In der Woche geht es im DFB-Pokal weiter und dabei stehen die Halbfinals auf dem Programm. Hierbei steht am Dienstag, den 25. April das 1. Halbfinale an, bei dem um 20:45 Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt um den Einzug in das große Finale in Berlin kämpfen. Für beide Mannschaften bietet der Pokal natürlich zusätzlich noch eine gute Möglichkeit, sich mit einem Pokalsieg für das internationale Geschäft zu qualifizieren.

Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach steht aktuell in der Bundesliga auf dem 10. Tabellenplatz und hat trotzdem bei nur 3 Punkten Rückstand auf den 6. Tabellenplatz weiter Chancen auf eine Qualifikation für die Europa League über die Liga. Allerdings gab es am letzten Wochenende wieder einmal einen kleinen Rückschlag für die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking, denn im Heimspiel gegen Borussia Dortmund kassierten die Fohlen gegen Borussia Dortmund nach einem umkämpften Spiel eine bittere 3:2 Niederlage. Dabei erlebte Borussia Mönchengladbach in diesem Duell ein Wechselbad der Gefühle und geriet zunächst bereits in der 10. Minute mit 1:0 in Rückstand. Davon zeigten sich die Gladbacher aber nicht sonderlich beeindruckt und kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte Kapitän Lars Stindl den Ausgleich für sein Team.

Kurz nach dem Wiederanpfiff ging Borussia Mönchengladbach dann sogar durch ein Eigentor von Dortmund mit 2:1 in Führung, aber trotzdem musste sich das Team von Dieter Hecking am Ende mit 3:2 geschlagen geben und ging als Verlierer vom Platz. Im DFB-Pokal mussten die Fohlen in der letzten Runde beim Hamburger SV antreten und bei den heimstarken Hanseaten konnte Borussia Mönchengladbach nach einer ausgeglichenen 1. Halbzeit durch gleich 2 verwandelte Elfmeter die Weichen auf den Halbfinaleinzug stellen. In der Schlussphase musste Yan Sommer in diesem Viertelfinale dann zwar doch noch einen Gegentreffer hinnehmen, aber das änderte nichts daran, dass sich M’gladbach am Ende mit 2:1 durchsetzen konnte.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Dieter Hecking musste am Wochenende in der Liga eine Heimniederlage hinnehmen und deshalb muss der Coach sein Team schnell wieder aufbauen. Beim Halbfinale im DFB-Pokal muss der Coach wohl weiter auf den verletzten Christoph Kramer verzichten und auch bei den noch immer angeschlagenen Raffael und Fabian Johnson ist ein Einsatz weiter fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer; Wendt, Vestergaard, Christensen, Elvedi; Strobl, Dahoud;Hofmann, Stindl, Traore; Hahn

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,00
€200

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt blickt auf eine herausragend gute Hinrunde zurück, aber in den letzten Monaten ging die Formkurve bei den Hessen ziemlich steil bergab. Daher stand die Mannschaft von Trainer Niko Kovac nach insgesamt 10 sieglosen Spielen in der Bundesliga ganz schön unter Druck. Am Wochenende sah es zunächst auch im Heimspiel gegen den FC Augsburg nicht sonderlich gut aus, denn gegen die Augsburger kassierte Eintracht Frankfurt bereits in der 10. Spielminute einen Gegentreffer und geriet in Rückstand. Anschließend versuchten die Hessen mit viel Einsatz diese Partie noch zu drehen, aber konnten zunächst einige Torchancen nicht nutzen. In der 78. Spielminute war es dann Marco Fabian, der durch einen Kopfball den hochverdienten Ausgleichstreffer erzielen konnte. Wenige Minuten vor dem Ende des Spiels brachte dann erneut Marco Fabian den Ball im Tor der Gäste unter und sein Team auf die Siegerstraße. Für die endgültige Entscheidung gegen Augsburg sorgte dann Ante Rebic, der in der Nachspielzeit auf 3:1 erhöhen konnte. Damit konnte Eintracht Frankfurt nun endgültig die letzten Abstiegssorgen vertreiben und kann gestärkt in das Halbfinale im DFB-Pokal bei Borussia Mönchengladbach gehen. In diesem Wettbewerb setzte sich Eintracht Frankfurt in der letzten Runde im Heimspiel gegen Arminina Bielefeld aus der 2. Bundesliga mit 1:0 durch, und zwar durch einen Treffer von Danny Blum bereits in der 6. Spielminute.

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Trainer Niko Kovac und seine Mannschaft haben sich am Wochenende den Klassenerhalt endgültig gesichert und nun will die Eintracht alles probieren, um im DFB-Pokal das Endspiel in Berlin zu erreichen. Allerdings muss der Coach im schweren Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach mit Yanni Regäsel, Jesus Vallejo und Makoto Hasebe wieder auf einige verletzte Spieler verzichten.

Voraussichtliche Aufstellung: Hradecky; Oczipka, Ordonez, Abraham, Chandler; Mascarell, Gacinovic; Fabian, Barkok, Rebic; Hrgota

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,20
€150

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt haben bereits 92 Pflichtspiele gegeneinander bestritten. Hierbei ist die Bilanz sehr ausgeglichen, denn während die Fohlen sich 33 Mal durchsetzen konnten, gab es für Eintracht Frankfurt bisher 34 Erfolge gegen M‘gladbach. Außerdem trennten sich die beiden Teams nach 25 Aufeinandertreffen jeweils mit einem Unentschieden.

Interessante Quoten

Am Dienstag um 20:45 Uhr wird im Borussia-Park das 1. Halbfinale im DFB-Pokal zwischen Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt ausgetragen. Dabei sehen die Buchmacher den Gastgeber M’gladbach als klaren Favoriten auf einen Sieg in der regulären Spielzeit an. Für eine Wette auf einen solchen Erfolg von Borussia Mönchengladbach bietet momentan Betway mit 2,00 eine gute Wettquote an. Bei einer Wette auf einen Sieg von Eintracht Frankfurt zum Ende der 90 Minuten punktet aktuell der Anbieter Bet3000 mit einer Quote von 4,20. Wer von einem Unentschieden nach der normalen Spielzeit ausgeht, der darf sich beim Buchmacher Bet365 über eine Wettquote von 3,50 freuen.

Tipp

Am Dienstag treffen also Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt im deutschen Pokal aufeinander. Für beide Mannschaften winkt bei einem Erfolg in diesem Duell der Einzug in das Endspiel um den DFB-Pokal in Berlin. Entsprechend werden sicher beide Teams hoch motiviert in dieses Halbfinale gehen. Aus unserer Sicht spricht dabei mehr für ein Weiterkommen des Gastgebers Borussia Mönchengladbach. Aber trotzdem könnte es in diesem Spiel recht eng zugehen und daher platzieren wir unsere Wette auf ein Remis zum Ende der regulären Spielzeit.

Tipp: Unentschieden – Quote 3,50 Bet365 (unser Testsieger)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus

100%-€100

3xEZ+Bonus

Quote:1,50

Liveticker und Statistiken