confedcup2013Brasilien – Japan, der Confed – Cup startet mit dem Spiel es Gastgebers gegen Asienmeister Japan. Für die meisten Teams ist dieser Cup nicht mehr als eine Vorbereitung auf das eigentliche Event ein Jahr später. Diese Regel gilt allerdings nicht für die Brasilianer.

Sie haben bereits jetzt den Druck, gewinnen zu müssen. Wenn es bei der Selecao läuft, steht das ganze Land hinter ihnen, wenn es aber so zugeht wie in den letzten Monaten, werden Trainer und Spieler des Öfteren ausgepfiffen. In Brasilien denkt jeder, er wäre der Nationaltrainer. Das Land liebt und lebt den Fußball 365 Tage im Jahr.

Für die Fans wäre es nicht zu akzeptieren, sollte ihre Mannschaft nicht diesen Confed Cup und die WM gewinnen. Dieser Druck kann schnell zur Last werden wie man z.B. beim Superstar Neymar sehen kann. Der junge Mann trägt die Bürde des ganzen Landes auf seinen Schultern. Wenn man ihn aber derzeit spielen sieht, ist er von Pelè soweit entfernt wie die Erde vom Mond. Das Spiel findet im neuen Esadio Nacional de Brasilia statt. 70000 Menschen werden ihr Team nach vorne peitschen.

Brasilien

Bei Brasilien läuft es derzeit mehr schlecht als recht. Big Phil soll es gelingen, eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen. Im Moment befindet sich Scolari in einer Testphase. Er probierte es mit alternden Stars wie Ronaldinho oder jungen Eigengewächsen aus der heimischen Liga. In den letzten Spielen legte er wieder mehr Aufmerksamkeit auf Spieler, die in Europa ihr Geld verdienen.

In meinen Augen besitzen die Brasilianer derzeit kein absolutes Topteam. Es fehlen Stars wie es früher Romario, Bebeto, Ronaldo, Cafu usw. waren. Brasilien befindet sich bei diesem Confed – Cup in einer Gruppe mit Japan, Italien und Mexico. Es ist sicher die etwas schwerere Gruppe von beiden. Ein frühes Ausscheiden gilt es auf jeden Fall zu vermeiden.

Japan

Die Japaner haben sich durch das 1:1 gegen Australien am letzten Wochenende bereits für die WM 2014 qualifiziert. Die Mannschaft agiert vorwiegend mit Spielern, die ihr Geld in der Bundesliga verdienen.

Der japanische Fußball hat sich in den letzten zwanzig Jahren stets weiterentwickelt. Früher noch belächelt, werden sie von jedem Gegner mittlerweile Ernst genommen. Die Japaner stehen derzeit auf Platz 32 in der Weltrangliste.

Ich denke, man kann Japan als beste Mannschaft in Asien bezeichnen. Sie gewannen vier der letzten sechs Asiencups. Auch waren sie schon einmal im Finale des Confed – Cups vertreten. Im Jahr 2001 unterlagen sie Frankreich mit 0:1. Japan qualifizierte sich außerdem für die letzten vier Weltmeisterschaften. In Südafrika reichte es für einen Platz im Achtelfinale. Dort hatten sie gegen Paraquay das Nachsehen.

Im Spiel gegen Brasilien hat die Mannschaft nichts zu verlieren und so werden sie auch auftreten.

Brasilien – Japan Form

Brasilien gewann nur drei ihrer letzten zehn Spiele. Beim letzten Test gegen Frankreich gab es zwar einen klaren 3:0 Erfolg. Wer das Spiel gesehen hat, konnte dennoch nicht vollends zufrieden mit der Leistung der Brasilianer gewesen sein. Das Ergebnis täuscht über einige Schwächen hinweg.

Japan konnte die letzten drei Spiele nicht gewinnen. Gegen Jordanien sowie Bulgarien gab es  Niederlagen. Im letzten Spiel gegen Brasilien im Jahr 2012 gingen sie mit 0:4 unter!

Brasilien – Japan Voraussichtliche Aufstellungen

Brasilien: Cesar – Alvez, Luiz, Thiago Silva, Marcelo – Gustavo, Oscar, Paulinho, Fred – Neymar, Hulk

Japan: Kawashima – Endo, Nakamoto, Yoshida, Uchida – Nakamoto, Kagawa, Hasebe, Konno – Okazaki, Honda

Brasilien – Japan Tipp

Die Brasilianer haben Druck ohne Ende und dies kann sich durchaus negativ auswirken. Ein Eröffnungsspiel, das hat uns die Vergangenheit gezeigt, ist auch nicht immer einfach zu spielen.

Dennoch glaube ich, wird sich die Klasse der Brasilianer am Ende durchsetzen. Einfach wird es aber nicht.

Tipp: Brasilien gewinnt mit einem Tor Unterschied – 4.5 bet365

bonus