confederations cup 2013Brasilien – Mexico, beide Teams erlebten einen unterschiedlichen Start in den Confed Cup. Während Brasilien am Ende ihrer Favoritenrolle im Spiel gegen Japan mehr als gerecht wurde, hatten die Mexikaner gegen Italien nicht den Hauch einer Chance.

Für Mexico hat dieses Spiel bereits vorentscheidenden Charakter. Sollten sie auch hier als Verlierer vom Platz gehen, war es das sicher schon. Im direkten Duell dieser beiden Mannschaften führen die Brasilianer mit 21 zu 10 Siegen.

Das letzte Spiel allerdings gewann „El Tri“ wir Mexico auch genannt wird, mit 2:0. Das Spiel findet im Norden Brasiliens, in Fortaleza statt.

Brasilien

Scolari war mit seinem Team nach dem 3:0 Auftakt gegen die Japaner mehr als zufrieden. Dennoch beteuerte er, dass sich sein Team noch in der Findungsphase befindet. Neymar verzückte die Fans mit einem Zaubertor. Paulinho und Jo waren die weiteren Torschützen.

Die Japaner versteckten sich nicht und kamen durchaus zu einigen Möglichkeiten. Ein Team mit etwas mehr Klasse, hätte dort durchaus Schaden anrichten können. Besonders der von Scolari geliebte David Luiz erwies sich einmal mehr als Unsicherheitsfaktor.

Der Coach wird seine Spieler vor den Mexikanern warnen, denn die Brasilianer neigen sehr schnell dazu, nach einem tollen Sieg gleich größenwahnsinnig zu werden. Mit weiteren drei Punkten im Gepäck kann die Selecao fürs Halbfinale planen. Scolari wird sicherlich auf seine Erfolgself aus dem Japan Spiel vertrauen.

Mexico

Die Mexikaner hatten in ihrem Auftaktspiel gegen Italien eigentlich nicht den Hauch einer Chance. Das 1:2 spiegelt den Spielverlauf nur bedingt wieder.

Das Team um Mario Balotelli war in allen Belangen überlegen. Wer dachte, die Italiener wären müde und kaputt, sah sich kräftig getäuscht.

Mexico macht mir so langsam Sorgen. Ich hatte von ihnen eigentlich mehr erwartet. Wenn man aber genauer hinsieht, spielt Mexico schon seit Monaten unter ihren Möglichkeiten.

Selbst in der WM Qualifikation läuft es alles andere als bombastisch. Wenn sie nicht sofort wieder die Heimreise antreten wollen brauchen sie im Spiel gegen die Brasilianer mindestens einen Punkt.

Wie dieser jedoch gelingen soll, ist mir derzeit ein Rätsel.

Brasilien – Mexico Form

Die Brasilianer kommen so langsam in Fahrt. In den letzten beiden Spielen gab es je ein 3:0. Die letzte Niederlage gab es im Februar in Wembley gegen die Engländer. Die Mannschaft schein sich so langsam zu finden und kann daher nur besser werden.

In den letzten zehn Spielen gab es für Mexico nur ein Sieg. Im Moment hapert es an allem. Die Abwehr hat Probleme, aus dem Mittelfeld gibt es keine Impulse und vorne hängt Hernandez alleine rum. Ihm mache ich dabei die wenigsten Vorwürfe. Es muss sich aber schnell etwas ändern, damit sie nicht Gefahr laufen, die WM zu verpassen.

Brasilien – Mexico Voraussichtliche Aufstellungen

Brasilien: Cesar – Marcelo, Thiago Silva, Luiz, Alves – Paulinho, Gustavo, Fred, Neymar, Oscar – Hulk

Mexico: Corona – Salcido, Moreno, Rodriguez, Flores – Guardado, Herrera, Zavala, Barrera, dos Santos – Hernandez

Brasilien – Mexico Tipp

Für Mexico ist die Reise nach diesem Spiel bereits beendet. Die Brasilianer werden sich den Sieg hier nicht nehmen lassen. Das Selbstvertrauen ist nach dem Japan Spiel gestiegen, dass Team findet immer besser zusammen und sie haben die Fans im Rücken. Im Gegensatz dazu läuft bei den Mexikanern derzeit garnichts.

Tipp: Sieg Brasilien – 1.41 Betsafe

Betsafe BonusWertungLink
100€
Betsafe Erfahrungen
Besuchen