dem Auftaktsieg gegen Haiti wären sie damit durch gewesen. Doch man gab stattdessen eine 2-0 Führung noch ab und beendete das Spiel gegen Ecuador mit einem 2-2 Unentschieden. Dieser Patzer könnte sie noch viel kosten falls sie gegen Brasilien verlieren und Ecuador gegen Haiti gewinnt, was als wahrscheinlich gilt.

Bei Peru sieht man sehr eindeutig, dass Guerrero der absolute Star und Anführer dieses Teams ist. So viele Disziplin-Probleme er beim HSV auch hatte, so gut präsentiert sich in diesem Team. Er schoss gegen Haiti das einzige Tor und gegen Ecuador bereitete er beide Treffer vor, die dann die jüngeren verwandelten.

Mögliche Aufstellung Peru

Gallese; Revoredo, Ramos, Rodriguez, Trauco; Vilchez, Tapia; Hohberg, Cueva, Flores; Guerrero

Quote
Anbieter
Bonus
Link
8,00
€200

Tipp

Brasilien gilt hier berechtigt als Favorit. Sie haben das bessere Team und sollten sich am Ende durchsetzen. Dennoch würde ich im Falle einer Führung mit Hilfe von Livewetten den Gewinn sichern, da auch die Brasilianer nicht fehlerfrei sind.

Tipp: Sieg Brasilien – 1,50 William Hill (wieder in Deutschland aktiv!)

Anbieter
Bonus
Link
williamhill erfahrungen
€100

Liveticker und Statistiken