Die Gladbacher gehen hier als der klare Favorit in die Partie. Mittlerweile sind sie so gefestigt, dass sie nichts mehr so leicht aus der Bahn werfen kann. Der Aufsteiger aus Ingolstadt hält sich aber ebenfalls noch immer sehr gut. Nach elf Spieltagen liegen sie mit fünfzehn Punkten auf Rang acht.

Man sollte die Gäste hier auf keinen Fall unterschätzen, denn schon auf Schalke haben sie einen Punkt entführt.

Borussia M’gladbach

Unter der Woche haben die Fohlen ihre letzte Chance verspielt, doch noch ins Achtelfinale der Champions League einziehen zu können. Gegen Juventus Turin gab es ein 1:1 Unentschieden. Noch vor einigen Wochen hätten sie sich über solch ein Resultat gefreut, doch mittlerweile wollen die Gladbacher mehr. Das zeigt schon, dass sie nun wieder an sich glauben.

Großartig enttäuscht über der Aus waren sie allerdings nicht. Schon nach der Auslosung galten sie nicht unbedingt als der Favorit in dieser Gruppe. In der Bundesliga feierten sie am vergangenen Wochenende den sechsten Sieg in Folge. Hertha BSC ließen sie beim 4:1 Sieg keine Chance. Gladbach ist das beste Beispiel dafür um zu sehen, wie schnell man sich von unten nach oben arbeiten kann.

Aufstellung Gladbach

Korb und Jantschke sind wieder fit, doch wir glauben nicht, dass Schubert viel an der zuletzt so erfolgreichen Aufstellung ändern wird.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer – Nordtveit, Christensen, Dominguez, Wendt – Dahoud, Xhaka, Traore, Johnson – Raffael, Stindl

FC Ingolstadt

Die Schanzer verstehen es sehr gut, es dem jeweiligen Gegner so schwer wie möglich zu machen. Sie sind keine Mannschaft, die eine Partie kontrollieren will sondern wartet geduldig auf die Fehler der Gegner. Wenn es ihnen gelingt in Führung zu gehen, schaffen sie es in der Regel auch, dass Spiel nicht zu verlieren, doch wenn sie in Rückstand geraten, sind sie offensiv einfach nicht gefährlich genug um eine Partie noch zu drehen.

In der Liga gab es für sie zuletzt aber nicht sehr viel zu lachen. Aus den letzten drei Spielen holten sie nur einen Punkt und erzielten auch nur ein Tor. Auch gegen Gladbach werden sie ihren Stil auf keinen Fall ändern.

Aufstellung FC Ingolstadt

Besonders im Sturm sucht Hasenhüttl noch immer nach seiner Idealform. Diesmal könnte Hinterseer mal wieder eine Chance von Beginn an erhalten.

Voraussichtliche Aufstellung: Özcan – Levels, Matip, Hübner, Suttner – Groß, Bregerie, Morales, Hartmann, Hinterseer – Leckie

Tipp

Gladbach musste zwar schon unter der Woche ran, doch sie sind derzeit in einer überragenden Form. Wenn es Ingolstadt gelingt so lange es geht die Null zu halten, ist für die Gäste durchaus was drin, doch wir glauben, dass sich die Fohlen letztendlich durchsetzen werden.

Tipp: Sieg Gladbach – 1.67 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken