Gladbach – Zürich, nach den ganzen Champions League Duellen in denen es mehr oder weniger um nicht mehr sonderlich viel ging haben wir hier eine Partie, die für beide Teams entscheidend ist. Die Borussia kann sich mit einem Sieg den Gruppensieg sichern, selbst ein Remis würde für das Achtelfinale reichen, dann wären sie allerdings auf das Ergebnis von Villareal angewiesen, ob dies zum ersten Platz reichen würde.

Sollte jedoch der FC Zürich gewinnen, würden die Schweizer in der Tabelle an den Fohlen vorbeiziehen und Gladbach wäre mit hoher Wahrscheinlichkeit raus. Im Hinspiel trennten sie sich mit 1:1. Gladbach war über weite Strecken die bessere Mannschaft, doch sie waren nicht in der Lage ihre zahlreichen Chancen zu nutzen. Der Borussia Park gilt eigentlich als schwer einzunehmende Festung, daher sind die Gladbacher in diesem Spiel der Favorit.

Borussia M’gladbach

Zwar führen die Fohlen ihre Gruppe an, doch so richtig überzeugend waren die meisten Auftritte nicht. In den letzten Jahren sind die Ansprüche in Gladbach auch dank der guten Arbeit wieder gestiegen und es wird von dieser Mannschaft einfach erwartet, dass sie sich für die nächste Runde qualifizieren.

In ihren bisherigen fünf Partien gab es zwei Siege (gegen Limassol) sowie drei Unentschieden. Gegen Villareal rettete Xhaka mit einem Hammer zuletzt das 2:2 Unentschieden und gab seiner Mannschaft somit die Pole Position vor dem letzten Spieltag. Auch für den deutschen Fußball wäre es enorm wichtig, wenn sich die Mannschaften weiterhin international präsentieren würden.

Aufstellung Gladbach

Christoph Kramer hat seine Verletzung auskuriert und könnte von Beginn an starten. Lucien Favre neigt aber gerade in der Europa League dazu, seinen besten Spielern eine Pause zu gönnen. Da dies aber das letzte und entscheidende Spiel ist, vertraut er vermutlich auf seine derzeit beste Elf. Gladbach wird vermutlich im 4-4-2 System mit zwei echten Spitzen agieren.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer – Wendt, Brouwers, Jantschke, Korb – Hazard, Kramer, Xhaka, Traore – Kruse, Hrgota

FC Zürich

Die Schweizer können mit ihrer Bilanz in dieser Europa League durchaus zufrieden sein. Wären da bloß nicht die gravierenden Unterschiede zwischen den Heim und Auswärtsspielen. Zürich ist auf fremden Plätzen noch ohne Zähler, daheim sind sie jedoch ungeschlagen. Das ist nicht unbedingt ein gutes Vorzeichen wenn man gerade im Borussia Park die drei Punkte braucht. Der FC hat klar im El Madrigal verloren aber auch auf Zypern gab es eine Niederlage.

In der heimischen Liga stehen sie momentan auf Rang zwei. Der Rückstand auf Spitzenreiter Basel beträgt allerdings schon acht Zähler, damit ist das Meisterschaftsrennen wohl bereits entschieden. Am Wochenende gab es eine 1:2 Niederlage in Thun.

Aufstellung Zürich

Zürich muss hier auf Yapi Yapo, Gavranovic, Rikan und Djimsiti verzichten, dabei schmerzt vor allem der Ausfall von Yapi Yapo, der kaum zu ersetzen ist. Auf dem Papier agiert Zürich im 3-4-3 System. Das kann sich aber gerade bei Auswärtsspielen schnell in ein 5-3-2 verwandeln.

Voraussichtliche Aufstellung: Costa – Kecojevic, Nef, Koch – Schönbächler, Chiumiento, Kajevic, Rodriguez – Chikhaoui, Etoundi, Buff

Tipp

Der Tipp zu diesem Spiel fällt uns nicht besonders schwer. Gladbach hat gegen Hertha wieder in die Spur gefunden und seine kleine Krise scheinbar überwunden. Zürich ist zwar daheim eine unbequeme Mannschaft, doch auswärts agieren sie oftmals mutlos. Mit ein wenig Glück, ist diese Partie bereits nach der Halbzeit entschieden.

Tipp: Sieg Gladbach – 1.5 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken