Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Die bereits abgestiegenen Lilien aus Darmstadt gastieren im letzten Spiel der Saison bei den Gladbacher Fohlen. Ein Spiel, bei dem es fast nur noch um die goldene Ananas geht, denn die Gladbacher müssen im Kampf ums internationale Geschäft die Darmstädter schlagen, gleichzeitig auf Umfaller von Köln und Bremen hoffen und auf einen Sieg der Dortmunder im Pokalfinale bauen.

Borussia Mönchengladbach

In einer epischen Wasserschlacht im Duell der Wölfe gegen die Fohlen am vergangenen Spieltag, die sogar zu einer halbstündigen Unterbrechung führte, trennten sich beide Teams mit 1:1 unentschieden. Die Gäste hatten in der ersten Hälfte die Oberhand und machten von Beginn an Druck. Es dauerte aber bis in die 29. Minute, ehe die Fohlen einer ihrer riesigen Chancen in Person von Innenverteidiger Vestergaard zur 1:0 Führung verwerten konnten. Nach einer Unachtsamkeit der Wolfsburger Abwehr nickte der Hüne zur Führung ein, dies war gleichzeitig der Pausenstand.

Nach der Pause bot sich den Zuschauern ein total anderes Bild. Plötzlich waren die Hausherren am Drücker und wer sonst außer Nationalstürmer Mario Gomez erzielte mit seinem 16. Saisontor den bis dahin verdienten 1:1 Ausgleich. Wie schon erwähnt, wurde die Partie in der 79. Minute auf Grund heftiger Regenfälle für fast 30 Minuten unterbrochen.

Aber diese Pause änderte nichts mehr am Ergebnis und so blieb es beim 1:1 Unentschieden, das den Fohlen nicht wirklich was bringt, denn sie haben es nicht in der eigenen Hand nach einer verkorksten Saison am Ende vielleicht doch noch International vertreten zu sein und müssen auf diverse Umfaller hoffen. Am Samstag gastiert der Absteiger aus Darmstadt im Borussen Park und die müssen sie unbedingt schlagen um noch eine kleine Hoffnung auf Europa zu haben.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Trainer Dieter Hecking könnte erneut auf die gleiche Startelf wie schon am vergangenen Spieltag in Wolfsburg vertrauen. Zumindest sind bis dato keine verletzten Spieler bekannt und kein Profi ist gesperrt.

Sommer – Elvedi, A. Christensen, Vestergaard, N. Schulz – Kramer, Dahoud – Traoré, Hofmann- Stindl – Hahn

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,40
€110

SV Darmstadt 98

Die bis zuletzt tapfer kämpfenden Lilien aus Darmstadt mussten sich am 32. Spieltag ihrem Schicksal beugen und waren nach der knappen 1:0 Niederlage beim Meister aus München abgestiegen.

Somit wollten die Frings-Mannen im vorerst letzten Heimspiel in Deutschlands höchster Spielklasse am vergangenen Spieltag gegen Hertha BSC Berlin nochmal alles raushauen und sich möglichst mit einem Sieg von den Fans verabschieden. Leider, aus Sicht der Lilien, wurde aus diesem Vorhaben nichts und sie verloren gegen die Hauptstädter, die zuletzt neun Auswärtsspiele in Folge verloren hatten, klar mit 0:2.

Im letzten Bundesligaspiel der Saison müssen die Lilien zu den Fohlen nach Gladbach und können befreit aufspielen. Allerdings konnten sie bisher nur eines der acht bisherigen Pflichtspielduelle gegen die Gladbacher gewinnen und das im Jahre 1978.

Aufstellung SV Darmstadt 98

Bis auf Keeper Esser, der auch am vergangenen Spieltag schon verletzt fehlte, hat Trainer Frings alle Mann an Bord und wird aller Voraussicht nach die gleiche Elf aufs Feld schicken, wie schon gegen die Hertha.

Heuer Fernandes – Sirigu, Banggaard, Sulu, Holland – Kamavuaka, Hamit Altintop – Heller, Vrancic – Gondorf – Platte

Quote
Anbieter
Bonus
Link
9,15
100€

Tipp

Die Fohlen werden ihr letztes Heimspiel der Saison gewinnen und ihre minimale Chance auf die internationalen Ränge wahren. Die Darmstädter haben sich aufgegeben, da es einfach nichts mehr zu holen gibt und sie müssen hier nicht einmal das Heimpublikum überzeugen.

Tipp: Sieg Borussia Mönchengladbach – Quote 1,40 Interwetten (sehr starke Quote im Vergleich)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten erfahrungen

110%-€110

5xBonus

Quote: 1,70

Liveticker und Statistiken