An diesem Dienstag und Mittwoch stehen noch die Achtelfinalspiele im Pokal auf dem Programm. Einige Teams dürfen sich daher so kurz vor Weihnachten noch einmal auf eine englische Woche „freuen“. Der Pokal ist aber noch immer der einfachste und schnellste Weg zu einem Titel und wird von den übriggebliebenen Teams sicherlich sehr ernst genommen. Im Borussia Park empfangen die Fohlen den SV Werder Bremen.

Nach einer tollen Serie unter André Schubert merkt man den Gladbachern nun aber langsam an, dass sie mit ihren Kräften am Ende sind. Eine weitere englische Woche ist wohl das letzte was sie momentan brauchen, doch es gilt noch einmal alle Kräfte zu bündeln. Auch Werder kann die Winterpause wohl kaum mehr erwarten. Sie sind zwar sicherlich nicht so müde wie die Fohlen, doch sie müssen die Pause nutzen, um sich neu zu sammeln und schauen, eine bessere Rückrunde hinzulegen.

Borussia M'gladbach - SV Werder Bremen DFB Pokal 15.12.2015 Tipp

Borussia M’gladbach

Irgendwann musste die Serie ja einmal reisen. Nach zuvor zehn ungeschlagenen Partien in der Bundesliga gab es am Wochenende eine bittere 0:5 Klatsche in der BayArena. Obwohl Gladbach den Gastgebern klar unterlegen war, ging der Trainer nach dem Spiel nicht sehr hart mit seiner Mannschaft ins Gericht. Auch André Schubert hat mittlerweile erkannt, dass sein Team auf dem Zahnfleisch kriecht.

Gladbach ist es nicht gewohnt, im Mittwoch, Samstag Rhythmus zu spielen. Diese Sorge sind sie ja nun los. Durch das 2:4 im Etihad und dem damit verbundenen Sieg von Sevilla sind sie nicht einmal mehr in der Europa League vertreten. Die Fohlen können sich nun voll und ganz der Liga widmen. Nach der Niederlage in Leverkusen wollen sie versuchen ihre beiden verbleibenden Partien zu gewinnen, um sich mit einem guten Gefühl in die Winterpause zu verabschieden.

Aufstellung Gladbach

André Schubert kann hier wieder auf seine beste Elf bauen, dass bedeutet, dass Johnson und Traore starten werden.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer – Korb, Christensen, Nordtveit, Wendt – Xhaka, Dahoud, Johnson, Traore – Stindl, Raffael

SV Werder Bremen

Werder hat das Siegen verlernt. Auch gegen den 1. FC Köln kamen die Bremer nicht über ein Unentschieden hinaus, dabei verlief zunächst alles nach Plan. Vestergaard brachte Bremen schon nach vier Minuten in Führung, doch das hatte am Ende keinerlei Bedeutung mehr. Die schnelle Führung brachte zwar zunächst etwas Ruhe in die Mannschaft, doch Werder versäumte es in der Folgezeit den Deckel auf die Partie zu machen. Es dauerte jedoch bis zur 79. Minute, ehe Köln doch noch der Ausgleich gelang.

Durch dieses Remis treten sie an der Weser weiterhin auf der Stelle. Auch gegen Köln war zu erkennen, dass momentan einfach das Selbstvertrauen fehlt. Im Winter müssen sie dort überlegen, ob sie Viktor Skripnik zutrauen, dass Ruder noch einmal herumzureißen. Im vergangenen Jahr ist ihm das ja schon einmal gelungen, sind aller guten Dinge nun zwei?

Aufstellung Werder Bremen

In Abwesenheit von Junuzovic wird erneut Öztunali die Spielgestalter Rolle übernehmen.

Voraussichtliche Aufstellung: Wiedwald – Selassie, Gálvez, Vestergaard, Garcia – Bargfrede, Bartels, Fritz, Grillitsch, Öztunali – Ujah

Tipp

Gladbach ist hier nicht ohne Grund der Favorit, doch die Fohlen sind kräftemäßig am Ende. Ich traue Werder hier aber auch nicht zu, die Gladbacher Schwäche auszunutzen. Es wird wohl ein Geduldsspiel, bei dem womöglich ein Tor die Entscheidung bringt.

Tipp: Unter 2,5 Tore – 2,45 MyBet

Anbieter
Bonus
Link
mybet bonus
€100
Code: mb4z5z

Liveticker und Statistiken