Sensationsaufsteiger und Zweitplatzierter in der Tabelle, RB Leipzig gastiert im ersten Sonntagsspiel der 21. Runde bei den Gladbacher Fohlen. Während die Sachsen etwas ins Straucheln gekommen sind in den letzten Wochen, scheint es für die Borussia nur in eine Richtung zu gehen.

Borussia Mönchengladbach

Sieht man mal vom Euro League Spiel am Donnerstag gegen AC Florenz ab, welches die Fohlen trotz deutlicher Feldüberlegenheit mit 0:1 vor heimischem Publikum verloren haben, sieht es mit dem Rest des neuen Jahres mehr als gut aus. In der Bundesliga im Kalenderjahr 2017 noch ungeschlagen, drei Siege und ein Unentschieden aus vier Spielen und im DFB Pokal auch souverän weitergekommen. Da kann man mal von einem Trainereffekt sprechen. Denn seitdem Dieter Hecking das Ruder als Cheftrainer übernommen hat, scheinen die Fohlen wieder in der Spur zu sein.

Nicht nur dass die Gladbacher kaum Tore bekommen haben seitdem der neue Trainer am Werk ist (von den bisherigen sechs Pflichtspielen haben die Fohlen vier Mal zu Null gespielt), sondern auch das Mannschaftsgefüge und der Zusammenhalt innerhalb des Teams haben enorm an positiver Energie gewonnen. Plötzlich läuft wieder jeder für jeden und ein Rad greift fast wie von Zauberhand wieder in das andere.

Sollten die Gladbacher weiter so Punkten, werden sie bestimmt noch den einen oder anderen Tabellenplatz gut machen und könnten somit durchaus noch die internationalen Plätze erreichen. Am Sonntag gastiert jetzt erst mal RB Leipzig in Gladbach und auch gegen die sollten sie nicht chancenlos sein, denn zuletzt hatten die Sachsen auch Probleme ihr Spiel umzusetzen.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Regeneration ist in diesen Tagen groß geschrieben bei den Fohlen. Das Spiel in der Euro League hat Kräfte gekostet und Trainer Hecking wird bestimmt kräftig rotieren. Strobl fehlt auf Grund der fünften gelben Karte gesperrt. Kapitän Stindl kehrt nach Gelbsperre wieder ins Team zurück.

Sommer – Jantschke, A. Christensen, Vestergaard, Wendt – Kramer, Dahoud – Herrmann, Stindl, F. Johnson – Hazard

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,70
€100

RB Leipzig

Trotz der letzten zwei Bundesliganiederlagen in Folge, darunter die erste Heimpleite in dieser Saison gegen die abstiegsbedrohten Hamburger, gegen die man gleich drei Tore kassierte, wirft bei den Roten Bullen niemand die Nerven weg. Im Gegenteil, es wird lediglich von einer kleinen Delle im Spiel gesprochen und nicht von einem Totalschaden. Trainer Hasenhüttl musste vermehrt schauen, dass seine Spieler wieder alle samt fit werden, da er zuletzt einige Profis wegen Grippe und dergleichen vorgeben musste.

In Leipzig wollte man eine sorgenfreie Saison und die hatte man bisher auch. Die letzten Ergebnisse trüben die Stimmung nicht und man wird weiter an der Entwicklung der Spieler arbeiten wie bisher. Die nächste Chance sich zu rehabilitieren ist bereits am Sonntag gegen die bärenstarken Fohlen aus Gladbach gegeben. Die Fans dürfen sich auf jede Menge Offensivspektakel freuen.

Aufstellung RB Leipzig

Abwehrchef Orban fehlt auf Grund der fünften gelben Karte. Sabitzer und Compper sind angeschlagen und für Sonntag fraglich.

Gulacsi – Bernardo, Compper, Upamecano, Halstenberg – Ilsanker, Demme – Keita, Forsberg – Sabitzer, Ti. Werner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,95
€110

Tipp

Ein Spiel zweier Teams die sich auf Augenhöhe befinden und gerne Tore schießen. Es fällt uns schwer hier keine Action zu sehen. Beide Teams mussten Rückschläge hinnehmen, so dass sie alles daran setzen werden hier wieder in die Spur zu kommen.

Tipp: Beide Teams erzielen ein Tor – 1,75 bet365 (unser eindeutiger Testsieger)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus

100%-€100

3xEZ+Bonus

Quote:1,50

Liveticker Gladbach – Leipzig