Zum Abschluss des zehnten Spieltages treffen zwei Teams aufeinander, die sich im Aufwärtstrend befinden. Gladbach hat den katastrophalen Saisonstart mittlerweile abgehakt und ist auf dem Weg nach oben. Derzeit spielen die Fohlen mindestens so gut wie über weite Strecken der vergangenen Saison.

Auch die Schalker liegen momentan sehr gut im Rennen, wobei das Spiel unter der Woche erneut gezeigt hat, dass die Knappen jederzeit für einen Bock gut sind. Die Borussen würden mit einem Sieg nun endgültig wieder den Anschluss nach oben herstellen, während die Gäste bei einem Erfolg ihre Champions League Ambitionen untermauern würden.

Borussia M’gladbach

Man muss sich ganz ehrlich fragen, was in diesem Jahr mit Gladbach los ist. Unter Vorgänger und Erfolgstrainer Favre waren sie wie geschockt und spielten so, als hätten sie noch nie einen Fußball gesehen. Dann kommt da ein gewisser Herr Schubert und auf einmal spielen sie die Gegner in Grund und Boden. Wenn das mit dem Trainerwechsel mal immer nur so einfach wäre.

In der Bundesliga haben sie nun die letzten vier Spiele gewonnen. Gladbach hat sich damit vom letzten Platz bis auf Rang elf hervor gearbeitet. Am letzten Wochenende ließen sie Eintracht Frankfurt keine Chance. Die Fohlen siegten mit 5:1. Das neu gewonnene Selbstvertrauen haben sie sogar auf die Champions League übertragen. Bei Juventus Turin gab es ein 0:0.

Aufstellung Gladbach

Torhüter Sommer ist wieder fit und wird hier starten. Verzichten müssen sie dagegen weiterhin auf Herrmann und Stranzl.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer – Korb, Christensen, Dominguez, Wendt – Traore, Dahoud, Xhaka, Johnson, Stindl – Raffael

FC Schalke 04

Auf Schalke spielte der Fußball auch diese Woche nur eine Nebenrolle. Noch immer beherrscht das Thema um Horst Heldt die Schalker Medienlandschaft. Dabei können sie wirklich stolz auf die bisherige Saison sein. Die Knappen liegen derzeit mit 19 Punkten auf Rang drei. Fünf ihrer vergangenen sechs Partien konnten sie gewinnen.

Am letzten Wochenende mussten sie allerdings bis zur letzten Sekunde zittern, ehe sie zehn Berliner doch noch in die Knie zwingen konnten. In der Europa League reichte es gegen Sparta Prag nur zu einem 2:2. Das ist aber nicht weiter schlimm, da sie dort noch immer klar auf Kurs in Richtung nächste Runde liegen.

Aufstellung Schalke 04

Bei Huntelaar muss man abwarten, ob es schon zu einem Einsatz von Beginn an reicht. Im Mittelfeld könnte Höjbjerg Goretzka ersetzen.

Voraussichtliche Aufstellung: Fährmann – Aogo, Matip, Höwedes, Caicara – Meyer, Goretzka, Geis, Sane – Huntelaar, di Santo

Tipp

Gladbach scheint derzeit nichts zu stoppen. Die Schalker müssten schon eine Weltklasse Leistung bringen um hier etwas mitzunehmen, danach sah es in den letzten zwei, drei Wochen aber nicht aus. Die Fohlen werden daher mit hoher Wahrscheinlichkeit ihre Aufholjagd fortsetzen.

Tipp: Sieg Gladbach – 2.20 Interwetten (beste Favoritenquoten)

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Liveticker und Statistiken