Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Das Spiel der Boston Celtics und der Washington Wizards scheint eine wirklich heiße Partie zu werden, kämpfen der Zweitplatzierte aus Boston und der Drittplatzierte aus Washington um die beste Position hinter den Cleveland Cavaliers. Doch selbst diese sind mit 1,5 bzw. 3,5 Spielen Vorsprung noch erreichbar, was ein weiterer Beleg für die Wichtigkeit dieses Spiel ist.

In der laufenden Saison trafen die beiden Teams bereits dreimal aufeinander. Anfang November gewannen die Wizards das erste Spiel mit 118-93, doch die Revanche der Celtics kam direkt im zweiten Spiel, als sie dieses mit 117-108 gewinnen konnten. Im dritten und bisher letzten Spiel waren es dann erneut die Wizards, die sich mit 123-108 durchsetzen konnten, um sich später aufzumachen und die Celtics zumindest kurzzeitig vom zweiten Platz zu verdrängen.

Washington Wizards

Seitdem Washington den zweiten Platz erreicht hatte, zeigte die Formkurve aber wieder nach unten. Zunächst verloren sie nämlich gegen die Wolves und Mavericks, bevor ein Erfolg über die Bulls für normale Verhältnisse sorgte. Anschließend verloren sie jedoch auch in Charlotte, sodass sie drei der letzten vier Spiele verloren.

Coach Brooks blieb jedoch gelassen und schob die Pleite auf die schwache Wurfquote. Die Einstellung seines Teams stimmte und durch das mittlerweile gesunde Selbstvertrauen der Wizards ist zu erwarten, dass sie sich von der Minikrise nicht aus der Ruhe bringen lassen werden. Zudem sahen sie gegen die Celtics bisher insgesamt ganz gut aus, sodass auch heute ein Sieg drin ist.

Boston Celtics

Boston spielt zu Hause und hat durch die eigenen Fans einen kleinen Vorteil. Gleichzeitig mussten sie gestern jedoch bei den Sixers ran (Ergebnis fehlt), sodass die Doppelbelastung und der Reisestress gegen die Celtics sprechen. Immerhin ist die Form jedoch ganz gut und mit drei Siegen in Folge und vier Siegen in den letzten fünf Spielen, geht man zuversichtlich in die heutige Begegnung.

Sorgen bereitet allerdings die Gesundheit von Isaiah Thomas, der mit Knieproblemen im vorletzten Spiel aussetzte und auch gegen die Sixers nicht spielte. Zwar gelang es den Celtics ihren Go To Guy im letzten Spiel zu ersetzen, doch natürlich wäre ein längerer Ausfall nicht einfach zu kompensieren.

So spielte sich Thomas mit fortlaufender Dauer der Saison immer mehr in den Mittelpunkt, ist hinter Westbrook und Harden der drittbeste Scorer und gilt sogar als Außenseiter in der MVP-Diskussion. In Anbetracht seiner herausragenden Leistungen, den guten Statistiken und dem Erfolg seines Teams, der zweifellos auch mit seinen Heldentaten in den vierten Vierteln zusammenhängt, wird also klar, wie wichtig Thomas für seine Mannschaft ist

Tipp

Boston spielt zu Hause und war zuletzt relativ gut drauf. Allerdings hatten sie gestern bereits ein Spiel, bangen noch um Thomas Einsatz und sahen gegen die Wizards bisher nicht so gut aus. Washingtons Form war zuletzt jedoch ausbaufähig, außerdem verloren sie auswärts insgesamt mehr Spiele als sie gewinnen konnten. So verspricht das Spiel nicht nur aufgrund der engen Tabellensituation eine interessante Partie zu werden, bei der sich am Ende aber die Wizards durchsetzen, die Bostons Doppelbelastung ausnutzen und im Kampf um Platz 2 wieder Druck auf die Celtics ausüben.

Tipp: Washington Wizards (Spread noch nicht raus, aber bei Sportingbet gibt es 5€ ohne Einzahlung für alle Neukunden, also kann man damit in Ruhe rumspielen!)

Anbieter
Bonus
Link
Sportingbet Erfahurngen

5€ Geschenk

100%-€150

6xBonus
Quote:1,50

Player to watch: John Wall

Wall spielt mit 23 Punkten und 10,8 Assists eine tolle Saison für Washington und ist der klare Anführer seiner Mannschaft. Auch seine Werte können sich sehen lassen und belegen im Vergleich zu den Vorjahren, dass sich der 26jährige weiter verbessert hat. Dementsprechend darf man auch heute wieder mit einem aggressiven Wall rechnen, der den Celtics das Leben schwer machen wird und sein Team mit dem 46. Double Double zum Sieg führen wird.

Liveticker und Statistiken