Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Die Boston Celtics empfangen als zweitbestes Team der Eastern Conference, das zweitschwächste Team der Western Conference, die Phoenix Suns. Die tabellarische Situation verrät also, dass die Celtics der klare Favorit sind und sie in ihrem Bestreben eine Top-Platzierung zu erreichen, klar gewinnen sollten. Leider funktionierte dies beim ersten Aufeinandertreffen nicht, waren es völlig überraschend die Suns, die das Spiel mit 109-106 für sich entschieden.

Boston Celtics

Ein Buzzer Beater von Tyler Ulis entschied das Spiel gegen die Celtics, die damit eine unnötige Niederlage im Kampf um die Positionen kassierten. Auch in der Folgezeit lief es nicht besser folgten eine weitere Niederlage gegen die Clippers, ein überraschender Erfolg über die Warriors und anschließend eine Pleite gegen die Nuggets. Seit dieser schwachen Phase gewannen die Celtics aber fünf der letzten sechs Spiele und erlaubten sich nur eine erneut unnötige Niederlage gegen die Sixers.

Doch die letzten Spiele liefen wieder besser und nachdem zuletzt mit den Wizards und Pacers zwei direkte Konkurrenten besiegt werden konnten, haben die Celtics nun noch zwei Niederlagen mehr als die Cavs (Platz 1) und zwei Niederlagen weniger als die Wizards (Platz 3). Es ist also noch alles drin und natürlich wollen die Celtics die Saison mit einem Schlussspurt beenden.

Dreh- und Angelpunkt bleibt dabei Isaiah Thomas, der durch seine 25 Punkte im letzten Spiel zwar seinen Schnitt verpasste, allerdings zum 34. mal in Folge Topscorer seiner Mannschaft war. Gleiches gelang bisher nur Michael Jordan (2x) und Kobe Bryant. Thomas befindet sich also in illustrer Gesellschaft und wird sicher auch das eine oder andere MVP-Voting bekommen. Sollten die Celtics sogar vor die Cavs kommen, ist die Chance sogar noch größer.

Phoenix Suns

Ins MVP-Rennen wird von Phoenix sicher niemand mehr einsteigen. Die Saison verlief nämlich viel zu schlecht und auch die Spieler konnten nie die Leistung erbringen um irgendwie für die MVP-Kategorie in Frage zu kommen. Die Suns haben die Saison auch schon aufgegeben, erklärten sie die Saison für Bledsoe und Knight für beendet und sind auf einen guten Draftpick aus.

Die letzten Ergebnisse belegen dieses Vorhaben, da fünf Spiele in Folge und sieben der letzten acht verloren gingen. Dazu fehlten neben Knight und Bledsoe zuletzt auch Chandler und einige weitere Rollenspieler, sodass auch die angespannte Personalsituation wenig Besserung verspricht.

Immerhin haben die Jungspunde so die Möglichkeit sich aufzudrängen. Spieler wie TJ Warren oder Marquese Chriss gehören dabei neben Devin Booker zu den auffälligsten Akteuren. Außer Booker scheint aber niemand dabei zu sein, der tatsächlich eine größere Rolle einnehmen könnte, doch da alle noch sehr jung sind, brauchen sie vielleicht einfach noch ein wenig Zeit.

Derzeit befinden sich die Suns auf einem Auswärtstrip und bei den Celtics erwartet sie das vierte von sechs Spielen. Gestern spielten sie nämlich bereits gegen die Nets (Ergebnis fehlt).

Tipp

Der Tipp muss auf die Celtics gehen. Sie spielen zu Hause, haben einen Lauf und hatten gestern frei. Die Suns können und wollen derzeit nicht mal unbedingt gewinnen, spielen auswärts und haben Reisestress und Doppelbelastung zu verkraften. Zudem haben die Celtics noch eine Rechnung aus dem ersten Duell offen, sodass man davon ausgehen kann, dass sie heute gewinnen.

Tipp: -16 Boston Celtics – Quote 1,91 William Hill (fairer 100€ Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
William Hill bonus

100€ Freebets

300€ Umsatz

Quote:1,50

Player to watch: Al Horford

Horford wurde als große Verstärkung vor der Saison angepriesen und ohne zu überragen, erfüllt er diese Rolle gut. Mit 14,3 Punkten pro Spiel sackte er im Vergleich zu den letzten vier Jahren statistisch zwar etwas ab, doch er hilft seiner Mannschaft wo er kann und brachte die Celtics definitiv einen Schritt nach vorne. So wird er auch heute wieder Leistung bringen und gegen das junge Team der Suns, sollte er seinen Schnitt mit 14 Punkten erreichen können. Dies gelang ihm nämlich schon in vier der letzten fünf Spiele.

Liveticker und Statistiken