Die Gladbacher Fohlen empfangen in der englischen Woche am Mittwoch die Hertha aus Berlin. Für die einen kann in Wahrheit in dieser Saison noch alles passieren, die anderen wollen unbedingt in das internationale Geschäft.

Borussia Mönchengladbach

Am Wochenende gastierten die Gladbacher Fohlen bei der Frankfurter Eintracht und wurden nach allen Regeln der Kunst von der Kovac-Elf auseinandergenommen. Alleine in der ersten Halbzeit erspielte sich die SGE ein Torschussplus von 9:1, dazu noch einen Schuss an den Pfosten. Dass am Ende nicht mehr als ein Pünktchen für die Frankfurter rauskam, haben die Borussen einzig und allein ihrem Schlussmann Sommer zu verdanken. Der Schweizer parierte in der zweiten Halbzeit auch noch einen Elfmeter, der vom Mexikaner Fabian getreten wurde. Es war sein erster gehaltener Strafstoß überhaupt und der brachte Trainer der Frankfurter Niko Kovac beinahe zum Heulen.

Somit trennten sich die beiden Teams 0:0 unentschieden und es gab weiter keine Antwort auf die Frage, wo es mit den Fohlen in dieser Saison noch hingeht. Mit 33 Punkten könnte es den Borussen sogar noch passieren, dass sie unten reinrutschen, denn im Abstiegskampf könnte es nicht spannender und enger zugehen.

Am Mittwoch gastiert die alte Dame aus Berlin im Borussen Park und zumindest gegen die hat man gute Erinnerungen, denn fünf der letzten sechs Duelle konnten die Fohlen für sich entscheiden.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Strobl steht seiner Mannschaft auf Grund der Gelb-Roten Karte im Spiel gegen die SGE nicht zur Verfügung.

Sommer – Jantschke, A. Christensen, Vestergaard, Wendt – Elvedi, Dahoud – Hofmann, Hazard – Raffael, Stindl

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,85
€200

Hertha BSC Berlin

Für die Hertha standen die Vorzeichen vor dem Spiel gegen die TSG Hoffenheim eigentlich gut, doch es kam alles anders. Vor heimischem Publikum haben die Hauptstädter überragende 31 Punkte eingefahren, dazu waren sie vor dem Wochenende seit zehn Spielen ungeschlagen, fünf Siege und fünf Remis. Als Pekarik gegen die Kraichgauer auch noch den Führungstreffer erzielte, glaubte eigentlich niemand mehr daran, dass es am Ende ein extrem gebrauchter Tag für die Mannen um Trainer Dardai werden würde.

Zuerst erzielten die Hoffenheimer durch einen umstrittenen Elfer den 1:1 Ausgleich, dann sah Mittelstädt die Gelb-Rote Karte und die TSG machte ab dem Zeitpunkt das Spiel und gewann am Ende auch verdient mit 1:3. Der Schuldige war schnell gefunden. Kapitän der Berliner Ibisevic schoss sich gleich nach der Partie auf den Schiedsrichter ein. Er war mit einigen Entscheidungen absolut nicht zufrieden. Sah am Ende auch noch seine fünfte gelbe Karte wegen Meckern und wird somit beim schweren Auswärtsspiel in Gladbach seinem Team nicht helfen können. Obwohl man ihn gegen die Fohlen dringend benötigen würde. Bis auf das letzte Duell haben sie fünf in Folge verloren.

Aufstellung Hertha BSC Berlin

Mittelstädt fehlt auf Grund der Gelb-Roten Karte, die er gegen die Hoffenheimer gesehen hat. Ibisevic fehlt wegen der fünften gelben Karte. Plattenhardt hat sich eine Mittelohrentzündung eingefangen und ist für Mittwoch fraglich. Weiser fehlt verletzt.

Jarstein – Pekarik, S. Langkamp, Brooks, Haraguchi – Stark – Esswein, Darida, Skjelbred, Kalou – Allagui

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,00
€100

Tipp

Die Gladbacher zweigen ihr wahres Gesicht und werden gegen die Herthaner vor heimischem Publikum gewinnen. Man sollte natürlich nicht von einem leichten Spiel ausgehen, aber die Hauptstädter sind auswärts definitiv schwächer und das ist die Chance für die Gladbacher.

Tipp: Sieg Borussia Mönchengladbach – Quote 1,85 Betway (super 200€ Sonderbonus bei uns)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus

100%-€200

6xBonus

Quote:1,75

Liveticker und Statistiken